Ardbeg Uigeadail

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Details zur Flasche Ändern
464
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
54.2%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 191 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Sherry:
Herb:
Vanille:
Früchte:
Karamell:
Tabak:
Maritime Noten:
Lagerfeuer:
Kaffee:
Gewürze:
Eiche:
Seetang:
Rosine:
Honig:
Malz:
Salz:
Schokolade:
Kräuter:
Leder:
Alkohol:
Schinken:
Medizinischer Rauch:
Zitrus:
Kuchen:
Nüsse:
Jod:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Orange:
Pflaume:
Nelke:
Trauben:
Gras:
Pfeffer:
Beeren:
Minze:
Floral:
Pfirsich:
Öl:
Birne:
Brombeere:
Anis:
Heide:
Limette:
Feige:
Ingwer:
Walnuss:
Zitrone:
Chili:
Dattel:
Banane:
Apfel:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Sherry:
Malz:
Herb:
Früchte:
Eiche:
Maritime Noten:
Nüsse:
Pfeffer:
Öl:
Vanille:
Salz:
Alkohol:
Honig:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Tabak:
Schokolade:
Karamell:
Schinken:
Seetang:
Getrocknete Früchte:
Medizinischer Rauch:
Lagerfeuer:
Leder:
Kaffee:
Kuchen:
Jod:
Orange:
Zitrus:
Rosine:
Kräuter:
Zimt:
Pflaume:
Heu:
Dattel:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Heide:
Anis:
Beeren:
Muskat:
Feige:
Ingwer:
Brombeere:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Sherry:
Eiche:
Herb:
Nüsse:
Maritime Noten:
Früchte:
Lagerfeuer:
Chili:
Pfeffer:
Salz:
Öl:
Kaffee:
Dunkle Schokolade:
Tabak:
Schokolade:
Vanille:
Seetang:
Leder:
Rosine:
Karamell:
Kuchen:
Alkohol:
Jod:
Medizinischer Rauch:
Kräuter:
Haselnüsse:
Muskat:
Getrocknete Früchte:
Pflaume:
Zimt:
Heide:
Limette:
Birne:
Zitrus:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

590
Beschreibungen 191

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Elgol2012
18.11.2013
L 12 016 mit 52,4%: Abfüllung als Geschenkpackung mit Glas von Anfang 2012: wunderbarer Sherry, hoher Fasseinfluss, erinnert stark an alte Abfüllungen
Elgol2012
25.02.2014
Aroma: Jod, Karamell, Vanille, Oliven, Tabak, Meeresbrise, Rauch (aber hier gar nicht so dominant wie erwartet, sonderns sehr gut eingebunden): sehr komplex

Geschmack: süß, salzig, jodig, Würze/Holzigkeit als Gegenpart zur Süße, auch der Rauch kommt natürlich dazu (Räucherspeck?)....

Abgang: lang, süße, Teer/Asche

Kommentar: Ich meine hier das Batch L12 016: Einfach ein wunderbar klassischer Islay-Malt, obwohl er noch recht neu und jung ist. Generell ist mir der Uigeadail die liebste und vom Preis-/Leistungsverhältnis auch ehrlichste Abfüllung von Ardbeg. Sollte man immer im Regal haben.
07.04.2015
01.05.2015
06.01.2016
Aroma: starker Rauch, aber weniger als beim Ardbeg TEN, fruchtige Sherrynote, Kaffee- und Röstaromen, wunderbar komplex

Geschmack: süßlich, würzig, leichte Schärfe, dunkle Früchte, leichte Trockenheit, unglaublich viele Nuacen, man entdeckt immer wieder neues

Abgang: typisch Ardbeg, sehr lang, rauchig, süß und malzig, leichte Frucht und wieder Rauch.

Kommentar: Ein perfekter Single Malt, einer meiner Favoriten im Barfach. Der Geschmack hält was die Nase verspricht und der Abgang ist schier unglaublich und bestätigt alle vorherigen Eindrücke! Leider gibt es nur 5 Sterne!
05.01.2011
22.11.2012
09.12.2012
Aroma: Sehr rauchig, dazu leichte hintergründige Sherrynoten, etwas vanillig, Anklänge von Eichenholz

Geschmack: Viel Torfrauch, dahinter angenehme Süße verbunden mit Malz, immer wieder anschwellende Anflüge von scharfem Chili, hintergründig leichte Sherryanklänge (nach verdünnen)

Abgang: intensiv Torfrauchig dazu Gewürze, lang und wärmend

Kommentar: den Preis absolut wert!
08.01.2015
08.01.2015
Aroma: Starker Rauch, dahinter Sherry, Honig, dunkle Früchte, entfernt Pfeifentabak

Geschmack: Süße, Rauch, dunkle Früchte, Honig, Karamell, Mineralität/Salz... unglaublich komplex und rund

Abgang: lang, der Rauch kommt wieder stärker durch

Kommentar: Jim Murray hat nun beileibe nicht immer recht, aber hier kann ich ihm nicht widersprechen, wenn er diesen Whisky 2009 als "World Whisky of the Year" gelobt hat. Großartig!