Brennereien

Sortierung:
Balmenach bekam 1824 die Lizenz zur Whiskyherstellung. Sie liegt idyllisch zwischen den Hügeln von Cromdale.
Die Pittyvaich Brennerei überstand nur 18 Jahre, von 1975 bis 1993. Im Jahr 2003 wurde die Destillerie abgerissen.
Dallas Dhu wurde 1898 von Alexander Edward gegründet, der auch Benromach Destillerie baute. 1983 wurde die Brennerei stillgelegt.
Die Malt Whisky Destillerie Kininvie ist eine der jüngsten Brennereien in Schottland, gegründet wurde sie 1990. Sie befindet sich auf dem Gelände der Destillerie Balvenie und gehört dem Unternehmen William Grant & Sons.
Die Geschichte der in der schottischen Speyside gelegenen Banff Brennerei ist gezeichnet von vielen Bränden. Letztendlich wurde die Destillerie geschlossen, inzwischen wurden die Gebäude bereits abgerissen.
Convalmore ist eine der sieben Destillerien der Speyside, die mit dem berühmten Zitat: "Rom wurde auf sieben Hügeln gebaut, Dufftown steht auf sieben Stills", in Verbindung gebracht werden. Die anderen sechs Brennereien sind Balvenie, Glenfiddich,...
Die Coleburn Destillerie ist eine der vielen Speyside Destillerien, die es leider nicht geschafft haben bis heute bestehen zu bleiben. Sie wurde 1985 eingemottet und da das Equipment demontiert und die Gebäude verkauft wurden, ist es eher...
Die Ballindalloch Brennerei trägt den Namen des Ortes, an dem sie zu finden ist und zugleich den Namen des Stammsitzes der Gründerfamilie: Ballindalloch Castle befindet sich in unmittelbarer Nähe der neu gegründeten Brennerei in der Speyside.
Dalmunach wurde im Sommer 2015 auf dem Gelände der eingemotteten Imperial Destillery in Carron eröffnet. Die Reste der alten Brennerei, die sich von 1897-2012 auf dem Gelände befand, wurden in die neue Destillerie mit einem architektonisch beeindruckenden...