Arran 18 Jahre

2015 kam der erste, damals noch limitierte 18-Jährige von Arran auf den Markt. Nun ist der Single Malt regulär im Sortiment der Brennerei erhältlich. Der Single Malt reifte zu 70% in Bourbon- und zu 30% in Sherryfässern.

2015 kam der erste, damals noch limitierte 18-Jährige von Arran auf den Markt. Nun ist der Single Malt regulär im Sortiment der Brennerei erhältlich. Der Single Malt reifte zu 70% in Bourbon- und zu 30% in Sherryfässern.

Details zur Flasche Ändern
14029
Arran
Schottland, Inseln
Single Malt Whisky
18 Jahre
16.02.2016
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 24 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Früchte:
Gewürze:
Sherry:
Eiche:
Zimt:
Honig:
Malz:
Schokolade:
Birne:
Chili:
Kuchen:
Nüsse:
Rauch:
Alkohol:
Apfel:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Mandeln:
Minze:
Öl:
Orange:
Pfirsich:
Pflaume:
Rosine:
Tropische Früchte:
Weizen:
Kräuter:
Zitrus:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Schokolade:
Früchte:
Ingwer:
Eiche:
Karamell:
Sherry:
Zitrus:
Malz:
Vanille:
Chili:
Nüsse:
Öl:
Orange:
Tropische Früchte:
Zimt:
Herb:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Rauch:
Kräuter:
Apfel:
Banane:
Feige:
Heide:
Kuchen:
Pfeffer:
Pfirsich:
Pflaume:
Abgang
Süße:
Schokolade:
Gewürze:
Malz:
Zitrus:
Eiche:
Früchte:
Orange:
Sherry:
Herb:
Chili:
Grapefruit:
Ingwer:
Kaffee:
Karamell:
Minze:
Rosine:
Vanille:
Zimt:
Kräuter:
Dunkle Schokolade:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

36
Beschreibungen 24

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von Genießer57:

Genießer57
28.04.2017

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
24.05.2017
Aroma: getreidig-süß, Streuselkuchen, Vanille, etwas süßes Apfelmus.... nach einer Weile ein Hauch Weingummi und aromatisch-trockenes Zedernholz

Geschmack: Schokolade, brauner Zucker (etwas angebrannt), etwas Schärfe... und beim Kauen habe ich zwischendrin immer "Anfälle" von Weingummi

Abgang: mittel bis lang, sanfte, warme Schärfe, Bitterschokolade, Kaffee, ein Hauch Weingummi

Kommentar: Lecker, süffig, gern getrunken. Für 90€ fand ich den aber total überteuert, mit mittlerweile 70-75 kommt er langsam in faire Bereiche, aber für ~50€ bekomme ich ähnlich attraktive lecker-süffige Trinkwhiskys (auch ähnlichen Alters), da würde ich nicht zu diesem greifen. Und irgendwie habe ich das Gefühl, Arran ist nicht unbedingt zum Älterwerden geschaffen, da wird er beliebiger, geht in der Masse der Speysider auf.
29.07.2016
Aroma: Dunkle Sherry-Fruchtigkeit im Vordergrund, im Hintergrund feine Zitrusfruchtigkeit, Vanille & etwas Zimt-Würzigkeit.
Geschmack: Zunächst prickelnd, dann aber honigsüß und weich würzig ...
Abgang: Anhaltend, deutlich Eiche (aber nicht bitter!), am Ende eine Zimt-Note.
Kommentar:
Recht Komplex, ausgewogen & süffig ... einfach nur lecker!
07.06.2020
Aroma: Dominant süß. Primär zuckersüß, erst dann im späteren Verlauf wird es auch etwas fruchtsüß. Hat man die dominante Zuckerwand überstanden und sich die Nase etwas an den Geruch gewöhnt, kommen einem die ersten Eichenbitternoten entgegen. Aromatisch mild und nicht scharf und unangenehm. Außerdem dezente Vanilletöne.

Geschmack: Im ersten Moment bitter. So eine Mischung aus Eiche und Kakao(-schokolade). Dann kickten die süßen Noten ein. Ab dann ein Wechselspiel zwischen bitter und süß. Mit dem zweiten Schluck wird es auch etwas säuerlich.

Abgang: Leicht bitter, leicht säuerlich.

Kommentar: Solide und sehr gut trinkbar. Fast schon zu gut. Ein 18er sollte ein reiner Genusstropfen sein und bleiben. Es sollten erst gar nicht die Gedanken aufkommen, dass man davon ja echt viel runterkippen könnte. Irgendwie ist er schon zu gut trinkbar und salonfähig, fast schon "mainstream".
Das macht ihn jetzt nicht schlecht, im Gegenteil, aber auch nicht wirklich mit viel tiefgreifendem Eigencharakter.
30.12.2017
Aroma: Saftige Orangen, dänische Butterkekse und Mandeln. Eine leichte Sherrynote.

Geschmack: Würzig, herb-süß und fruchtig: Milde Eiche, etwas Pfeffer, Vanille, kandierte Zitrusfrüchte, Apfelkuchen, weiße Schokolade.

Abgang: Lang, würzig, süßer werdend; abklingende Fruchtnoten.

Kommentar: Ein feiner Single Malt mit allen Stärken einer guten Kombination aus ex-Bourbon- und -Sherryfässern. Ziemlich süffig. Knapp fünf Sterne (von 5).
22.06.2016
Aroma: Anfängliche alkoholische Schärfe, dahinter Vanille, Streuobst, leichter Honig und kandierte Früchte.

Geschmack: Wieder Vanille, etwas Honig, Zimt, gebackene Banane, helle Schokolade und dezente Eiche.

Abgang: Mittellang mit Schokolade, Zitrusfrüchten, Gewürzen und dezenter Eichennote.

Kommentar: Braucht Zeit im Glas. Im Aroma etwas Jung und unrein wirkend aber im Geschmack und Abgang ganz gut. Schon komplex, hätte mir für das Alter aber mehr erwartet. 3,5 Sterne
04.10.2019
Aroma: FrüchteSüßeSherry

Geschmack: SüßeGewürzeIngwer

Abgang: SüßeMalzGewürze

Kommentar: recht ausgewogen und ja etwas süffig. Werde es in Erwägung ziehen mir eine Flasche zu kaufen.
19.10.2019
Aroma: FrüchteSüßeVanilleSherryGewürze

Geschmack: FrüchteSüßeZitrusGewürzeIngwerKaramellSchokolade

Abgang: SüßeSchokoladeMalzGewürzeZitrus

Kommentar: 2te Verkostung mit etwas Wasser verdünnt. Mehr Aromen und Geschmäcker kommen zum Vorschein. Ein sehr guter Whisky, sehr vielschichtig und Komplex. Gefällt mir verdünnt besser als unverdünnt. Ich gebe ihm diesmal 5 Sterne. Somit hat er von mir insgesamt 4,5 Sterne welche er auf jeden Fall verdient hat. Auf diesem Wege ein großes Dankeschön an meine Frau für dieses Geschenk zu unserem Hochzeitstag.
Aroma: Vanille, Malz, Karamell, Rosinen, Sherry, süßlich.

Geschmack: warm, würzig, leichte feine Schärfe, malzig, leichter Karamell, Rosinenfrucht

Abgang: sehr lang, feine Schärfe, Würze, Rosinen, Karamell, Schokolade mit feiner Süße

Kommentar: Sehr feiner und sehr harmonischer Whisky. Einer meiner aktuellen Lieblingswhisky.
20.12.2017
Aroma
Weich, mit gedörrten Pflaumen und Honig, Karamell Vanille und ganz wenig Eiche.

Geschmack
Zuerst süss und leicht, dann kommt etwas Schärfe dazu. Parallel dazu nimmt auch die Süsse zu.

Abgang
Lang. Am Anfang extrem süss wie Karamell, nach einiger Zeit tauchen dann wieder die Eichennoten auf, welche sich lange halten.

Kommentar
Sehr schöner und fein ausgewogener Malt für spezielle Anlässe, vielleicht etwas zu süss. Sicher auch für Einsteiger geeignet.