Bestimmung und Einstellung des Alkoholgehalts

Whisky wird mit den verschiedensten Alkoholgehalten in Flaschen abgefüllt. Das gesetzliche Minimum beträgt derzeit 40%. Bei alkoholischen Getränken wird in der Regel mit diesen Prozenten der Anteil am Volumen der Flüssigkeit gemeint. Man könnte auch Gewichtsprozente nehmen, doch man hat sich an Volumenprozente in der Vergangenheit gewöhnt.

Haben Sie einen Cowboy in einem Westernfilm eine halbe Flasche Whisky im Saloon trinken sehen und anschließend ging er kerzengerade hinaus und duellierte sich erfolgreich? Das war möglich. Im Wilden Westen wurde Leicht-Whisky mit 15 bis 25% ausgeschenkt. Je wilder der Saloon, um so weniger Alkohol war in der Flasche. Jeder verdünnte ein bisschen mehr und nachher war der Whisky kaum stärker als ein guter Wein. Heute wird Whisky mit geringeren Alkoholgehalten offiziell als Whisky Liqueur bezeichnet.

Doch wie bestimmt man den Alkoholgehalt, wenn keine Informationen vorhanden sind? Oder wenn Sie Ihren Malt im Glas auf einen bestimmten Wert verdünnen wollen? Dazu gibt es je nach Anwendungsbereich unterschiedliche Methoden. 

Hilfsprogramme für die Verdünnung zu Hause

Wenn Sie gerne Whiskys in Fassstärke kaufen und dann selbst zu Hause verdünnen, haben wir hier einige kleine Programme, die Sie unterstützen. Weiter unten erklären wir die manuellen Methoden, falls Sie einmal keinen PC zur Hand haben.

Für Windows: eWhiskyReducer V1.45 (c) E. Kriese, 2011 Freeware 1,6 MB

mit Expertenmodus und englischer Sprachunterstützung. Ab dieser Version wird exakt 'mit' Volumenkontraktion gerechnet. Das führt zu geringen Abweichungen zu den Ergebnissen vorheriger Versionen und anderer Programme.

DOWNLOAD


Für Apple: WhiMix V0.8 (c) M. Uhl, 2007 Freeware 128 kB

DOWNLOAD

Für Excel 2007 (Macro): Pilipps Whisky Calculator (C) V1.3, 2011, Freeware 178 kB

DOWNLOAD

Für Windows: eWhiskyMerger V1.05 (c) E. Kriese, 2011 Freeware 1,6 MB

erlaubt das Mischen von zwei Whiskys unterschiedlicher Stärke.

DOWNLOAD

Bestimmung in der Brennerei

Der Alkoholgehalt lässt sich auch mit Hilfe einer Spindel bestimmen. In jedem Spirit Safe der schottischen Brennereien befinden sich Spindeln und Thermometer. Eine Spindel ist ein Auftriebskörper, der die Dichte einer Flüssigkeit misst. Da die Dichte von der Temperatur abhängig ist, muss man den abgelesenen Dichtewert in einer Tabelle nach der gemessenen Temperatur korrigieren. So lässt sich der Alkoholgehalt exakt bestimmen.

Doch was machte man vor 200 Jahren in Schottland? Nun, man verwendete die Hilfsmittel, die zur Hand waren. Man vermischte den Whisky in Fassstärke mit Schießpulver und zündete das Ergebnis an. Brannte das Gemisch zügig mit heller Flamme ab, so hatte der Whisky einen 'Proof' Alkoholgehalt. - Er war geprüft!

Brannte das Gemisch jedoch nur schwach ab, so war der Alkohol 'Under Proof' und explodierte das Gemisch schier, so war der Alkoholgehalt 'Over Proof'. Auch heute noch spiegelt sich diese Vorgehensweise in den Bezeichnungen wie z.B. Springbank 100 Proof, oder Glenfarclas 105 Proof wieder. 

Mit Hilfe der Spindeln lässt sich der Alkoholgehalt weitaus genauer bestimmen und hat dem willkürlichen 'Proof' eine Maßzahl zur Seite gestellt. 100 Proof entsprechen in Schottland in etwa 57 % vol Alkohol. Jede Steigerung um 5 Proof entspricht einer Alkoholgehalterhöhung von 3 %. Um die Sache etwas zu verkomplizieren, haben die Amerikaner 100 Proof anders definiert. Dort sind es nur 50 % vol. Man erhält in den USA den Alkoholgehalt, indem man die Proof-Zahl einfach durch 2 teilt. Ob dies dem amerikanischen Pragmatismus zuzuschreiben ist, oder ob das Schießpulver im wilden Westen mehr Sprengkraft besaß? Wer weiß das schon genau?

Heute wird Whisky und schottischer Whisky im Besonderen in den folgenden Stärken abgefüllt:

Stärke in Vol%Stärke in Proof 1Stärke in US Proof
4071,680
4376,686
4681,692
50,589,2101
57100114
60105120

1 Diese Zahlen sind nicht ganz exakt.

Als korrekte Mitteleuropäer halten wir uns im folgenden an das Metrische System mit seinen Volumen-Prozenten.

Reduzierung der Trinkstärke

Wenn man Whisky mit Wasser verdünnen will, welches Verhältnis muss man zwischen Wasser und Whisky wählen, um einen bestimmten Alkohol-Gehalt zu erhalten? Verdünnt man im Verhältnis 1:1, so ist es einfach. Der Alkoholgehalt reduziert sich auf die Hälfte. Gibt es eine einfache Formel, mit der man den Alkoholgehalt eines beliebigen Mischungsverhältnisses bestimmen kann? Und gibt es eine Formel mit Hilfe der man die Wassermenge bestimmen kann, die benötigt wird, um einen Whisky von einer gegebenen Stärke auf eine kleinere zu reduzieren?

Es gibt zwei Wege, den Alkoholgehalt zu berechnen:
1. Über den absoluten Alkoholgehalt
2. Mit Hilfe des Mischungskreuzes

1. Bestimmung des Prozentsatzes über den absoluten Alkoholgehalt

Aufgabenstellung:
Ein Glas ist mit 4cl Whisky mit 46% gefüllt. Wie hoch ist der Alkoholgehalt, wenn ich 2cl Wasser hinzufüge? Das Mischungsverhältnis Whisky : Wasser beträgt 2 : 1.

Ergebnis:
Die absolute Alkoholmenge im Glas beträgt:
4cl * 46% = 0,04 Liter * 0,46 = 0,0184 Liter

Nach hinzufügen von 2cl Wasser hat sich die Gesamt-Flüssigkeitsmenge auf 6cl erhöht. Man erhält die Alkoholstärke, indem man die absolute Alkoholmenge zur Gesamt-Flüssigkeitsmenge ins Verhältnis setzt:
0,0184 Liter / 0,06 Liter = 0,3067 = 30,67%

In der folgenden Tabelle finden Sie die Ergebnisse dieser Berechnung für die gängigen Whisky-Stärken.

Wasser:Whisky
Pur1:41:31:2
40%32%30%27%
46%37%35%31%
50%40%38%33%
57%46%43%38%

2. Bestimmung des Prozentsatzes über das Mischungskreuz

Aufgabenstellung:
Ein Glas ist mit 4cl Whisky mit 57% gefüllt. Wieviel cl Wasser muss man dem Whisky zusetzen, um einen Alkoholgehalt von 40% zu erhalten?

Ergebnis:
Die Berechnung erfolgt mit Hilfe des Mischungskreuzes. Das Mischungskreuz ist ein einfaches grafisches Hilfsmittel, um die Berechnung durchzuführen.

Das Mischungskreuz enthält 5 Felder, von denen ein fehlendes Feld einer Diagonalen durch die beiden anderen Felder ausgerechnet werden kann. Es gibt die beiden folgenden Gleichungen:

Sollten Felder auf der rechten Seite fehlen, so lassen sich die Gleichungen nach den fehlenden Feldern umstellen:

Doch genug der Theorie. - Hier kommt die Antwort auf die Aufgabenstellung:

Man muss 1,7cl Wasser hinzugeben, um einen Whisky mit 40% zu erhalten. Die Gesamtmenge an Whisky mit 40% beträgt 5,7cl.

Das Mischungskreuz kann nicht nur für die Mischung von Wasser und Whisky verwendet werden. Auch das Ergebnis der Mischung von Whiskys in verschiedener Stärke kann berechnet werden. Dies gilt nicht nur für die hier berechneten Mengen, sondern auch für Vielfache und Bruchteile davon.

Wem diese Umrechnungen zu kompliziert sind, dem stehen die Freeware-Programme vom Anfang der Seite zur Verfügung.

Besuchen Sie unseren Internet-Shop. Rund 1.000 Whiskyflaschen und begleitende Artikel warten auf Sie! Jetzt zum Shop

0,7 Liter 46%
46,90 EUR
43,90 EUR
gültig bis 31.07.2016
62,71 EUR/Liter
0,7 Liter 53,8%
59,90 EUR
49,90 EUR
gültig bis 31.07.2016
71,29 EUR/Liter
9,99 EUR
7,99 EUR
gültig bis 31.07.2016
0,7 Liter 43%
41,90 EUR
36,90 EUR
gültig bis 31.07.2016
52,71 EUR/Liter, mit Farbstoff
0,7 Liter 40%
88,90 EUR
78,90 EUR
gültig bis 31.07.2016
112,71 EUR/Liter
15,90 EUR
13,90 EUR
gültig bis 31.07.2016
0,7 Liter 45,8%
44,90 EUR
39,90 EUR
gültig bis 31.07.2016
57,00 EUR/Liter, mit Farbstoff
0,7 Liter 40%
59,90 EUR
54,90 EUR
gültig bis 31.07.2016
78,43 EUR/Liter, mit Farbstoff

Gratis Whisky-Buch

Laden Sie sich unser Gratis-Whisky-Buch im PDF-Format mit 287 Seiten herunter. Auch als Hörbuch.

Brennerei-Datenbank

Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblings-Brennerei. Tausende Fotos, Videos und Informationen haben wir für Sie gesammelt. Jetzt mit Google-Maps!

Whisky-Katalog

Der neue Katalog ist da. Erleben Sie die ganze Welt des Whiskys auf 110 farbigen Seiten in A4 und über 900 Fotos. Als Download oder per Post!

Die Destillation

Die Destillation

 
Whisky früher und heute

Whisky früher und heute

 
Unabhängige Abfüller

Unabhängige Abfüller

 
Ihr Tasting zu Hause

Ihr Tasting zu Hause

 

NEU: Virtuelle Brennerei

Streifen Sie durch unsere virtuelle Brennerei und erleben Sie wie Whisky hergestellt wird.

Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an. Sonderangebote, Neuigkeiten und Informationen per E-Mail! Jederzeit kündbar.

The Whisky Video-Blog

Erfahren Sie mehr über Whisky und aktuelle Abfüllungen. Horst Lüning hat bereits mehr als 1000 Videos gedreht. Schauen Sie rein!

Whisky-Datenbank 

Suchen Sie nach alten Flaschen oder legen Sie Ihre eigene Sammlung an und profitieren Sie von den Flaschen-Bewertungen! 

Das Whisky-Forum

Machen Sie mit und tauschen Sie sich mit anderen Whisky-Genießern aus!