Ardbeg Uigeadail

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Details zur Flasche Ändern
464
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
54.2%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 191 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Sherry:
Herb:
Vanille:
Früchte:
Karamell:
Maritime Noten:
Tabak:
Lagerfeuer:
Kaffee:
Gewürze:
Eiche:
Seetang:
Malz:
Rosine:
Schokolade:
Honig:
Salz:
Kräuter:
Schinken:
Alkohol:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Zitrus:
Kuchen:
Jod:
Nüsse:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Nelke:
Gras:
Trauben:
Pflaume:
Pfeffer:
Beeren:
Minze:
Limette:
Öl:
Anis:
Pfirsich:
Birne:
Heide:
Floral:
Brombeere:
Banane:
Walnuss:
Ingwer:
Feige:
Tropische Früchte:
Dattel:
Zitrone:
Mandeln:
Apfel:
Chili:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Sherry:
Malz:
Herb:
Früchte:
Eiche:
Maritime Noten:
Nüsse:
Pfeffer:
Salz:
Öl:
Vanille:
Alkohol:
Honig:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Tabak:
Schokolade:
Schinken:
Karamell:
Seetang:
Medizinischer Rauch:
Getrocknete Früchte:
Leder:
Lagerfeuer:
Kaffee:
Kuchen:
Jod:
Rosine:
Zitrus:
Kräuter:
Orange:
Zimt:
Brombeere:
Muskat:
Ingwer:
Pflaume:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Feige:
Heu:
Heide:
Anis:
Dattel:
Beeren:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Sherry:
Eiche:
Herb:
Maritime Noten:
Nüsse:
Früchte:
Lagerfeuer:
Pfeffer:
Salz:
Chili:
Öl:
Dunkle Schokolade:
Tabak:
Kaffee:
Schokolade:
Vanille:
Rosine:
Karamell:
Seetang:
Leder:
Kuchen:
Alkohol:
Kräuter:
Medizinischer Rauch:
Jod:
Zitrus:
Heide:
Haselnüsse:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Muskat:
Zimt:
Limette:
Pflaume:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

590
Beschreibungen 191

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von HolgerT.:

24.03.2013
25.04.2012

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Phenom
16.03.2019
Nicolas
18.03.2019
smokeybourbon
02.07.2019
Nosing: RauchSherryRosineKuchen

Taste: RauchSüßeSherryGewürzeEiche

Finish: Long RauchRosineSüße

Comment: Best Islay scotch I've had yet!
GulfCoastScotchLover
12.07.2019
Torsten
23.08.2019
Kommentar: Mit Ardbeg 10 bin ich sehr schnell warm geworden. Für den Uigeadail hab ich sehr lange gebraucht, fast bis zum letzten Dram in der Flasche. Ohne Wasser ist er verdammt stark und hält seinen Charakter hinter viel Rauch und Alkohol zurück. Mit etwas Wasser, bei knapp 45%, öffnet er sich und zeigt wie sich Bourbon- und Sherryfässer auf den Brennereicharakter auswirken. Eine sehr angenehme Süße, die gekonnt mit dem kräftigen Rauch spielt.
Charon Exkadi
29.08.2019
Aroma: Süß und typischer Ardbeg-Rauch. Fruchtig. Vom Alkohol keine Spur.

Geschmack: Ebenfalls Süß mit nahezu perfekt eingebundenem Rauch.
Die 54,2 % vol brennen nicht. Die Zunge wird aber belegt und es prickelt etwas.

Abgang: Lang, voll, Süß und das stürmische Meer.

Kommentar: Der Uigeadail ist einer der besten der Ardbeg-Range.
Kein Vergleich zum 10er.
Kleines Manko, meiner Meinung, ist das er bei Zugabe von Wasser an Aroma verliert, der Rauch aber stärker wird. Muss nicht jeden stören, fand ich etwas schade.
Ansonsten 5-Sterne und mehr :)
Christopher
24.10.2019
Kommentar:
SherryRauchSüßeMaritime NotenSeetangFrüchte
Claus
25.12.2019
Kommentar:
Must have!!
Der Ardbeg schlechthin für mich
Dominik
08.01.2020
Aroma: Lagerfeuerrauch mit fruchtigem Pfeifentabak. Espresso und Zedernholz. Nach und nach kommen die Sherrynoten zum Tragen. Nachdem ich 2 Tropfen Wasser hinzugebe, tritt noch mehr Rauch hervor - es ist, als zünde man den Pfeifentabak an.

Geschmack: Erneut Lagerfeuerrauch und leicht marimite Noten. Angenehm würzig und gleichermaßen malzig mit einer begleitenden Sherrysüße. Leicht herb mit Eichenbitterkeit.

Abgang: Süß und rauchig, würzig und lang. Es drängen sich Assoziationen zu dunkler Schokolade und Tabak auf. Die Rauchigkeit bleibt bis auf Weiteres im Mund.

Kommentar: Komplex, lecker, süffig, einfach toll.
Tobias
22.02.2020
Geschmack: Der Alkohol brennt, vor lauter Schärfe ist kein Aroma mehr herauszuschmecken. (Abfüllung Juli 2019)

Kommentar: Bis zu Abfüllungen aus dem Jahr 2017 ein sehr weicher Whisky ohne Schärfe – trotz des hohen Alkoholgehalts. Im Moment kann ich aber nur noch abraten. Ich verstehe nicht, wie Uigeadail-Fans nach wie vor so gute Kritiken schreiben können.