AnCnoc Rutter

Der Rutter-Spaten wird verwendet, um die Torfblöcke voneinander zu trennen und so zu portionieren, dass der Torf langsam abbrennt. Der An Cnoc Rutter hat 11,0 ppm.

Der Rutter-Spaten wird verwendet, um die Torfblöcke voneinander zu trennen und so zu portionieren, dass der Torf langsam abbrennt. Der An Cnoc Rutter hat 11,0 ppm.

Details zur Flasche Ändern
8558
Knockdhu - AnCnoc
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
46%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Früchte:
Vanille:
Ananas:
Apfel:
Kräuter:
Heide:
Gras:
Geschmack
Süße:
Karamell:
Herb:
Honig:
Vanille:
Leder:
Früchte:
Nüsse:
Apfel:
Öl:
Gras:
Pfeffer:
Rauch:
Kräuter:
Maritime Noten:
Gewürze:
Salz:
Banane:
Abgang
Gewürze:
Pfeffer:
Rauch:
Salz:
Maritime Noten:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

5
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Anfangs sehr rauchig. Warm und ergiebig mit Gewürzen, saftiger Ananas, Bonbons und Vanille.

Geschmack: Voll und stark mit Anklängen von Honig, cremiger Vanille, Toffee und Leder. Wiederum sehr torfrauchig mit der Frische von grünen Äpfeln.

Abgang: Mittellang.
30.11.2016
Aroma: frisch gemähtes Gras, Blumenschnitt, herb bitter-rauchig, darunter Vanillesüße und Werthers Echte

Geschmack: auch hier wieder cremig-karamellige Süße, etwas überreife Banane, viel Pfeffer, Gras, leicht salzig

Abgang: mittellang, Pfeffer, Salz... hat auch was von Zartbitter-Pfefferminzschokolade

Kommentar: Whisky für pflanzenfressende Bonbonlutscher. ;-)
Durchaus interessant, feines Experiment, aber zur Dauerbespaßung wär mir das nix, da bleibe ich lieber beim "richtigen" AnCnoc. Und der Preis ist ja eh Sammler- bzw. Experimentalpreis.
30.11.2015
07.12.2017
12.04.2015
horst_s
12.05.2015
Nosing:
A balance between mediocre peat smoke and fruitiness. Some spices appear
Taste:
Strong but not intrusive. Some peat smoke and fruitiness with apples. It works quite well together with the nosing
Finish:
Not to long but well balanced
official_tasting_notes
12.05.2015
Nosing:
Initially very smoky. Warm and productive with spices, juicy pineapple, candy and vanilla
Taste:
Full and strong with hints of honey, creamy vanilla, toffee and leather. Again very torfrauchig with the freshness of green apples
Finish:
Mittellang
justin
18.10.2016
Nosing: Peat smoke, sweet apple

Taste: Peaty, sweet, fruity

Finish: Medium with peat smoke drifting off into the distance

Comment: