Willowbank

Die Brennerei wurde von der Familie Baker 1974 eröffnet, nachdem die Regierung die Vorschriften gemildert hat. Danach haben die Bakers begonnen Whisky herzustellen und diesen zu vermarkten.

Informationen über die Brennerei
26 Flaschen
Neuseeland
172.631469 -43.524917
Geschlossen
1968
2000
http://www.thenzwhisky.com/
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 75 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Gewürze:
Süße:
Karamell:
Rosine:
Sherry:
Nelke:
Kirsche:
Rauch:
Kräuter:
Beeren:
Herb:
Floral:
Honig:
Leder:
Maritime Noten:
Seetang:
Lagerfeuer:
Orange:
Apfel:
Zitrus:
Tropische Früchte:
Kokosnuss:
Brombeere:
Pfeffer:
Banane:
Kaffee:
Eiche:
Gras:
Schokolade:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Nüsse:
Vanille:
Sherry:
Muskat:
Mandeln:
Anis:
Rosine:
Eiche:
Malz:
Öl:
Beeren:
Getrocknete Früchte:
Kirsche:
Trauben:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Rauch:
Schokolade:
Zimt:
Honig:
Karamell:
Dattel:
Brombeere:
Leder:
Banane:
Kaffee:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Malz:
Karamell:
Eiche:
Kräuter:
Maritime Noten:
Minze:
Öl:
Salz:
Nüsse:
Beeren:
Früchte:
Pfeffer:
Gerste:
Schokolade:
Sherry:
Beschreibung der Brennerei

Die großen kanadischen multinationalen Seagrams verbesserten die Prozesse nach dem Kauf in den 1980er Jahren und vermarkteten den Whisky unter dem Namen Lammerlaw(Name der Quelle auf dem der Whisky hergestellt wurde.)

Die Produktion wurde 1997 rationalisiert und wurde im Jahr 2000 verkauft. 

Die neuseeländische Whisky Company kaufte die letzten 600 Barrels, hauptsächlich aus Lannerlaw Malz bestand. 

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.