Auslage-Foto
Zum Shop

Besuchen Sie unseren Internet-Shop. Rund 1.000 Whiskyflaschen und begleitende Artikel warten auf Sie!

Über The Whisky Store

The Whisky Store wurde gegründet, um breitflächig erstklassige Whiskys zu fairen Preisen anzubieten. weiter...

Whisky Empfehlung (interaktiv)

Suchen Sie einen Single Malt Whisky? Mit wenigen Fragen empfehle ich Ihnen die richtige Flasche. weiter...

Nachrichten

28.07.2014

Jetzt hat das Unternehmen mit der bekannten Irish Whiskey Marke Writer’s Tears die Baugenehmigung für das Projekt erhalten.

23.07.2014

Dem Vernehmen nach sollen sowohl Diageo und Luis Vitton kein Interesse am Likörerzeuger haben.

18.07.2014

Das 1.000 Video ist veröffentlicht. 2007 entstand das erste Video über den Lagavulin 16 Jahre, das heute Kult ist.

15.07.2014

Der CEO von der Scotch Whisky Association (SWA) bestritt, dass die Gruppe von Nationalisten ihn unter Druck setzte, um bei der schottischen...

7.07.2014

Mit einer Flasche Whisky taufte Königin Elizabeth II. den neuen Flugzeugträger der britischen Marine auf ihren Namen.

4.07.2014

Diageo hat den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung von United Spirits bestätigt.

27.06.2014

Die Isle of Arran Distillers können über das letzte Geschäftsjahr nicht klagen.

Spielen für einen guten Zweck

The Whisky Club feiert zweijähriges Jubiläum

Seeshaupt, 21. April 2004.- Hochwertiger Whisky ist sprichwörtlich in aller Munde. Seit 1998 wächst der deutsche Markt um 15% pro Jahr. Ein 2002 eigens von The Whisky Store für die Liebhaber des Wasser des Lebens gegründete Club ist bereits auf 4.000 Mitglieder angewachsen.

Hochwertiger schottischer Malt Whisky und amerikanischer Bourbon werden immer beliebter. Die großen Marken wie Johnnie Walker und Jack Daniel’s bildeten die Vorhut. Hochwertige Flaschen wie ‚The Macallan’ oder ‚Booker Noe’ mit Preisen ab 35 Euro haben sich bei Kennern einen besonderen Ruf erworben.

Auf rund 200.000 Personen schätzt man hierzulande die Anzahl der Liebhaber des ‚Uisge beatha’, wie Whisky ursprünglich im keltischen Schottland genannt wurde. Diese große Zahl von Kennern und Genießern wurde lange Jahre mit ihrem Hobby alleine gelassen. Wo gibt es Informationen? Wo kann man sich mit Gleichgesinnten austauschen?

In den großen Städten reagierten die Hoteliers und Barbesitzer und veranstalten regelmäßig Verkostungsabende. Die geschmackliche Neugier war zunächst gestillt, doch weiterführende Fragen blieben naturgemäß unbeantwortet.

Diese Fragen erreichen täglich auch den Whisky-Versandhändler ‚The Whisky Store’ im bayerischen Seeshaupt am Starnberger See. In 2001 nahmen die Fragen der vierzigtausend Köpfe zählenden Kundschaft dermaßen zu, dass reagiert werden musste. Doch die Fragenden verteilen sich weitflächig über das deutschsprachige Mitteleuropa. Schnell wurde klar, dass nur eine virtuelle Organisation mit Unterstützung durch das Internet eine Basis für einen regen Gedankenaustausch zwischen Gleichgesinnten bieten konnte.

Aus diesen Gedanken entstand Anfang 2002 der ‚The Whisky Club’. Jeder ab 18 und der deutschen Sprache mächtig, kann für 50 Euro Jahresbeitrag Mitglied werden. Der Beitrag gewährt dem Clubmitglied zahlreiche Vorteile und Möglichkeiten. Neben einer hochwertigen Jahresflasche im Wert von 40 Euro erhält er z.B. vier Papierausgaben des Club-Journals ‚The Whisky Times’. Ihr Inhalt ist ein harmonischer Mix aus der Vorstellung von Neuigkeiten, Geschmacksbeschreibungen, Buchvorstellungen und Hintergrundinformationen. Auch auf die wichtigsten Fragen der Club-Mitglieder geht das Journal ein.

Besonders beliebt bei den Club-Mitgliedern ist das auf Email basierende ‚The Whisky Forum’. 1.500 Clubmitglieder nehmen regelmäßig an den Diskussionen teil. Wie schmeckt dieser Whisky? Kann man die Brennerei XYZ besichtigen? Hier ist mein Urlaubsbericht ... u.s.w. Es gibt fast nichts, was in diesem Forum nicht diskutiert wird.

Mit 2.500 jährlichen Beiträgen werden fast 4 Mio. Emails pro Jahr aktiv an die Clubmitglieder geschickt und willkommen aufgenommen. Diese Information wird, da aktiv angefordert, tatsächlich auch gelesen. Damit dürfte ‚The Whisky Forum’ zu dem am regesten benutzten Informationsmedium in der deutschsprachigen Whisky Szene geworden sein.

Wuchs die Mitgliederanzahl des Clubs in den ersten Monaten nur langsam, so steigt die Mitgliederanzahl durch Mund zu Mund Propaganda derzeit rasant an. Die kritische Masse ist längst überschritten. Bereits in zwei Monaten wird der Club das 5.000 Mitglied begrüßen.

Ist eine Grenze in Sicht? Nicht jeder Whisky Interessierte wird Mitglied im Club werden wollen. Doch 10 bis 20% der 200.000 Begeisterten dürften mit dem virtuellen Club zu erreichen sein. Dies ist eine Anzahl, die sogar bei den Herstellern in Schottland und USA für Überraschung gesorgt hat. Ein herkömmlicher Ansatz über Zeitschriften oder Internetportale erreicht bei weitem nicht, und vor allem nicht so schnell, das interessierte Publikum in einem Land.

3.680 Zeichen

Hintergrundinformation: Der in 1993 gegründete Whisky-Spezialversand aus dem oberbayerischen Seeshaupt erzielte 2003 mit über 1.000 Whisky-Artikeln einen Umsatz von 5 Mio. EUR. Die durchschnittliche Umsatzsteigerung lag bei 35% pro Jahr. The Whisky Store und seine Mitarbeiter haben sich damit eine Spitzenposition im europäischen Whisky-Versand erarbeitet. Für den Whisky-Liebhaber hält der große Whisky-Versender eine umfangreiche Internet-Homepage mit über 1.500 Seiten und 5.000 Fotos rund um Whisky aus aller Welt und seine Brennereien parat, die 2002 vom Bundeswirtschaftsministerium für den Internetpreis-Deutschland nominiert wurde.