Ardmore 12 Jahre Port Wood Finish

Ardmore brennt nicht nur leicht rauchigen Malt, sondern auch ungetorften Malt, der Ardlear genannt wird. Die Abfüllung Ardmore Port Wood Finish aber ist '100% peated', wurde also aus leicht rauchigem Malt mit 12 ppm kreiert.
Üblicherweise reift die Brennerei ihre Malts anschließend in Quarter Casks nach. Dieser 12-Jährige lagerte jedoch in Bourbon- und Portweinfässern, um ihm ein fruchtigeres Aroma zu verleihen.

Ardmore brennt nicht nur leicht rauchigen Malt, sondern auch ungetorften Malt, der Ardlear genannt wird. Die Abfüllung Ardmore Port Wood Finish aber ist '100% peated', wurde also aus leicht rauchigem Malt mit 12 ppm kreiert.
Üblicherweise reift die Brennerei ihre Malts anschließend in Quarter Casks nach. Dieser 12-Jährige lagerte jedoch in Bourbon- und Portweinfässern, um ihm ein fruchtigeres Aroma zu verleihen.

Details zur Flasche Ändern
12454
Ardmore
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
12 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Bourbon
Port, Port
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 126 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Zimt:
Erdbeere:
Beeren:
Pfeffer:
Sherry:
Zitrus:
Orange:
Vanille:
Eiche:
Honig:
Kirsche:
Malz:
Brombeere:
Karamell:
Kräuter:
Herb:
Apfel:
Lagerfeuer:
Nüsse:
Rosine:
Trauben:
Maritime Noten:
Alkohol:
Banane:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Leder:
Mandeln:
Medizinischer Rauch:
Minze:
Pfirsich:
Pflaume:
Schinken:
Schwarze Johannisbeere:
Seetang:
Tabak:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Honig:
Pfeffer:
Sherry:
Eiche:
Chili:
Zitrus:
Orange:
Beeren:
Erdbeere:
Zimt:
Herb:
Malz:
Nüsse:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Lagerfeuer:
Pflaume:
Apfel:
Ingwer:
Öl:
Schokolade:
Vanille:
Kirsche:
Leder:
Rosine:
Kräuter:
Brombeere:
Heide:
Kaffee:
Mandeln:
Trauben:
Abgang
Rauch:
Früchte:
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Nüsse:
Öl:
Malz:
Herb:
Sherry:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Schokolade:
Chili:
Zimt:
Beeren:
Kaffee:
Orange:
Zitrus:
Erdbeere:
Getrocknete Früchte:
Honig:
Karamell:
Kiwi:
Lagerfeuer:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Nelke:
Pflaume:
Schinken:
Trauben:
Vanille:
Weizen:
Alkohol:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

202
Beschreibungen 126

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
VolkerJ
13.05.2016
Aroma: süße Früchte, Erdbeere

Geschmack: süß fruchtig, Erdbeere, leichte Schärfe, Honig

Abgang: lang anhaltend, ganz leichter Rauch im Abgang

Kommentar:
16.09.2020
08.12.2015
10.09.2018
26.08.2016
Aroma: schwach

Geschmack: schwach

Abgang: schwach

Kommentar: Also ich verstehe die hohen Bewertungen hier nicht. Mich hat er enttäuscht! Sicherlich kein schlechter Whisky. Süffig. Das wars aber auch schon. Porteinfluss sehr schwach. Hab gedacht den kannste blind kaufen. Das war jetzt nach den ersten beiden Drams. Mal sehen.... vielleicht wirds ja noch etwas besser.
ManzarakAE
28.03.2020
Aroma: ErdbeereRauchSüßeHonig

Zunächst rauchige Erdbeeren, gefolgt von einer schönen Honigsüße.

Geschmack: ÖlSüßeRauchFrüchteHonig

Ölig, cremig, süß und ein zarter Rauch. Leckerer leicht rauchiger Obstsalat mit Honig.

Abgang: HonigRauch fruchtiger RäucherSchinken

Mittellang und Honigsüß mit ein bißchen Rauch. Hinten raus stärkere Räuchernoten.

Kommentar: Einfach lecker! Must Have in meinen Augen. 5 Sterne!
22.01.2018
12.05.2018
Kommentar: trocken, einfach
13.10.2017
Kommentar: Als die Flasche frisch geöffnet war, hatte sie ein fruchtiges Aroma mit leicht rauchigem Geschmack. Leider sind diese positiven Eigenschaften aber nach kürzester Zeit verflogen. Übrig blieb ein unterdurchschnittlicher 08/15 - Whisky. Die "Nachreifung im Portweinfass" war nichts weiter als ein kurzfristiges parfümieren.