Ardmore 20 Jahre - 1996

Die Whiskys von Ardmore werden normalerweise recht jung abgefüllt. Diese limitierte Edition durfte stattliche 20 Jahre reifen. Die Fassreifung erfolgte in Bourbon- und Islay-Fässern, die anschließend miteinander verheiratet wurden.

Die Whiskys von Ardmore werden normalerweise recht jung abgefüllt. Diese limitierte Edition durfte stattliche 20 Jahre reifen. Die Fassreifung erfolgte in Bourbon- und Islay-Fässern, die anschließend miteinander verheiratet wurden.

Details zur Flasche Ändern
18918
Ardmore
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
20 Jahre
1996
49.3%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon First Fill
Ex Islay Casks
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 12 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Rauch:
Gewürze:
Karamell:
Muskat:
Früchte:
Vanille:
Zitrus:
Alkohol:
Zitrone:
Kräuter:
Apfel:
Eiche:
Grüner Apfel:
Heide:
Lagerfeuer:
Nelke:
Geschmack
Süße:
Vanille:
Rauch:
Gewürze:
Eiche:
Zitrone:
Zitrus:
Alkohol:
Muskat:
Pfeffer:
Zitronenschale:
Kräuter:
Heide:
Lagerfeuer:
Malz:
Orange:
Sherry:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Malz:
Zitrus:
Alkohol:
Apfel:
Früchte:
Heide:
Lagerfeuer:
Orange:
Schokolade:
Vanille:
Kräuter:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

26
Beschreibungen 12

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Feigenmarmelade mit geröstetem Muskat und Butterscotch

Geschmack: Süß und frisch mit Vanille

Abgang: Leicht trocken mit Rauch
13.01.2019
Aroma: süßer und milder Lagerfeuerrauch; feine Zitrusfruchtigkeit und etwas Kräuterwürzigkeit ...
Geschmack: süß-orangenfruchtig und deutlich, aber doch mild rauchig.
- In Gänze aber doch recht leicht ...
Abgang: lang anhaltend, und dies nicht nur durch die Rauchigkeit, sondern auch durch die Orangenfruchtigkeit, welche ebenfalls recht lange wahrnehmbar ist.
Kommentar:
Insgesamt für einen 20 jährigen zwar etwas leicht, dafür aber eine tolle Ausgewogenheit von Süße, Orangenfruchtigkeit und Lagerfeuerrauch.
Wirklich überzeugend!
13.08.2018
Aroma: süßer Rauch, Zitrus, Apfel, aromatische trocken-staubige Eiche, Vanille, kräuterige Noten, nach dem ersten Schluck auch noch leicht mineralisch

Geschmack: aschig-süßer Rauch, aromatische Eiche, Süße, Zitrus, trocken-würzig werdend mit leichtem Pfeffer

Abgang: lang, anfangs prickelnd, aschig-phenolischer Rauch, Eiche, Gewürze, Süße, Zitrusnoten, Vanille und etwas Milchschokolade, eine leicht mineralische Note, zum Schluss noch süßer Apfel

Kommentar: wirkt für das Alter anfangs eher leicht, der Tiefgang offenbart sich aber mit der Zeit; sehr ausgewogen und süffig; braucht sich nicht hinter den Islayrauchern verstecken; der Alkohol ist perfekt eingebunden; 4,5 Sterne
13.08.2018
18.07.2020
Aroma: FrüchteZitrusVanilleKräuterRauch (ganz dezent)

Geschmack: ZitronenschaleZitrusGewürzeMuskatVanilleKräuter

Abgang: KräuterZitrusRauch (nicht intensiv aber lang)

Kommentar:
29.04.2018
PeterMonzel
10.07.2018
Aroma: Mild. Helle Früchte. Der Alkohol sticht nicht hervor, erst langsam macht er auf. 0

Geschmack: Direkt sehr süß. Orangenschale. Dann kommen die Islay Fässer, starker Rauch. Jetzt kommt auch der Alkohol.

Abgang: Langer Abgang. Die Süße geht in Trockenheit über. Der Rauch und die Würze vom Fass bleibt dominant. Fazit: 4 Sterne. Mit etwas Wasser wird er noch fruchtiger. Sehr komplexer Malt. Immer wieder kaufen.

Kommentar:
24.02.2018
28.12.2017