AnCnoc 24 Jahre

Dieser 24-jährige Single Malt ist eine der ältesten Abfüllungen aus der Knockdhu-Brennerei. Um Verwechslungen mit Knockando zu vermeiden, werden die Malts seit einigen Jahren unter dem Namen Ancnoc vertrieben.

Dieser 24-jährige Single Malt ist eine der ältesten Abfüllungen aus der Knockdhu-Brennerei. Um Verwechslungen mit Knockando zu vermeiden, werden die Malts seit einigen Jahren unter dem Namen Ancnoc vertrieben.

Details zur Flasche Ändern
11471
Knockdhu - AnCnoc
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
24 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry, Bourbon
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 10 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Gewürze:
Karamell:
Vanille:
Zitrus:
Sherry:
Zitrone:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Kirsche:
Kuchen:
Nelke:
Orange:
Schokolade:
Zimt:
Herb:
Geschmack
Süße:
Herb:
Leder:
Gewürze:
Honig:
Sherry:
Eiche:
Früchte:
Zitrus:
Orange:
Rauch:
Rosine:
Schokolade:
Vanille:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Abgang
Gewürze:
Nüsse:
Öl:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Eiche:
Pfeffer:
Sherry:
Herb:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

15
Beschreibungen 10

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Süß und würzig mit Weihnachtskuchen, Vanille und Toffee. Etwas Zitronensaft.

Geschmack: Wiederum würzig. Mundfüllend und reif mit Anklängen von kandierten Orangen, Honig und altem Leder.

Abgang: Langanhaltend.
10.02.2016
Aroma: süß, leicht fruchtig (Trockenfrüchte, Orangenmarmelade, ein Hauch Kirsche), Karamell, Lebkuchen, leichte Nelkenschärfe

Geschmack: die milde Nelkenschärfe ist sofort da und bleibt präsent, süßer und weniger Frucht als in der Nase - Rosinen, Karamell, Milchschokolade, Toffee... dann herbere Noten, Leder, Eiche

Abgang: mittellang, cremig-süß, hier kommt Eichenbitterkeit hinzu... und warme, pfeffrige Schärfe

Kommentar: Durchaus lecker, wie von den OA der letzten Jahre gewohnt, aber bei 150 tut der Genuss schon etwas weh, die wäre er mir nicht wert. Von den etwa 14-jährigen Jahrgansabfüllungen der letzten Jahre war ich da begeisterter.
25.01.2021
Die Farbe goldbraun, recht appetitlich.

Fruchtig riecht er.
Aber nicht allzu intensiv, lässt dem Fass noch genügend Spielraum.
Zarte Noten, mit der Zeit herber werdend.

Geschmacklich legt er nochmals deutlich zu.
Nein, er wird nicht würzig - Gott sei Dank -
es bleibt eine süßliche Holznote, die sehr aromatisch ist.
Etwas Vanille gesellt sich hinzu.

Ich habe noch keinen gehabt, der die Holznoten so schön präsentiert.

Schöner Tropfen!
14.11.2017
Klaus-Dieter
06.04.2018
Klaus-Dieter
11.02.2019
horst_s
13.10.2015
Nosing:
SherrySüßeNelkeZimtVanilleKaramellGewürzeZitrone
Taste:
EicheSherryFrüchteHonigOrange
Finish:
Long
Comment:
official_tasting_notes
13.10.2015
Nosing:
Sweet and spicy with Christmas cake, vanilla and toffee. A little lemon juice.
Taste:
Again spicy. Mouthfilling and ripe with hints of candied orange, honey and old leather.
Finish:
Long lasting.
Comment:
Alvaro_Brito_Perez
26.04.2019
Dr. Gernot T.
23.09.2019