Brennereien

Sortierung:
Glenrothes wurde im Jahr 1879 durch James Stuart & Co. gegründet.
Tobermory ist die einzige Brennerei auf der schottischen Insel Mull und befindet sich mitten in der gleichnamigen Hauptstadt von Mull. Tobermory gilt als eine der ältesten aktiven Brennereien Schottlands.
In der Whisky Region Speyside, in der Nähe der Stadt Ballindalloch liegt die schottische Malt Whisky Brennerei Cragganmore. Die Destillerie befindet sich heute im Besitz des Spirituosenkonzerns Diageo. Die 12-jährige Abfüllung von Cragganmore gehört zu...
Ardmore liegt im idyllischen Dorf Kennethmont in der schottischen Speyside. Glendronach und Ardmore bilden die östliche Grenze der Speyside.
Cardhu wurde im Jahr 1824 durch John Cumming gegründet. Sie liegt in der schottischen Speyside.
Die Oban Brennerei liegt im Westen Schottlands. Der Whisky gehört zur 'Classic Malts Selection'.
Die schottische Malt Whisky-Brennerei Aberfeldy, gegründet 1896 durch die Familie Dewar, liegt im gleichnamigen Ort am River Tay in der Whisky Region Highlands. Heute gehört die Brennerei dem global agierenden Spirituosenkonzern Bacardi.
Im Herzen der Speyside liegt in Ballindalloch unweit von Tomintoul, dem höchstgelegensten Dorf Schottlands, die gleichnamige Whisky Brennerei.
Die Whiskydestillerie Miyagikyo ist neben Yoichi die zweite Brennerei, auf die Masataka Taketsuru den Erfolg seines japanischen Unternehmens Nikka gründete.
Nach über 124 Jahren ist die Farmbrennerei Kilchoman die erste Neugründung einer Brennerei auf der Insel Islay!
Benannt nach der Region, in der die Brennerei steht, war die Yamazaki Brennerei die Vorreiterin des japanischen Whiskys. Auch heute noch ist sie die ungekrönte Königin der japanischen Whiskybrennereien – ob in Produktionsmengen oder nach dem...
In der Stadt Frankfort, am Ufer des Kentucky River im US Bundesstaat Kentucky, liegt die Brennerei Buffalo Trace.
John Thompson gründete Knockando 1898. Zwei Jahre später wurde die Produktion zunächst wieder eingestellt und erst nach einem Verkauf der Brennerei im Jahre 1904 wieder aufgenommen. 1985 konnte die einmillardste Flasche abgefüllt werden.
Glen Grant wurde im Jahr 1840 durch die Brüder John und James Grant gegründet. Diese Brennerei belegt den dritten Platz der meistverkauften Whiskys.
Die heutige Brennerei Clynelish an der Ostküste Schottlands entstand erst 1967. Sie befindet sich auf dem gleichen Gelände wie die ursprüngliche "Old Clynelish Distillery", die im Gegenzug stillgelegt wurde und zwischenzeitlich nur für kurze Zeit unter...
Four Roses wurde nicht weit entfernt vom heutigen Platz im Jahre 1888 gegründet. Die Brennerei liegt am Salt River. Allerdings ist der Salt River hier nicht salzig. Den Namen erhielt der Salt River von den Salzschichten, die er 100 Meilen am Fluß entlang...