Glencadam 10 Jahre

Die Glencadam Distillerie liegt nur eine halbe Meile vom Zentrum der schottischen Stadt Brechin entfernt. Sie wurde 1825, kurz nach dem das Brennen legalisiert wurde, eröffnet. Auch heute wird dort der Whisky noch wie 1825 produziert. Nicht kühlgefiltert!

    Die Glencadam Distillerie liegt nur eine halbe Meile vom Zentrum der schottischen Stadt Brechin entfernt. Sie wurde 1825, kurz nach dem das Brennen legalisiert wurde, eröffnet. Auch heute wird dort der Whisky noch wie 1825 produziert. Nicht kühlgefiltert!

      Details zur Flasche Ändern
      81
      Glencadam
      Schottland, Highlands
      Single Malt Whisky
      10 Jahre
      46%
      0.7 l
      Originalabfüller
      Kühlfiltrierung - Ohne
      Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
      Berechnet aus 82 Beschreibungen
      i
      Aroma
      Früchte:
      Zitrus:
      Süße:
      Eiche:
      Malz:
      Kräuter:
      Vanille:
      Gewürze:
      Zitrone:
      Birne:
      Apfel:
      Gras:
      Karamell:
      Honig:
      Heu:
      Grüner Apfel:
      Alkohol:
      Maritime Noten:
      Ananas:
      Rauch:
      Minze:
      Kiwi:
      Chili:
      Tropische Früchte:
      Seetang:
      Zitronenschale:
      Sherry:
      Salz:
      Banane:
      Limette:
      Nüsse:
      Heide:
      Gerste:
      Brombeere:
      Kokosnuss:
      Floral:
      Grapefruit:
      Weizen:
      Öl:
      Muskat:
      Geschmack
      Süße:
      Zitrus:
      Früchte:
      Eiche:
      Gewürze:
      Vanille:
      Malz:
      Zitrone:
      Honig:
      Kräuter:
      Karamell:
      Nüsse:
      Pfeffer:
      Birne:
      Chili:
      Zitronenschale:
      Heu:
      Apfel:
      Heide:
      Öl:
      Rauch:
      Ingwer:
      Floral:
      Alkohol:
      Gras:
      Schokolade:
      Ananas:
      Banane:
      Gerste:
      Kuchen:
      Sherry:
      Nelke:
      Tropische Früchte:
      Pfirsich:
      Walnuss:
      Muskat:
      Grüner Apfel:
      Weizen:
      Trauben:
      Limette:
      Orange:
      Grapefruit:
      Abgang
      Süße:
      Gewürze:
      Eiche:
      Malz:
      Früchte:
      Vanille:
      Zitrus:
      Honig:
      Chili:
      Alkohol:
      Kräuter:
      Pfeffer:
      Rauch:
      Nüsse:
      Zitrone:
      Herb:
      Schokolade:
      Birne:
      Sherry:
      Gras:
      Gerste:
      Karamell:
      Minze:
      Maritime Noten:
      Kuchen:
      Zimt:
      Banane:
      Orange:
      Heu:
      Salz:
      Grüner Apfel:
      Öl:
      Muskat:
      Apfel:
      Zitronenschale:

      Tasting Video

      An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
      Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

      Bewertung dieser Flasche

      115
      Beschreibungen 82

      Qualitätsvergleich aller Flaschen
      i

      Anzahl Flaschen
      Bewertung

      Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

      Alle Geschmacksbewertungen

      Sortierung:
      Aroma: Lebendig, intensiv. Frische Zitrusnoten und würziges Eichenholz.

      Geschmack: Elegant und rund mit Zitrusfrüchten, Eichenholz und einer natürlichen Süße.

      Abgang: Lang und sanft.
      01.01.2022
      Sweet Caramel Honey Oak Zitrus Fruit Floral
      11.05.2016
      Aroma: einerseits trocken, trockener Weißwein, Muskat, aber auch eine spritzig-süße Fruchtigkeit, kaltes Birnenkompott, Muskat

      Geschmack: auch hier wieder diese trocken/süß+Frucht-Kombi - da ist Eiche, Pfeffer, trockene Bitterkeit, aber auch Birnenkompott, Banane, reifer gelber Apfel, Honig

      Abgang: mittellang, warm, Schokolade, Pfeffer

      Kommentar: Schöner (ehemaliger) Sortimentseinstieg für 35€, die deutlich zweigleisige Art macht ihn interessant.
      11.05.2016
      Aroma: "Grün"-fruchtig, Zitrone und eine deutliche Alkoholnote
      Geschmack: Süß und fruchtig; dann aber auch Schärfe, die allerdings auch wieder schnell verschwindet.
      Abgang: mittellang, mit Honig und etwas Schokolade.
      Kommentar:
      Ein "Weißwein" mit etlichen Wendungen ...
      29.03.2015
      Ich habe noch nie einen helleren Whisky gesehen, fast wie ein alter Willi.
      Er riecht für sein Alter erstaunlich mild, leicht fruchtig, Apfelkompott.
      Die 46% merkt man, kräftiger Antritt, dennoch sehr angenehm im Geschmack. Ich schmecke leicht Vanille, etwas Nelken, alles in allem sehr fruchtig, leicht würzig.
      Für sein Alter und den Preis echt gut!
      08.11.2022
      Miniatur von 2014

      Aroma: Vanille, Süsse, Zitrus, Malz, frische, aber reife Äpfel, etwas Honig

      Geschmack: sehr schmackhaft, samtig und frisch, alles drin, was die Nase versprach

      Abgang: gut mittellang, etwas mehr Eiche und Würze, ohne dass die Harmonie gestört wird

      Kommentar: Leichter, unkomplizierter, frischer und knackiger Genuss eines traditonell gemachten Whiskies aus offenkundig guten Ex-Bourbonfässern und ohne Färbung (helles Gold). Mich begeisternd hinsichtlich Preis-Leistung und guter Reifung von 10 Jahren. Hier hat Murray (Bible 2019) einmal treffend, wenn auch etwas überschwenglich bewertet - ich zitiere: "My God - the guy who put this one together must be a genius, or something"
      10.12.2021
      Aroma: Das ist ein Single Malt wie ich ihn mir vorstelle, dass er in seiner Urform sein muss; klar, ehrlich, ohne Schnörkel; er bietet eine abwechslungsreiche Nase; das ist eine süsse Vanille, aber auch eine deutliche Zitrusfruchtnote, ein Anklang von Birne; und später von der süsse Birne schon fast eher wechselnd zu einer Grapefruit.

      Geschmack: Und genau das gleich gemischte Potpourri dann auch auf der Zunge; da spielen ganz verschiedene Töne miteinander, nämlich eine Vanille, eine Zitrone, eine Mandarine, aber auch eine leicht pfeffrige Würzigkeit.

      Abgang: Er kommt mit einer ziemlich ausgeprägten Würze daher; deshalb ist der Abgang recht lang.

      Kommentar: Da soll keiner mehr sagen, dass ein einfacher, klassischer Bourbonfass-gereifter Whisky nicht auch unwahrscheinlich abwechslungsreich und komplex sein kann.
      18.10.2021
      Aroma: Fruit Apple Pear Spices Grass Mint mineralisch

      Geschmack: Zitrus Spices Pepper Green Apple Pear brotig (Sauerteig)

      Abgang: Pepper Malt Lemon Green Apple Grass Mint

      Kommentar: Sehr schöne Ex-Bourbonfass-Reifung ! Feingliedrig, frisch, sehr lecker !
      17.02.2022
      Aroma: frisch, Zitrus (Zitronenschale, Zitronenbonbon), Vanille, Birne, Kokos, bereits etwas Eichentöne, floral-kräutrige Töne (leicht); mit der Zeit immer süßer werdend, duftet immer mehr (gib ihm Zeit im Glas!)

      Geschmack: Birne, eine gewisse Grasigkeit, Karamell, Vanille, Süße (die wird deutlicher, teils Richtung Aprikose); bereits ein bisschen Eiche, etwas Fasswürze, pfeffrig

      Abgang: etwas Karamell, Nuss, Zitrusschalen, Holz; eher süß als kräuterig; schön; mittellang

      Kommentar: Sommerwhisky; schön und fein mit bereits guter Würze und schöner Zitrusnote
      07.02.2016
      süß und lecker, eher frisch und leicht trotz 46%