Puni

Im Januar 2010 wurde das Familienunternehmen PUNI Destillerie GmbH gegründet. Die Brennerei ist die erste und bisher einzige Whisky Destillerie Italiens und steht inmitten der Alpen, nahe dem Ortlermassiv, in Glurns im Vinschgau.

Video
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Informationen über die Brennerei
39 Flaschen
Italien
10.560900 46.670806
Geöffnet
http://www.puni.com/
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 109 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Süße:
Honig:
Vanille:
Sherry:
Banane:
Beeren:
Pflaume:
Herb:
Tabak:
Rosine:
Eiche:
Kräuter:
Rauch:
Gewürze:
Malz:
Maritime Noten:
Seetang:
Ingwer:
Karamell:
Salz:
Pfirsich:
Zitrus:
Birne:
Nüsse:
Erdbeere:
Kiwi:
Kirsche:
Weizen:
Floral:
Dattel:
Brombeere:
Grüner Apfel:
Heu:
Dunkle Schokolade:
Orange:
Trauben:
Apfel:
Gras:
Zitrone:
Ananas:
Geschmack
Früchte:
Pflaume:
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Malz:
Maritime Noten:
Seetang:
Nüsse:
Zimt:
Sherry:
Zitrus:
Kräuter:
Orange:
Mandeln:
Apfel:
Birne:
Herb:
Rauch:
Rosine:
Öl:
Pfirsich:
Alkohol:
Beeren:
Vanille:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Anis:
Minze:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Kaffee:
Banane:
Heu:
Pfeffer:
Jod:
Dattel:
Karamell:
Weizen:
Muskat:
Abgang
Früchte:
Süße:
Rauch:
Nüsse:
Gewürze:
Kräuter:
Öl:
Heu:
Malz:
Pfirsich:
Mandeln:
Herb:
Chili:
Alkohol:
Pfeffer:
Trauben:
Kaffee:
Schokolade:
Beschreibung der Brennerei

Die Brennerei trägt den Namen des Flusses Puni. Dieser entspringt in den Ötztaler Alpen auf 3.391 Metern und fliesst durch das Planeiltal in den Vinschgau ein.

Die Betreiber legen großen Wert auf einheimisches Getreide. Zudem lagern sie einen Teil der Fässer in alten, ausgedienten Militärbunkern im Vinschgau.

Im Herbst 2012 wurde die Brennerei für Besucher geöffnet und bietet einen informativen Rundgang. Der Besucher kann die Destillerie mit einer Führung erkunden und alles über die Geschichte und Herstellung des ersten italienischen Whiskys erfahren.

Erfahrungen und Tipps

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen feinen Geistern. Schreiben Sie über Besuche bei dieser Brennerei, Touren, die Anreise oder Ihre persönliche Meinung.

Maximal 2000 Zeichen erlaubt, überschüssige Zeichen werden nicht mitgespeichert!
Bisher sind keine Kommentare zu dieser Brennerei abgegeben worden.