The Whisky Blog

Herzlich willkommen! Dies ist ein Video-Blog in dem ich Whiskys verkoste und über Wissenswertes rund um Whisky spreche. Es lohnt sich wiederzukommen. Ich freue mich über jeden Kommentar.

Blog-Impressum  |  AGB-Community

 

 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Gesellschaft
Filter zurücksetzen

Fake Pub in London testet Trinkverhalten

An der Londoner South Bank University hat man einen 'falschen' Pub eröffnet, um das Trinkverhalten von Barbesuchern wissenschaftlich zu untersuchen. Ausgeschenkt werden dabei alkoholische Drinks und Placebos.

Der Pub befindet sich in im vierten Stock Raum J-407 des psychologischen Instituts und wird wie ein Big Brother Haus mit Video überwacht.

Gekostet hat der Versuchsaufbau GBP20k und wird wohl gut für zahlreiche Diplom- und Doktorarbeiten sein.

Ob und welche Arten Whisky ausgeschenkt werden, ist leider nicht bekannt. Interessant wäre es auch, einen alkoholfreien Whisky zu probieren.

Hier geht es zum Originalartikel (engl.).

Think How You Drink

Dies ist der neueste Anti-Werbespot von Diageo, dem größten Spirituosenhersteller der Welt. Er soll Jugendliche zu verantwortungsvollem Konsum von Alkohol motivieren.

Weniger Whisky in China?

In China wurden Ende letzten Jahres Verbote für werbende Luxus-Banquette seitens der zentralen Militärkommission ausgesprochen. Ziel ist Luxuszuwendungen seitens der Konzerne an die offiziellen Vertreter des Staates zu unterbinden bzw. zu begrenzen.

In Folge brachen die Artienmärkte im Alkohol- und Luxussegment um 5,5% ein. Hier geht es zum Artikel (engl.).

Das Unternehmen Diageo sah sich nun genötigt, zu diesen Entwicklungen Stellung zu nehmen (engl.). Offiziellen Aussagen des COO Ivan Menezes nach ist der Umsatz in China trotz dieser neuen Regularien stabil geblieben.

Der Johnnie Walker Odyssey zu 1.000 EUR/Flasche (engl.) erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

DHL Packstation mit Altersprüfung kann ok sein

Nachdem es gestern im Beitrag über die Identitäts- und Altersprüfung hoch hergegangen ist, haben wir uns nochmal über die Fakten gekümmert.

Wir sehen eine gute Chance, dass wir die DHL-Packstation in Zukunft doch beliefern können. Die rechtlichen Aussagen bezüglich der Packstation bezogen sich auf das alte Verfahren mit Karte und PIN-Nummer. Diese Nummer wurde wohl öfter von Kunden auf der Rückseite der Karte mit Filzstift vermerkt.

Seit wenigen Monaten wurde aber das Verfahren auf eine mobile TAN, die auf das Mobiltelefon des Packstationskunden versendet wird, umgestellt. Damit ist eine zweite Sicherheitsschranke eingebaut worden.

Das sollte soweit ausreichen, um im Falle eines Missbrauchs einer Packstation den Schwarzen Peter direkt an den sich nachlässig verhaltenden Packstationskunden weiterzureichen.

Wir sehen da echt gute Chancen. Wir sollten das in wenigen Tagen wieder freischalten können.

« September 2014»
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Diesen Blog durchsuchen

Besuchen Sie unseren Internet-Shop. Rund 1.000 Whiskyflaschen und begleitende Artikel warten auf Sie! Jetzt zum Shop

Die Destillation

Die Destillation

 
Whisky früher und heute

Whisky früher und heute

 
Unabhängige Abfüller

Unabhängige Abfüller

 
Ihr Tasting zu Hause

Ihr Tasting zu Hause

 

Whisky-Datenbank 

Suchen Sie nach alten Flaschen oder legen Sie Ihre eigene Sammlung an und profitieren Sie von den Flaschen-Bewertungen!