DUSA

In der DUSA Distillerie in Venezuela wird der Canaïma Gin hergestellt. In der großen Brennerei wird von Wodka über Gin bis hin zum bekannten Botucal Rum (international als Diplomático Rum im Handel) eine große Bandbreite an Spirituosen produziert.

Informationen über die Brennerei
16 Flaschen
Venezuela
-69.164078 9.723065
Geöffnet
1959
http://dusa.com.ve/
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 146 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Sherry:
Früchte:
Schokolade:
Karamell:
Gewürze:
Dattel:
Honig:
Getrocknete Früchte:
Zimt:
Vanille:
Kräuter:
Eiche:
Herb:
Tropische Früchte:
Zitrus:
Heide:
Floral:
Tabak:
Kaffee:
Dunkle Schokolade:
Rosine:
Ananas:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Karamell:
Vanille:
Herb:
Sherry:
Gewürze:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Rosine:
Nelke:
Zimt:
Kräuter:
Eiche:
Kaffee:
Nüsse:
Öl:
Tropische Früchte:
Zitrus:
Heide:
Pflaume:
Dattel:
Honig:
Beeren:
Getrocknete Früchte:
Pfeffer:
Kuchen:
Trauben:
Ananas:
Floral:
Abgang
Süße:
Schokolade:
Früchte:
Karamell:
Gewürze:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Zitrus:
Tropische Früchte:
Orange:
Beeren:
Muskat:
Vanille:
Kräuter:
Eiche:
Heide:
Chili:
Zimt:
Honig:
Kuchen:
Kaffee:
Sherry:
Öl:
Nüsse:
Ingwer:
Grapefruit:
Zitrone:
Pflaume:
Ananas:
Zitronenschale:
Beschreibung der Brennerei

Der Gin

Canaïma ist ein Nationalpark im Gebiet des Amazonas. Dorthin verschlug es den DUSA Master Distiller auf der Suche nach besonderen Aromen und Botanicals. Gemeinsam mit den dort lebenden Dorfgemeinschaften erntete er verschiedene lokal wachsende Früchte und Kräuter für seinen Gin. So werden im Canaïma Gin exotische Amazonas Zutaten mit traditionellen Gin Botanicals vereint. Unter den Klassikern sind Wacholder, Zitronen- und Orangenschale, Angelikawurzel oder Koriander. Aus dem Regenwald wählte man sechs regionale Zutaten, darunter vor allem Palmenfrüchte wie Acai und Seje, Merey (Cashew-Baum) oder Uva de Palma, die Frucht der Moriche-Palme, die aufgrund ihres hohen Gehalts an weiblichen Hormonen als 'Liebesfrucht' bekannt ist. Die orange Frucht Túpiro und die Copoazú Frucht, aus deren Samen Schokolade hergestellt wird, runden das exotische Aroma ab. 

Der Rum

Bei DUSA wird auch der Blended Rum Botucal produziert. Dazu wird Melasse mit einem hohen Zuckergehalt sowie Sugar Cane Honey (Zuckerrohrhonig) verwendet. Bei letzterem wird der Saft der ersten Pressung des Zuckerrohrs umgehend weiterverarbeitet, wobei eine honigartige Konsistenz entsteht.

Zur Destillation der Rumsorten verwendet die Brennerei Column Stills für die kontinuierliche Destillation ihrer leichten Rums, einen Dampfkessel für die mittelschweren und kupferne Pot Stills für die komplexeren Destillate.

Die Produktion

Die Botanicals für den Gin werden zunächst während der Mazeration einzeln in Neutralalkohol eingeweicht, um bereits Aromen zu extrahieren. Anschließend werden alle Botanicals einzeln mit dem Spirit in der kupfernen Pot Still destilliert. So kann aus jeder der Früchte und jedem der Kräuter das maximale Aroma gezogen werden. Nach der anschließenden Vermählung entsteht der ausgewogene Canïma Gin.

Die Geschichte

Die Anfänge der DUSA Brennerei reichen zurück bis ins Jahr 1959. Damals gehörte sie der Firma Licorerías Unidas S.A., deren Hauptaktionär einer der größten Gin-Produzenten, Seagrams, war. Dies war dem Ziel einen Gin mit Zutaten aus dem Amazonas zu kreieren zuträglich.

Die DUSA Brennerei engagiert sich für den Regenwald und spendet pro verkaufter Flasche 10% der Einnahmen an NGOs, die sich für eine Verbesserung des Lebens der indigenen Amazonas-Völker sowie die Aufforstung des Regenwaldes einsetzen.

Besucherinformationen

Brennereiadresse:

DUSA - Destilería Unidas S.A
Carretera Barquisimeto
Acarigua, 3015, Portuguesa
Venezuela
Tel: +58 251-7105100
Email: comunicacionesdusa@remove-this.dusa.com.ve 

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.