Brennereien

Sortierung:
Die Auchentoshan Brennerei liegt in den schottischen Lowlands, am Ufer des Clyde. Auchentoshan ist eine der wenigen schottischen Brennereien, die ihre Whiskys dreifach destilliert.
Glenkinchie ist auch bekannt als der Edinburgh Malt, aufgrund seiner Nähe zu Schottlands Hauptstadt. Sie ist eine der wenigen übrigen Brennereien in den schottischen Lowlands. Zudem gehört der 12-jährige Glenkinchie zu den Classic Malts of Scotland.
Bladnoch ist die südlichste aktive Brennerei Schottlands. Sie liegt am gleichnamigen Fluss, der die Grenze zwischen England und Schottland bildet.
Littlemill war eine Brennerei in den schottischen Lowlands. Gegründet wurde Sie im Jahr 1772 und war damit eine der ältesten Destillerien Schottlands. 2004 brannte Littlemill jedoch fast vollständig ab.
Diese Grain Whisky Brennerei war die erste ihrer Art in Schottland. Im Jahr 1824 wurde sie von John Haig übernommen.
Diese schottische Grain Whisky Brennerei liegt in der Nähe des Haymarkets in Edinburgh. Innerhalb der letzten Jahre wurde die Destillerie immer weiter ausgebaut.
Die Grain Whisky Brennerei Girvan wurde im Jahr 1963 in der gleichnamigen Stadt in den schottischen Lowlands gegründet.
Rosebank liegt in Falkirk in den schottischen Lowlands. Die Brennerei ist seit 1993 geschlossen. 2019 startete der Wiederaufbau.
Ailsa Bay ist eine der jüngsten Malt Whisky Brennereien in Schottland. Sie ist ausschließlich für die Whisky Produktion der Blended Whiskys von William Grant & Sons bestimmt.
Diese Grain Whisky Destillerie befand sich auf dem Gelände einer ehemaligen Mühle. Seit 1993 ist aber auch diese Brennerei geschlossen.
Port Dundas ist eine der ganz wenigen Brennereien, die das bei der Gärung anfallende CO2 industriell verwerten. Diese Vorgehensweise ist bei den modernen Großbrauereien in aller Welt gang und gäbe.
Die Kingsbarns Distillery gehört der Familie Wemyss, die ebenfalls Besitzer von Wemyss Vintage Malts sind. Sie liegt im Osten der Lowlands in Fife, südöstlich des Städtchens St. Andrews, das für seinen Kingsbarns Links Golfplatz bekannt ist.
Die Strathclyde Brennerei hat ihren Sitz in Glasgow (Lowland).
Die Brennerei liegt im Südwesten Schottlands nahe des Städtchens Annan.
Auf diesem Gelände stand früher die Brennerei Ladyburn. Ladyburn wurde 1975 geschlossen und im folgenden Jahr abgerissen.
Diese schottische Grain Whisky Brennerei wurde im Jahr 1799 als Malt Whisky Destillerie gegründet. Seit 1983 geschlossen.