Meadowside Blending

Geschichte

Die Firma Meadowside Blending wurde 2011 von Donald Hart und seinem Sohn Andrew Hart gegründet. Das Familienunternehmen hat seinen Sitz in Glasgow. 

Donald Hart ist ein alter Hase in der Branche. Seit 1964 ist er im Whiskygeschäft tätig. Bereits mit 18 gründete er zusammen mit seinem Bruder Iain die Firma Hart Brothers. Die beiden Brüder waren als Whiskybroker tätig, betrieben also einen An- und Verkauf von Fässern und fungierten als Kontakt zu den verschiedenen Brennereien. Ein wenig später führten die Hart Brothers auch ihren eigenen Blend ein. In den 70ern wurde das Geschäft erweitert. Eine Abfüllanlage und ein Lager wurden erworben, zudem betätigte sich die Firma auch als Großhändler und Distributor für Whisky.

Nachdem der Bruder Iain aus der Firma ausstieg, wurde 1975 der dritte Bruder Alistair in das Familienunternehmen eingeführt. Zusammen mit Alistair begann Donald damit, ausgewählte Einzelfässer abzufüllen. Hart Brothers fungierte somit als unabhängiger Abfüller. 2007 wurde das Unternehmen verkauft. Nach dieser Ära folgte die Gründung der Meadowside Blending Company.

Donald's Sohn Andrew Hart beschäftigte sich schon früh mit dem Familienbusiness. Ende der 90er Jahre lebte er für fünf Jahre in Schweden und lernte so u.a. die skandinavischen Märkte kennen. Andrew ist in allen Bereichen von The Maltman involviert und für den Abfüller als Markenbotschafter tätig. Wie sein Vater ist auch er Mitglied der "Keeper of the Quaich".

 

 

 Sortiment

Die Whiskys aus der Serie The Maltman sind generell ungefärbt und nicht kühlgefiltert. Jede Edition wird als Einzelfass abgefüllt. Die Abfüllungen beinhalten v.a. seltene und alte Single Malts. Bis zum Jahr 2014 kreierten die Harts rund 60 Einzelfassabfüllungen. Darunter befinden sich auch bekanntere Brennereien wie beispielsweise Bruichladdich oder Arran.

Meadowside Blending stellt auch seinen eigenen Blend namens The Royal Thistle her (Die Distel ist für die Schotten ein Nationalsymbol).