Ardbeg Uigeadail

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Dies war der erste neue Original-Ardbeg in Fassstärke nach der Zeit der Schließung der Brennerei! Er wird aus 90% Ex-Bourbon und 10% Malts aus Sherryfässern kreiert. Damit ist er etwas fruchtiger und weicher als der 10-Jährige. Die Fassstärke sorgt für Kraft!

Details zur Flasche Ändern
464
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
54.2%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 214 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Sherry:
Herb:
Früchte:
Vanille:
Karamell:
Maritime Noten:
Tabak:
Kaffee:
Lagerfeuer:
Eiche:
Gewürze:
Seetang:
Malz:
Salz:
Schinken:
Schokolade:
Honig:
Rosine:
Kräuter:
Zitrus:
Alkohol:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Jod:
Kuchen:
Nüsse:
Getrocknete Früchte:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Beeren:
Gras:
Nelke:
Pflaume:
Trauben:
Floral:
Minze:
Pfeffer:
Anis:
Birne:
Brombeere:
Feige:
Heide:
Limette:
Öl:
Pfirsich:
Apfel:
Banane:
Chili:
Dattel:
Ingwer:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Zitrone:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Sherry:
Malz:
Früchte:
Herb:
Eiche:
Maritime Noten:
Nüsse:
Vanille:
Pfeffer:
Salz:
Öl:
Honig:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Schokolade:
Kaffee:
Tabak:
Schinken:
Seetang:
Medizinischer Rauch:
Lagerfeuer:
Leder:
Jod:
Kuchen:
Zitrus:
Orange:
Rosine:
Kräuter:
Zimt:
Beeren:
Pflaume:
Heide:
Walnuss:
Heu:
Brombeere:
Dattel:
Ingwer:
Muskat:
Feige:
Tropische Früchte:
Anis:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Sherry:
Malz:
Eiche:
Herb:
Nüsse:
Früchte:
Maritime Noten:
Lagerfeuer:
Chili:
Kaffee:
Öl:
Pfeffer:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Salz:
Tabak:
Vanille:
Rosine:
Seetang:
Kräuter:
Karamell:
Leder:
Alkohol:
Getrocknete Früchte:
Jod:
Kuchen:
Medizinischer Rauch:
Zimt:
Zitrus:
Birne:
Feige:
Floral:
Haselnüsse:
Heide:
Limette:
Muskat:
Pflaume:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

624
Beschreibungen 214

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von mprefect:

01.04.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
26.02.2013
Aroma: Rauch & Sherry, Rauch verfliegt schnell, anschließend sehr süß & fruchtig
Geschmack: süß, fruchtig (Orange), dann sehr stark & intensiv, prickelnd, Rauch & Salz (Meeresluft) füllen den Mund
Abgang: starker & langer Abgang, Rauch bleibt sehr lang erhalten

Kommentar: eine echte "Bombe", sehr viel Kraft & verhältnismäßig wenig Rauch - super ausgewogen, Spitzenmalt
18.11.2013
L 12 016 mit 52,4%: Abfüllung als Geschenkpackung mit Glas von Anfang 2012: wunderbarer Sherry, hoher Fasseinfluss, erinnert stark an alte Abfüllungen
25.02.2014
Aroma: Jod, Karamell, Vanille, Oliven, Tabak, Meeresbrise, Rauch (aber hier gar nicht so dominant wie erwartet, sonderns sehr gut eingebunden): sehr komplex

Geschmack: süß, salzig, jodig, Würze/Holzigkeit als Gegenpart zur Süße, auch der Rauch kommt natürlich dazu (Räucherspeck?)....

Abgang: lang, süße, Teer/Asche

Kommentar: Ich meine hier das Batch L12 016: Einfach ein wunderbar klassischer Islay-Malt, obwohl er noch recht neu und jung ist. Generell ist mir der Uigeadail die liebste und vom Preis-/Leistungsverhältnis auch ehrlichste Abfüllung von Ardbeg. Sollte man immer im Regal haben.
DerKern
04.04.2016
Aroma: geräucherter Fisch und Seetangaroma, beides weicht allmählig in den Hintergrund, dann Pfeffer, leichte Anzeichen weicher Karamellnoten, gepaart mit Toffeenoten, die sich zunehmend intensivieren. Weit entfernt: Kaffeebohnen
Mit Wasser auf Anhieb viel vanilliger und fruchtiger, immernoch rauchig aber auch flacher. Das Sherryaroma sticht hervor.

Geschmack: Pferfferexplosion, gefolgt von rauchig malziger Süße und Anklängen von Zuckerwatte
Mit Wasser pfeffrig aber keine Explosion.

Abgang: für Ardbegverhältnisse warmer Rauch, Zitrusfrüchte auf der Zunge
MIt Wasser tritt der Pfeffer in den Vordergrund, eine sanfte Salzigkeit offenbart sich.

Kommentar: Unfassbar komplexer und einzigartiger Charakter. Rauch, der eine Vielfalt an anderen Aromen umspielt. Ein unendlich interessanter Whisky, der auch nach dem 5. Noisingglas mit neuen Geschmacksfacetten beeindruckt!
Verliert mit Wasser aber etwas an Klasse. Mmn. pur genießen!

07.04.2015
01.05.2015
06.01.2016
Aroma: starker Rauch, aber weniger als beim Ardbeg TEN, fruchtige Sherrynote, Kaffee- und Röstaromen, wunderbar komplex

Geschmack: süßlich, würzig, leichte Schärfe, dunkle Früchte, leichte Trockenheit, unglaublich viele Nuacen, man entdeckt immer wieder neues

Abgang: typisch Ardbeg, sehr lang, rauchig, süß und malzig, leichte Frucht und wieder Rauch.

Kommentar: Ein perfekter Single Malt, einer meiner Favoriten im Barfach. Der Geschmack hält was die Nase verspricht und der Abgang ist schier unglaublich und bestätigt alle vorherigen Eindrücke! Leider gibt es nur 5 Sterne!
05.01.2011