Kentucky Straight Bourbon

Amerikanischen Whiskey aus dem Supermarkt kennen Sie alle. Doch die Whiskeys, die ich Ihnen hier vorstellen möchte, sind von diesen Supermarkt Whiskeys soweit entfernt, wie Glenfarclas oder Lagavulin vom Blended Scotch. Sie sind alle etwas Besonderes und sollten pur (ohne Cola, ohne Eis) oder mit etwas stillem Wasser genossen werden. Auf dem nordamerikanischen Kontinent existieren zwei Regionen, in denen Whiskey traditionell gebrannt wird. Die Gegend am St. Lorenzstrom in Kanada sowie die US-Staaten Kentucky und Tennessee.

Es gibt vier verschiedene Whiskey Sorten in Amerika. Die wohl bekannteste ist der Bourbon, der seinen Namen aus dem Bourbon County in Kentucky erhielt. Dieses County bekam seinen Namen zu Ehren der französischen Königsfamilie, da Ludwig der XVI den Amerikanern während der Unabhängigkeitskriege gegen die Engländer half. Bourbon wird zu mindestens 51% aus Mais hergestellt, was ihm seinen typischen süßlichen Geschmack gibt. Die restlichen verwendeten Getreidesorten sind Roggen (sehr würzig), Weizen (sehr mild) und Gerste, die für den Fermentationsprozeß unbedingt notwendig ist. Wird ein Bourbon anschließend nicht mehr verschnitten, so nennt man ihn "Straight". Wird er mit mehr als 100 Proof (Vol % Alc. * 2) und von Hand in Flaschen abgefüllt, so darf er die Qualitätsbezeichnung "Bottled in Bond" tragen. Ein ausgezeichneter Vertreter der Kentucky Straight Borbons ist der Woodford Reserve.

Wird mehr als 50% Roggen in einem Whiskey verwendet, so darf er sich "Rye Whiskey" nennen. Zu Anfang gab es in Amerika sehr viele Rye Whiskeys, die außergewöhnlich würzig schmeckten. Der Geschmack der Menschen wandelte sich jedoch über die Jahrhunderte, so dass der Rye Whiskey beinahe in Vergessenheit geriet. Heute ist "Mild and Mellow" Mode geworden.

100%-tige Mais Whiskeys werden als "Corn Whiskey" bezeichnet. Sie schmecken sehr neutral. Reine Corn Whiskeys werden deswegen sehr wenig getrunken und vorwiegend für die Erzeugung von Blends verwendet.

Als letztes und viertes seien hier die vor der Faßlagerung gefilterten Tennessee Sour Mash Whiskeys genannt, die sich seit neuester Zeit einer wachsenden Beliebtheit erfreuen. Ich bin froh, Ihnen mit George Dickel No. 12 einen hervorragenden Vertreter dieser Art von Whiskeys präsentieren zu können. Das Besondere an dem G. Dickel Whisky (ohne e) ist seine Filterung und nicht das auf dem Etikett angegebene Sour Mash Verfahren, das heutzutage von fast allen Brennereien in Amerika angewendet wird. Sour Mash bedeutet, dass Rückstände des Brennvorganges vor der Gärung der Maische zugesetzt werden. Dies dient zur Verbesserung des Geschmacks, aber auch zu Produktionszwecken. Weitaus bedeutender ist die Filterung des Whiskeys vor der Lagerung durch eine mehrere Meter starke Aktivkohleschicht. Der Filtervorgang dauert bis zu 10 Tage und entfernt restlos alle Trub- und Schwebstoffe aus dem Destillat. Der resultierende Whiskey schmeckt außergewöhnlich weich und mild.

Ich hoffe, Sie mit dieser kurzen Ausführung neugierig auf meine amerikanischen Straight Bourbon Whiskeys gemacht zu haben. Probieren Sie einmal etwas Anderes und versuchen Sie einen meiner Straight Bourbons.

Gratis Whiskykalender

Bestellen Sie für 130 Euro und erhalten Sie einen tollen Gratis-Whiskykalender im Wert von 8,90 Euro kostenfrei dazu. Dieses Angebot ist bis zum 31.10.2014 begrenzt.

Besuchen Sie unseren Internet-Shop. Rund 1.000 Whiskyflaschen und begleitende Artikel warten auf Sie! Jetzt zum Shop

0.7 Liter 40%
34,90 EUR
31,90 EUR
45,57 EUR/Liter, mit Farbstoff
0.7 Liter 40%
31,90 EUR
27,90 EUR
39,86 EUR/Liter, mit Farbstoff
0.7 Liter 43%
52,90 EUR
49,90 EUR
71,29 EUR/Liter, mit Farbstoff
0.7 Liter 48%
62,90 EUR
58,90 EUR
84,14 EUR/Liter, mit Farbstoff

Gratis Whisky-Buch

Laden Sie sich unser Gratis-Whisky-Buch im PDF-Format mit 287 Seiten herunter. Auch als Hörbuch.

Brennerei-Datenbank

Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblings-Brennerei. Tausende Fotos, Videos und Informationen haben wir für Sie gesammelt. Jetzt mit Google-Maps!

Whisky-Katalog

Der neue Katalog ist da. Erleben Sie die ganze Welt des Whiskys auf 102 farbigen Seiten in A4 und über 900 Fotos. Als Download oder per Post!

Die Destillation

Die Destillation

 
Whisky früher und heute

Whisky früher und heute

 
Unabhängige Abfüller

Unabhängige Abfüller

 
Ihr Tasting zu Hause

Ihr Tasting zu Hause

 

NEU: Virtuelle Brennerei

Streifen Sie durch unsere virtuelle Brennerei und erleben Sie wie Whisky hergestellt wird.

Newsletter

Melden Sie sich zum Newsletter an. Sonderangebote, Neuigkeiten und Informationen per E-Mail! Jederzeit kündbar.

The Whisky Video-Blog

Erfahren Sie mehr über Whisky und aktuelle Abfüllungen. Horst Lüning hat bereits mehr als 1000 Videos gedreht. Schauen Sie rein!

Whisky-Datenbank 

Suchen Sie nach alten Flaschen oder legen Sie Ihre eigene Sammlung an und profitieren Sie von den Flaschen-Bewertungen! 

Das Whisky-Forum

Machen Sie mit und tauschen Sie sich mit anderen Whisky-Genießern aus!