Brennereien

Sortierung:
Die badische Staatsbrauerei Rothaus im Hochschwarzwald produzierte in kleinen Kupferbrennblasen den ersten 'Schwarzwälder Whisky'.
Die Geschichte dieser Brennerei beginnt im Jahre 1776.
Das Haus Ziegler brennt seit fast 150 Jahren Edeldestillate.
Im Brennerei-Komplex Mannochmore-Glenlossie gibt es zwei Brennhäuser, die abwechselnd benutzt werden. Im Winter brennt man im Glenlossie-Brennhaus und im Sommer in dem von Mannochmore. Beide verwendet man nicht gleichzeitig. Soviel Malt wird von diesen...
In der Ortschaft Cawdor befindet sich die Royal Brackla Destillerie. Sie war die erste Brennerei die das "Royal" im Namen tragen durfte.
Glen Ord liegt in Muir of Ord in den Northern Highlands, in der Nähe eines Gerstenanbaugebietes mit dem Namen "Black Isle".
Der Coillmor Whisky stammt von der Brennerei Liebl aus Bad Kötzing. Coillmór (gälisch) bedeutet übersetzt: coill = Wald, mór = groß. Bad Kötzing liegt inmitten des Bayrischen Waldes, dem grünen Dach Europas. So bekam der Coillmor seinen Namen. Seine...
Willett ist ein bekannter Name im Whiskeygeschäft und steht für eine lange Tradition des Handels mit und der Herstellung von Kentucky Bourbon. Die Willett Distillery in Bardstown ist nagelneu und begann 2012 mit der Produktion, nachdem die alte Brennerei...
Die schottische Brennerei Inchgower liegt an der Mündung des Flusses Spey.
St. Kilian ist eine deutsche Single Malt Destillerie in Unterfranken, die ab 2012 nach original schottischem Vorbild und unter Anleitung von Master Distiller David F. Hynes aus Irland aufgebaut wurde.
1971 wurde die Mannochmore Brennerei in der schottischen Speyside durch John Haig & Co. gebaut. Sie befindet sich auf dem gleichen Gelände wie die Glenlossie Brennerei.
Allt-A-Bhainne ist eine recht junge Malt-Whisky-Brennerei in der Nähe von Dufftown in der Whisky Region Speyside. Die Destillerie wurde als Zulieferer für die Blended Whiskys von Chivas Brothers erbaut. Der Betrieb gehört heute dem Konzern Pernod Ricard.
Im Januar 2010 wurde das Familienunternehmen PUNI Destillerie GmbH gegründet. Die Brennerei ist die erste und bisher einzige Whisky Destillerie Italiens und steht inmitten der Alpen, nahe dem Ortlermassiv, in Glurns im Vinschgau.
Glendullan war die letzte Brennerei, die in Dufftown gebaut wurde. Gegründet wurde sie im Jahr 1897 von William Williams.
Braeval (Braes of Glenlivet) gehört zu den jüngsten Brennerein Schottlands. Im Jahr 2002 wurde die Destillerie stillgelegt, seit 2008 wird dort wieder produziert.
Imperial liegt in der Nähe der Aberlour Brennerei in der schottischen Speyside. Seit dem Jahr 2000 ist die Destillerie geschlossen.