Ardbeg Uigeadail

Uigeadail war der erste hochprozentige Ardbeg nach Wiedereröffnung der Brennerei. Er wird aus 90% Ex-Bourbon- und 10% Sherryfässern kreiert.

Uigeadail war der erste hochprozentige Ardbeg nach Wiedereröffnung der Brennerei. Er wird aus 90% Ex-Bourbon- und 10% Sherryfässern kreiert.

Details zur Flasche Ändern
6620
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
54.2%
0.05 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 9 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Sherry:
Süße:
Herb:
Früchte:
Kaffee:
Karamell:
Vanille:
Tabak:
Gewürze:
Haselnüsse:
Ingwer:
Lagerfeuer:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Nelke:
Nüsse:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Malz:
Eiche:
Gewürze:
Sherry:
Lagerfeuer:
Früchte:
Ingwer:
Kaffee:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Salz:
Seetang:
Maritime Noten:
Herb:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Lagerfeuer:
Malz:
Eiche:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

15
Beschreibungen 9

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Viel Rauch. Dann fruchtig süßer Sherry, sanfte Tabaknoten und Espresso. Vanille und Karamell.

Geschmack: Süßliches Malz verbunden mit etwas Öligkeit. Im Hintergrund entwickelt sich Rauch.

Abgang: Lang, rauchig und aromatisch.
10.11.2018
Kommentar: Über den ist ganz sicher auch schon viel gesagt und geschrieben worden. Ich habe sowohl Daumen nach unten als auch nach oben gesehen. Doch für jemand, der Rauch mit Süße, Eiche und Sherry in hoher Intensität und einwandfreier Qualität zu schätzen weiß und einen hohen Genussfaktor sucht, der wird sich bei diesem Ardbeg zuhause fühlen.
09.11.2020
L15 02814
Neat sehr starke Eiche und Würze mit Schinkenrauch. Mit 51,2 süsser, cremiger, minimale Sherrynoten neben Salz und Lagerfeuer: Mit 48 lecker, süss, cremig und maritim-rauchig, aber nichts so überragend (2015-er Abfüllung) wie zuvor für ältere Abfüllungen beschrieben - s.a. deutlichen Punktabfall bei SergeFun und Jim Murray für die neueren Abfüllungen ab 2015.
Für mich überpreist und etwas zu hoch gehypt - da ziehe ich Lagavulin 16yo und diverse Abfüllungen von Laphroaig vor.
3,5 Sterne mit leichter Plustendenz
09.11.2020
L15 02814 - für die Statistik, gute 3,5 Sterne
12.08.2014
kräftiger Torfrauchgeschmack, ein wenig Süße
01.12.2014

Etwas weicher aber auch phenolischer als der Corryvreckan
23.11.2016
Aroma: Wie auf einem Grillfest; Süßer Torfrauch (leicht Medizinisch), Sherry, Ingwer,
Nelken, frisch geschnittener Tabak, Leder und erdige Noten.

Geschmack: Starker Antritt, Würzig, Süß, Holzkohle und Asche, Espresso, Eiche,
Moos, Sherry, Rumpsteak, weihnachtliche Gewürze, eingelegter Ingwer, Pfeffer und wieder Eiche.

Abgang: Lang, mit Lagerfeuerrauch, Long Island IceTea und Eiche.

Kommentar: Authentischer Malt, öffnet sofort seine Aromen (auch ohne Wasser).
Kommt direkt auf den Punkt und geht voll aufs Ganze. Für mich einer der Besten.
Weltklasse!
12.11.2019
Aroma: SherryRauchFrüchteSüßeVanilleKaramell

Geschmack: SüßeSherryMalzRauchFrüchte

Abgang: RauchLagerfeuerGewürzeMalz

Kommentar: sehr Komplex und ausgewogen. Der Rauch ist nicht zu aufdringlich und gut eingebunden. 4,5 Sterne
12.11.2019
JB747
06.07.2019
Aroma: Lagerfeuer, Tabak, Haselnuss, Süß, etwas Gummi, Kaffee

Geschmack: Würzig, Holzkohle, Lagerfeuer, viel Rauch, Grillaromen, leichte Süße

Abgang: Lang, würzig, Torf bleibt

Kommentar: