Canadian Mist

Nach zwei Stunden Fahrt zunächst in nördliche, dann in nordwestliche Richtung erreicht man von Toronto aus das Städtchen Collingwood am Lake Superior. Die Brennerei befindet sich im Industriegebiet der Stadt, gleich gegenüber der örtlichen Stärke Fabrik. Die Brennerei gehört zur Brown-Forman Gesellschaft, dem Produzent von Jack Daniel's.

Video
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen über die Brennerei
6 Flaschen
Kanada
-80.191837 44.497852
Geöffnet
Brown Forman
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 1 Beschreibungen
i
Aroma
Beeren:
Früchte:
Geschmack
Chili:
Gewürze:
Beeren:
Früchte:
Abgang
Beeren:
Früchte:
Beschreibung der Brennerei

Der Whisky

Canadian Mist ist ein Blended Whisky und enthält Mais, Roggen und Malz, die einen leichten, aromatischen und gut ausbalancierten Whisky ergeben. Er wird mit 40% vol abgefüllt und zeigt süße Noten von Karamell und Vanille, Zitrusfruchtigkeit und grasige Aromen. Man kann auch eine angenehme Würzigkeit schmecken, die vom Roggen kommt. Obwohl er aufgrund von US-Vorschriften Blended Whisky genannt werden muss, wird der gesamte Whisky für Canadian Mist hier in Collingwood gebrannt. Kanadischer Whisky darf mit Karamell gefärbt werden und Aromastoffe enthalten. Wegen seiner Trockenheit und aromatischen Reichhaltigkeit gehört Canadian Mist in den meisten amerikanischen Bars zum Standard und wird oft zum Mischen von Cocktails benutzt.

Die Produktion

Hier in der Canadian Mist Distillery in Collingwood findet die gesamte Produktion statt: vom Einkochen und Maischen bis zur Reifung des Whiskys in ganzjährig betriebenen Lagerhäusern. Die Eigentümer von Canadian Mist, Brown-Forman, stellen sogar im eigenen Konzern selbst die Fässer her, um die Qualität sowie den optimalen Auskohlungsgrad des Holzes zu gewährleisten. Die Brennerei Canadian Mist beschäftigt 31 Angestellte und produziert etwa drei Millionen Gallonen (ca. 11,36 Mio Liter) Whisky pro Jahr. Viele Mitarbeiter sind seit den Anfängen in den 1970er Jahren hier.

Außenansicht von Canadian Mist

Das Maischen

Canadian Mist wird aus Mais, Roggen und Malz gebrannt. Nach der Lieferung wird das lokale Getreide zunächst auf die Qualität hin überprüft.  Danach wird es gemahlen, gekocht und wieder abgekühlt, bevor dann Malz hinzugegeben wird, um die enzymatischen Prozesse in Gang zu setzen und die Getreidestärke in Zucker umzuwandeln.

Die Canadian Mist Distillery bezieht ihr gesamtes Wasser aus der Georgian Bay, einem der größten Süßwasserreservoirs in Nordamerika. Dieses wurde über 25.000 Jahre lang aus dem Granit geschliffen und liefert sehr sauberes und frisches Wasser

Die Gärung

In den Gärbehältern wird speziell entwickelte trockene Hefe zur Maische hinzugegeben, um den Gärprozess zu starten. In 68 – 110 Stunden wird der Zucker in Alkohol, Kohlendioxid und Geschmacksstoffe umgewandelt. Das so entstandene Gemisch wird "Bier" genannt und ist nun bereit zur Destillation.

Gärbottiche von Canadian Mist

Die Destillation

Wenn man sich das Brenngebäude von Canadian Mist so ansieht, könnte man meinen, die Brennerei würde äußerst ungewöhnlich produzieren, nämlich ohne Kupferbrennblasen. Man sieht hier in der Brennerei nur Edelstahl – doch man sieht nur die Außenseite! Im Innern sind die Brennblasen aus Kupfer, damit der erforderliche Kontakt zwischen Alkohol und Kupfer vonstattengehen kann. Dieser ist äußerst wichtig für die Aromenentwicklung und eliminiert einige unerwünschte Verbindungen. 

Bei Canadian Mist wird dreifach destilliert, um einen weichen und klaren Rohbrand zu erhalten.

Die Lagerhäuser

Der Rohbrand muss nun mindestens drei Jahre lang in Eichenholzfässern reifen, um Whisky genannt werden zu dürfen. Brown-Forman hat seine eigene Fassfabrik und stellt die 50 Gallonen (ca. 190l) fassenden Fässer für Canadian Mist aus Weißeiche her. Sie werden innen ausgekohlt, damit der Whisky angenehme Aromen wie beispielsweise süße Vanilletöne entwickeln kann. Bei Canadian Mist kommen hochmoderne Abfüllmaschinen, die mit Vakuum arbeiten, zum Einsatz. Somit ist gewährleistet, dass beim Abfüllen nach der Reifung jeder letzte Tropfen aus den Fässern geholt wird. Die Fässer bei Canadian Mist werden höchstens dreimal wiederbenutzt und dann verkauft.

Heutzutage gibt es bei Canadian Mist neun Lagerhäuser. Diese sind unterschiedlich klimatisiert, was den Reifeprozess der Fässer beeinflusst.  Die Fässer rotieren durch die verschiedenen Lagerhäuser und somit durch verschiedene Temperaturen. So wird eine schnellere Abfolge der Jahreszeiten simuliert, was den Whisky schneller reifen lässt. 

Jede Woche machen sich 18 große Laster von der Brennerei auf zur Abfüllanlage in Louisville, Kentucky. Jeder LKW transportiert 6.500 Gallonen (ca 24.605 Liter) Whisky, entweder Canadian Mist oder Collingwood, die andere hier produzierte Marke.

Das Innere eines Lagerhauses

Die Geschichte

Als Mitte des 19. Jahrhunderts Siedler in Ontario ankamen, brachten sie das Wissen um die Destillation mit sich. Die Stadt Collingwood wurde nahe der Georgian Bay erbaut, und es siedelten sich viele Brennereien hier an. In ganz Kanada gab es zu dieser Zeit ungefähr 200 Brennereien. Die kanadischen Whiskybrennereien litten wie die US-amerikanischen unter der Prohibition, und so mussten die meisten schließen. Doch als Whisky in den 1960er Jahren wieder populärer wurde, suchte Barton Brands Inc., ein Bourbonproduzent aus Kentucky, nach einem Ort, um eine neue Brennerei zu bauen. Diesen Ort fanden sie in Collingwood und erbauten die Brennerei Canadian Mist. Durch den Hafen und die Eisenbahn fanden sich ideale Transportbedingungen, wobei mittlerweile der gesamte Transport von LKWs erledigt wird.

Die Brennerei wurde 1967 erbaut und 1971 an Brown-Forman verkauft. Dieser ebenfalls aus Kentucky stammenden Firma  gehören auch heute noch die Brennerei und die Marke Canadian Mist.

Unternehmensschild von Canadian Mist

Das Besucherzentrum

202 MacDonald Road, Collingwood , Ontario, ON, L9Y 4J2 , Canada

Tel: +1 705 445 4690 

Fax: +1 705 445 7948

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.