Ardmore Traditional Cask

Dieser Ardmore wurde zur finalen Reifung in kleinere Quarter Casks gefüllt. Die vorhandenen Aromen wurden dadurch nochmals intensiviert. Ein komplexer, für die Highlands ungewöhnlich rauchiger Single Malt Whisky. Diese Flasche gewann im Jahr 2010 den Titel 'Whisky des Jahres' beim Internationalen Spirituosenwettbewerb.
Extravagante Flasche mit Adler und Ardmore Schriftzug.

Dieser Ardmore wurde zur finalen Reifung in kleinere Quarter Casks gefüllt. Die vorhandenen Aromen wurden dadurch nochmals intensiviert. Ein komplexer, für die Highlands ungewöhnlich rauchiger Single Malt Whisky. Diese Flasche gewann im Jahr 2010 den Titel 'Whisky des Jahres' beim Internationalen Spirituosenwettbewerb.
Extravagante Flasche mit Adler und Ardmore Schriftzug.

Details zur Flasche Ändern
488
Ardmore
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Quarter Casks
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 70 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Gewürze:
Süße:
Nüsse:
Öl:
Vanille:
Lagerfeuer:
Kräuter:
Früchte:
Alkohol:
Karamell:
Apfel:
Medizinischer Rauch:
Eiche:
Schinken:
Malz:
Schokolade:
Birne:
Maritime Noten:
Heide:
Grüner Apfel:
Gras:
Trauben:
Jod:
Leder:
Ananas:
Herb:
Chili:
Pfeffer:
Salz:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Vanille:
Früchte:
Eiche:
Chili:
Malz:
Kräuter:
Nüsse:
Öl:
Alkohol:
Pfeffer:
Maritime Noten:
Herb:
Karamell:
Salz:
Schokolade:
Sherry:
Tabak:
Weizen:
Schinken:
Jod:
Kaffee:
Gerste:
Gras:
Heide:
Dunkle Schokolade:
Abgang
Rauch:
Eiche:
Malz:
Gewürze:
Süße:
Salz:
Maritime Noten:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Pfeffer:
Karamell:
Vanille:
Alkohol:
Anis:
Gerste:
Nelke:
Zimt:
Sherry:
Lagerfeuer:
Weizen:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

225
Beschreibungen 70

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.06.2010
Aroma: Voll und seidig weich. Cremig, würzig mit einer Spur Torfrauch.
Geschmack: Torfrauch und Vanille ergeben eine harmonische Mischung. Durch Zugabe von Wasser entwickeln sich reife Früchte.
Abgang: Voll und lang.
14.05.2015
Aroma: Bratäpfel, geröstetes Malz, weitere Röstaromen, Kräutersirup, Hollerblüten, leicht rauchig und eine holzige Würze.

Geschmack: Rauch, leicht angebranntes Karamell, leicht würzige Schärfe.

Abgang: Voluminös, Rauch und Lakritz, Nelke und Anis, lang und sehr trocken.

Kommentar: Deutlich Rauchiger und weniger torfig wirkend im Charakter als bei den GM Ardmores mit Alter um die 17 Jahre, aber auch deutlich weniger komplex, dafür jedoch zu einem wirklich fairen Preis. Nüchtern betrachtet 3,5 Sterne, emotional 4 Sterne.
23.08.2012
Aroma: deutlicher Rauch und markante Würze

Geschmack: trockener aber spürbarer Rauch, kräftige Würze Dank der verwendeten QCs, leichte Süße
geradlinig und nicht zu komplex ...

Abgang: mit deutlich Rauch, warm und lang

Kommentar: eine echte Alternative aus den Highlands die einen Vergleich mit SMs von Islay durchaus standhalten kann.
22.07.2011
Aroma: angenehm rauchig mit einer angenehmen Würze

Geschmack: rund und erstaunlich komplex, die Quarter Casks leisten offensichtlich ganze Arbeit

Abgang: mittellang bis lang mit Eiche, leichter Süße und Würze

Kommentar: ein ausgewogener Single Malt der sich mit vielen "großen Namen" messen kann
10.09.2013
07.11.2013
Aroma: etwas Torf, weniger als erwartet; Vanilletöne, etwas Holz

Geschmack: leichterer Körper als das Vorbild Laphroaig Quarter Cask, aber schmeckt nicht "leer", Vanille, Torf, Holz, alkoholische Schärfe; zum Schluss leichte Marshmellowtöne

Abgang: mittellang

Kommentar: geht natürlich in Laphroaig Quarter Cask-Richtung, aber dtl. weniger Torf, leichterer Körper
06.11.2014
Kommentar: Rauch mit süßen frischen Früchten, für NAS und den günstigen Preis ein super Malt, keine metallische Jugend, dafür rund und süffig.
17.06.2014
26.12.2011