Ardbeg Committee Release

Sonderabfüllung auf Grund des Ardbeg Day 2012.
Zwei unterschiedliche alte Ardbeg Stile, wunderbar miteinander vermählt und in Ex-Sherry-Fässern nachgereift.

Für die Abfüllung wurde zwei Sorten Ardbeg verwendet . Der Erste süß und würzig (vanilla fudge, chocolate limes, cloves, aniseed balls) und der Zweite kraftvoll, tief. Beide wurden für 6 Monate vereint in einem re-fill Sherry-Fass.

Das Ergebnis ist umwerfend - die Balance zwischen süß und trocken, sanft und geschmacksintensiv. Der entstandene Whisky ist gleichermaßen für Islay- und Speyside-Trinker interessant und bietet das kompakte Paket für den Whisky-Kenner.

Sonderabfüllung auf Grund des Ardbeg Day 2012.
Zwei unterschiedliche alte Ardbeg Stile, wunderbar miteinander vermählt und in Ex-Sherry-Fässern nachgereift.

Für die Abfüllung wurde zwei Sorten Ardbeg verwendet . Der Erste süß und würzig (vanilla fudge, chocolate limes, cloves, aniseed balls) und der Zweite kraftvoll, tief. Beide wurden für 6 Monate vereint in einem re-fill Sherry-Fass.

Das Ergebnis ist umwerfend - die Balance zwischen süß und trocken, sanft und geschmacksintensiv. Der entstandene Whisky ist gleichermaßen für Islay- und Speyside-Trinker interessant und bietet das kompakte Paket für den Whisky-Kenner.

Details zur Flasche Ändern
4593
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
2012
56.7%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Sherry
16000 Flaschen
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Herb:
Gewürze:
Leder:
Muskat:
Geschmack
Rauch:
Früchte:
Süße:
Seetang:
Maritime Noten:
Sherry:
Gewürze:
Karamell:
Nüsse:
Öl:
Abgang
Gewürze:
Sherry:
Dunkle Schokolade:
Salz:
Früchte:
Rauch:
Muskat:
Herb:
Maritime Noten:

Bewertung dieser Flasche

14
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von HolgerT.:

24.03.2013

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
19.03.2014
Aroma:
Rauch, Torf, Muskatnuss & Gewürznelke, Leder & Fisch
Zitrusaromen, Omas alter Schrank
Geschmack:
Kandierte Früchte, Toffee, Torfrauch, Asche, Würze,
Abgang:
lang
Muskatnuss, Torf, dunkler Kakao, glühender Rauch,
Malzsüße, Salz, schönes Spiel
Salzlakritze

04.06.2012
Aroma: Die Ardbeg typischen Aromen sind spürbar da aber bei weitem nicht so deutlich und intensiv wie beim TEN.

Geschmack: Ich schmecke leicht maritime Noten heraus die jedoch vom Sherry in Schach gehalten werden.
Dadurch wird der Stoff sehr fruchtig "süffig" und animiert einen leicht zum "Zechen". Ich vermute mal fast das ist einem 1st fill PX-Butt geschuldet.
Von den über 50 Volumenprozenten merkt man auf der Zunge und am Gaumen fast nichts. Ich empfand jedoch ein leichtes, angenehmes Prickeln im Mund

Abgang: mittellang, sehr fruchtig und süffig, dezente Würze ...

Kommentar: Also laut Auskunft der beiden Ardbeg-Mädels lagerte das Committee-Bottling je zur Hälfte in neuen sowie refilled Bourbon Fässern. Danach wurde der SM noch weitere 6 Monate in einem Sherry-Butt gelagert. Das runde, fruchtig süffige und somit milde Geschmackserlebnis im Mund macht den Whisky "gefährlich" wenn man die genossene Menge aus den Augen verliert. Falls noch zu bekommen unbedingt pro
04.11.2013
12.07.2015

Kommentar: Zarter Rauch mit deutlicher Süße, die den Rauch schon fast verdrängt, hatte ich so bei noch keinem anderen Ardbeg und für 56,7% vol. erstaunlich mild, weich und cremig, auch ohne Wasser.
13.09.2015
23.10.2015
Erinnert sehr an den Uigedail, ist aber irgendwie noch komplexer und leider viel zu lecker für so eine limitierte Auflage... :(
01.11.2012
12.12.2012
Kommentar: Ardbeg....Absolut überragend :-) Bisher meine beste Ardbeg - Erfahrung !
17.12.2012