Aberfeldy - 2003 Connoisseurs Choice

In den 1960ern startete der unabhängige Abfüller Gordon & MacPhail die Connoisseurs Choice Serie mit vielen Whiskys, die sonst nicht erhältlich gewesen wären. Noch heute bringt er in dieser Reihe vor allem alte Jahrgangs-Whiskys auf den Markt. Sie eignen sich sowohl zum selbst Genießen, als auch zum Verschenken zu besonderen Jubiläen.

In den 1960ern startete der unabhängige Abfüller Gordon & MacPhail die Connoisseurs Choice Serie mit vielen Whiskys, die sonst nicht erhältlich gewesen wären. Noch heute bringt er in dieser Reihe vor allem alte Jahrgangs-Whiskys auf den Markt. Sie eignen sich sowohl zum selbst Genießen, als auch zum Verschenken zu besonderen Jubiläen.

Details zur Flasche Ändern
18373
Aberfeldy
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
2003
2017
43%
0.7 l
Gordon & MacPhail
Connoisseurs Choice
Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2 Beschreibungen
i
Aroma
Rosine:
Sherry:
Limette:
Zitrus:
Geschmack
Apfel:
Früchte:
Gewürze:
Pfeffer:
Pflaume:
Schokolade:
Süße:
Gerste:
Malz:
Abgang
Schokolade:
Süße:

Bewertung dieser Flasche

2
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
21.02.2020
Aroma: Trotz 1-st-fill Sherry-Hogsheads keine überbordende Sherrynote. Typische Aberfeldy-Charakteristik im Geruch. Nach einer Weile kommen dann Südfrüchte zur Geltung (Mandarinen, Orangenschalen, leichte Limette). Weißer Kandiszucker und Rosinen beenden die nicht zu vielfältige Aromenpalette. (21)
Geschmack: Überraschende Pfeffrigkeit mit gelbem Pflaumenkompott. Dann wird’s nussiger (Macadamianüsse o.ä.). Schwache Lakritze im Hintergrund und die Gerste ist ausgesprochen dominant, was dann in eine zarte Bitterkeit übergeht. (21)
Abgang: Mittellang. Die 14-jährige Reifung hinterlässt neben den Gerstennoten auch eine angenehme Eichentextur. Die Pfeffernote ist jedoch gänzlich verschwunden. Noch etwas Schokolade zum Schluss vielleicht. (20)
Kommentar: Da bin ich natürlich Befangen, wenn es um diese Destillerie geht. Dennoch will ich mich in meiner Begeisterung etwas zurückhalten. Die Originalabfüllungen sind da süffiger. Insgesamt ein zufriedenstellender und authentischer Highland-Vertreter, der ausgeglichen daherkommt. (21)
(83/100)
vegetarier
12.05.2018