1. 1
  2. 2
20.01.2017
Eigerle
Aroma: Süß, malzig – in den unterschiedlichsten Facetten. Zuckrige Toffeecreme bis hin zum Waldhonig. Leicht nussig und sogar ein wenig Ingwer im Hintergrund mit diversen Gewürznoten – das Ganze verwoben mit Orangen.

Geschmack: Ein wunderbarer, kraftvoller Antritt. Mundfüllend und wie im Geruch sehr vielfältig. Man fühlt sich zwischen süß und würzig ständig hin- und hergezogen. Früchte, auch Rosinen, dezente Pfefferschärfe und Haferbiscuits.

Abgang: Schön lang wärmend. Die Süße verschwindet und wird durch leicht bittere Noten abgelöst. Ein Wechselbad der Sinne.

Kommentar: In der Tat ein „Lausbub“ (Scallywag) unter den Whiskies. Ich gebe zu, dass ich mehr als angenehm überrascht bin. Als ich beim Recherchieren verwendete Malts der Destillerien Mortlach, Glenrothes und Macallan vernahm, relativierte sich der Überraschungseffekt in vielen positiven Assoziationen mit diesen hervorragenden Brennereien. Hut ab aber natürlich auch vor den Meister-Blendern.
28.11.2016
hilmaster
Aroma: Sherry, süß, malzig, dunkle Früchte

Geschmack: süß, dunkle Früchte, Schokolade, Sherry, würzig, Eiche

Abgang: mittellang, süß mit Zitrus, Orange, Sherry, würzig, Eiche

Kommentar:
28.11.2016
hilmaster
Aroma: Sherry, süß, malzig, dunkle Früchte

Geschmack: süß, dunkle Früchte, Schokolade, Sherry, würzig, Eiche

Abgang: mittellang, süß mit Zitrus, Orange, Sherry, würzig, Eiche

Kommentar:
25.06.2016
pixipetzi
Aroma: Vanille, süß, Sherry, blumig, Fruchtkuchen

Geschmack: Sherry, ausgewogen, rund, Orangenzest

Abgang: trockener, mittellanger Abgang

Kommentar: Da kann sich so mancher überteuerter NAS-Single Malt Whisky eine Scheibe abschneiden. Danke Douglas Laing für diesen herrlichen und gelungenen Vatted Malt.
14.06.2016
Werner
Aroma: süß, weich, Eiche

Geschmack: Süß cremig, bleibt auf der Zunge liegen!

Abgang:
würzig, trocken, nicht sehr lang
Kommentar: Ein würdiger,sehr guter Vertreter aus der " D. Lang" Reihe. Kaufempfehlung!
und da es ja mittlerweile auf einen in Fassstärke gibt, werde ich diesen auch probieren!
26.11.2015
Maikel
Aroma: süß, helle Frucht, Zitrone, wunderbar floral, Vanille, Buttercreme, ein Touch Eiche

Geschmack: süß cremig sanft, dann nussig, Mandeln, wird intensiver durch Gewürze, die Jugend ist spürbar

Abgang: würzig, bitter, schnell trockener werdend, mittellang

Kommentar: solider blendet Malt, als Aperitif sicher gut geeignet
  1. 1
  2. 2