The Whisky Blog

Herzlich willkommen! Dies ist ein Video-Blog in dem ich Whiskys verkoste und über Wissenswertes rund um Whisky spreche. Es lohnt sich wiederzukommen. Ich freue mich über jeden Kommentar.

Blog-Impressum  |  AGB-Community

 

 

Siemens

Ob man einen Job bei Nokia Siemens als sicher bezeichnen kann? Frau Sommer hat ja auch schon BenQSiemens erfolgreich geführt ... (nur wohin?) Von Siemens kann man noch die Telefone kaufen ... und die Handys werden wohl noch in Südamerika gefertigt - allerdings haben diese Sachen mit dem Mutterkonzern nicht mehr viel zu tun.


Was kann man noch von Siemens kaufen? Habe dort 2 Versicherungen und ein paar Aktien ... icon_wink.gif


Das eigentliche Problem sind die Quartalszahlen und der Schweinezyklus ... wenn man alle Bereiche verkauft, die 6 Monate keinen Gewinn über 8% erwitschaften und jede Technik alle paar Jahre (7?) mal ein Tief hat, ist irgendwann nichts mehr zum Verkaufen übrig. COM hat jahrelang MED unterstützt - nun ist MED eine Erfolgsgeschichte und COM wurde quasi verkauft. Schauen wir mal wie sich die Zukunft entwickelt.

Madame Tussaud's

Vor einer starken Woche war ich in Berlin. Und gegenüber vom Hotel Adlon befindet sich die neue Dauerausstellung der Wachsfiguren von Madame Tussauds.


Und gerade 100 Meter von Mme Tussaud's entfernt - hinter dem Adlon - steht das 2005 eröffnete Holocaust Denkmal, das ich mir zur Zeit des Anschlags auf das Wachsfigurenkabinett angesehen habe.

www.holocaust-denkmal-berlin.de


Den Gedanken, das Wachsfigurenkabinett zu besuchen, hatte ich glücklicherweise zuvor verworfen, da ich 1976 die Ausstellung in Paris gesehen habe. Und was ich von dort in Erinnerung habe, hatte mich nicht begeistert.


Als der Täter der neuen Hitler-Figur den Kopf abriss, gab es ein ganz schönes Tatü-Tata und der Aufmarsch der Polizei um das Brandenburger Tor war schon bemerkenswert. Doch ich schob das auf die Eröffnung der neuen, amerikanischen Botschaft, die mit großem Tamtam am US-amerikanischen Nationalfeiertag (4. Juli) stattfand und für den Samstagabend die Riesenparty der Botschaft auf der Ex-EM-Fanmeile vor dem Brandenburger Tor aufgebaut wurde.


Und nun stand ich da mit meiner Frage: Darf man in Deutschland Hitler als Wachsfigur neben positiv besetzten Figuren wie Angelina Jolie und David Beckham zeigen? Was wird dort an Meinungen transportiert? Und - passt Berlin als Hitlers Wirkungsstätte und Todesort sowie die Nähe zum Holocaust-Mahnmal zu dieser Wachsfigur?


Anders herum stellt sich die Frage, warum Napoleon - der ebenfalls ganz Europa mit Krieg überzog - gezeigt wird? Schönt hier die lange, vergangene Zeit seit der napoleonischen Kriege die Wahrnehmung des Menschen? Muss Hitler da nicht bereits jetzt drin stehen bzw. sitzen, um eben eine solche Schönung und Verklärung über die Zeit zu verhindern?


Alles Fragen, über die sich die Öffentlichkeit und später die Gerichte auseinandersetzen werden. In anderen Ländern wird Hitler ebenfalls in Wachs ausgestellt und regelmäßig bespuckt und mit Eiern beworfen. So soll es dann wohl sein.


Und so wird Hitler wieder in seinen Bonker bei Mme Tussaud's kommen. Eine bessere Reklame und Pressepräsenz hätten sie bei Mme T. für die paar Tausend Euro Schaden in Berlin nicht bekommen können. Denn wenn die Gipsform einmal fertig ist, dann gießt sich ein zweiter Hitler aus Wachs ganz einfach und schnell.


Wer Hitler in seinem Bonker noch nicht kennt, dem sei dieses Video bei YouTube empfohlen:

de.youtube.com/watch

Lagavulin 16 Jahre

Im Netz ist es schon so ziemlich rum. Lagavulin 16 Jahre ist derzeit bei den Distributoren und Großhändlern nicht, bzw. nicht mehr oder nur sehr schwer erhältlich. Was ich vorgestern zum Talisker 18 Jahre sagte, gilt im Prinzip auch für den Lagavulin. Wir kennen das ja schon aus den Jahren 2002 und 2003, als der Lagavulin ebenfalls so schwer erhältlich war.


Und meine Frau? Auch sie hat wieder einmal das Lager mit Lagavulin kräftig aufgefüllt. Ob es bis zur Wiederaufnahme der Lieferungen reicht? Wir wollen es hoffen.


Anscheinend hat auch der Hersteller seine Bedenken mit der Lieferfähigkeit, denn er hat den Lagavulin 16J stark - wirklich extrem - im Preis angehoben. Waren es in den vergangenen Jahren 'nur' jeweils 8-9% pro Jahr, so wird es zur kommenden Weihnachtssaison noch extremer. Diese neuen Preise gelten ab dem Zeitpunkt, wenn die Flaschen wieder erhältlich sein werden. Mit 15 Prozent Preiserhöhung müssen Sie zur kommenden Saison rechnen. Es könnten aber auch 20% werden.


Und somit gebe ich Ihnen wie beim Talisker 18 Jahre von vorgestern den Tipp: Bestellen Sie bald eine Lagavulin Flasche mit. Die Preise werden sich binnen weniger Monate deutlich erhöhen. Ob wir noch einmal - wie im Januar 2008 - ein Sonderangebot mit dieser Flasche fahren können, ist alles andere als sicher.


P.S.: Dass meine Frau mit diesem Januar-Sonderangebot diese Knappheit heraufbeschworen hat ist eine Ente. Auf dem gesamten europäischen Markt ist Lagavulin knapp. Ich tippe auf die Globalisierung und im Besonderen auf die BRICM-Länder, die so langsam auf den Geschmack kommen.

Berlin, Berlin - hier spricht Berlin!

Vergangene Woche habe ich mich in Berlin herum getrieben. Wo war ich? Erlauben Sie mir ein wenig Protzerei - ich fühle mich im Moment ein bisschen danach.


Ich habe einen Vortrag über The Whisky Store in der Alten Kommandantur unter der sagenhaften Anschrift Unter den Linden 1 gehalten. Das ist die allererste Adresse in Berlin. Diese Alte Kommandantur hat die Bertelsmann AG aus eigenen Mitteln 2004 wieder aufgebaut, nachdem sie im Krieg zerstört wurde.

www.baunetzwissen.de/objektartikel/Fassade_Neue-alte-Kommandantur-Bertelsmann-Repraesentanz-Berlin_70518.html


Wenn Berlin Mitte wieder vollständig aufgebaut ist, dann sitzt man mit der Alten Kommandantur direkt neben dem Stadtschloss und gegenüber des Berliner Doms am Eingang zum Prachtboulevard Unter den Linden.


Und mich hatte man als einen von vier Rednern aus dem Handel zu ihrem Experience and Networking Day 2008 eingeladen icon_exclaim.gif


Der Titel der diesjährigen Vortragsreihe lautete 'Eine Branche im Wandel? - Perspektiven und Erfahrungen.' Und ich durfte mit meinem Vortrag 'Premium-Kunden, Communities und Web 2.0' meinen Teil dazu beitragen (Sie natürlich auch icon_wink.gif ).


Dass wir vier Redner nur den kleinen Saal bekommen hatten, störte mich nicht. Zwar hätte ich lieber den großen Saal gehabt, aber da sprach der Whiskykanzler - Hoppla, freud'scher Fehler - da sprach die Bundeskanzlerin mit Frau Mohn (Bertelsmann) und Ministerin von der Leyen.


Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen - ich hatte schon Angst um mein Laserschwert, das ich gerne zum Deuten auf Grafiken verwende. Bomben-Spürhunde, fette Autos mit Blaulicht, Gorillas - alles da. Nein - prominent sein möchte ich nicht.


Ein Vortrag ist ein Vortrag. Man hat eine gewisse Zeit und man versucht etwas 'rüber zu bringen. Und was man in Berlin 'rüber bringen muss ist der Umstand, dass Whisky keine gefährliche Sache, sondern ein sehr teures Genussmittel für wissende Menschen ist. Die Zielgruppe ist mit 3 Promille der Gesamtbevölkerung sehr klein und wir Whiskyhändler sind keine Gefahr für Deutschlands Bürger - soweit die Theorie.


Was gab es in Berlin noch? Ich habe mir die Museums-Insel mit dem Pergamon-Museum angesehen. Erstens bin in an Geschichte und Kunst vergangener Tage sehr interessiert und zweitens wollte ich einmal wissen, wo die Milliarde öffentlicher und privater Spendengelder eigentlich hinfließt.


Etwas Entspannung muss sein und so habe ich mir auch einen Absacker im ersten Hotel der Stadt - dem Adlon - gegönnt. Anzüge hatte ich ja für den abendlichen Event und den Vortrag ausreichend dabei. Später werde ich dann noch einen Beitrag über das Adlon schreiben. Sie konnten es hier im Blog schon einmal lesen: ich liebe den Flair internationaler Hotels.


Wenn man vier Tage in Berlin ist, dann hat man doch ganz schön Zeit. Einen Tag haben wir Potsdam mit dem Schloss Sanssouci, dem neuen Palais, der Bildergalerie und der Orangerie gewidmet. Ganz toll und sehenswert. Natürlich war ich schon ein paar Mal in Berlin (einmal bereits zur Mauerzeit) und so war mir Vieles bekannt. Trotzdem mussten Potsdamer Platz, Alex und KaDeWe wieder einmal daran glauben.


Und der Whiskykanzler? Alles zu und der Rollladen an der Tür runter. Aber sein toller Bus stand mit einer hässlichen Beule in der Stoßstange direkt vor dem Laden. Berlin scheint ein gefährliches Pflaster zu sein icon_wink.gif


So blieb mir nichts anderes übrig, als mir die Nase an seiner Schaufensterscheibe platt zu drücken. Wir scheinen in unterschiedlichen Zeitzonen zu leben.


Es gibt aber noch andere Whisky-Locations in Berlin, die sogar einen Ardbeg Double Barrel zeigen.

Talisker 18 Jahre

Vor Wochen geisterten die ersten Gerüchte durchs Netz. Der Talisker 18 Jahre soll vergriffen sein. Der Erfolg frisst seine Kinder.


Als Ersatz - so hieß es - wäre der Talisker 57° North gedacht.

Meine Meinung dazu icon_question.gif Kompletter Unsinn icon_exclaim.gif


Es ist zwar richtig, dass der Talisker 18 Jahre beim Hersteller out-of-stock (nicht mehr verfügbar) ist. Jedoch kann er niemals durch einen Talisker ohne Altersangabe ersetzt werden. Auch die 1 Liter Flasche des Talisker 57° North spricht eine ganz andere Sprache. Sie ist eindeutig für den Travel-Value bzw. für den Duty-free gedacht. Wenn ich der Hersteller wäre, so würde ich den 57 North in den Travel-Value stellen und den regulären 10-Jährigen mit deutlichen Preiserhöhungen im Fachhandel anpreisen (Psssst nicht weiter sagen icon_wink.gif )


Und der 18-Jährige? Wir im The Whisky Store haben vorgesorgt und haben vom 18-Jährigen ausreichende Mengen für die kommenden Monate gebunkert. Keine Panik! Wir haben genug.


Und in der kommenden Saison? Ich bin mir ziemlich sicher, dass man wieder den 18-Jährigen abfüllen kann und wird. Aber zu welchem Preis? Dreimal dürfen Sie raten. Wer Geld sparen will, sollte sich in den kommenden Wochen bis zum neuen Katalog noch um eine Flasche kümmern.

« September 2015»
So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Diesen Blog durchsuchen

Besuchen Sie unseren Internet-Shop. Rund 1.000 Whiskyflaschen und begleitende Artikel warten auf Sie! Jetzt zum Shop

Die Destillation

Die Destillation

 
Whisky früher und heute

Whisky früher und heute

 
Unabhängige Abfüller

Unabhängige Abfüller

 
Ihr Tasting zu Hause

Ihr Tasting zu Hause

 

Whisky-Datenbank 

Suchen Sie nach alten Flaschen oder legen Sie Ihre eigene Sammlung an und profitieren Sie von den Flaschen-Bewertungen!