Arran Lochranza Reserve

Diese neue Abfüllung der Isle of Arran Distillery wurde vom bekannten Destillateur James MacTaggart kreiert und ist für Einsteiger besonders geeignet. Lochranza ist das Heimatdorf der Brennerei Arran.

Diese neue Abfüllung der Isle of Arran Distillery wurde vom bekannten Destillateur James MacTaggart kreiert und ist für Einsteiger besonders geeignet. Lochranza ist das Heimatdorf der Brennerei Arran.

Details zur Flasche Ändern
8817
Arran
Schottland, Inseln
Single Malt Whisky
43%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 13 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Birne:
Eiche:
Rauch:
Süße:
Vanille:
Zitrone:
Zitrus:
Apfel:
Alkohol:
Sherry:
Mandeln:
Nüsse:
Geschmack
Süße:
Vanille:
Malz:
Eiche:
Früchte:
Gewürze:
Nüsse:
Apfel:
Birne:
Karamell:
Öl:
Dunkle Schokolade:
Grüner Apfel:
Honig:
Rauch:
Seetang:
Maritime Noten:
Herb:
Alkohol:
Abgang
Eiche:
Gewürze:
Süße:
Schokolade:
Nüsse:
Mandeln:
Öl:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

22
Beschreibungen 13

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von Tommi82:

15.05.2016

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
21.11.2014
frisch-fruchtig, Zitrus, Apfel, Birne, leichte Vanillesüße

16.02.2015
Aroma: Zitrusdüfte und Mandeln, später gesellt sich noch Birne hinzu.

Geschmack: Malz, leicht nach Karamell und eine Würze mit nussigem Charakter.

Abgang: Kräftig und gut wärmend, mit Akazienhonig und Bittermandel. Er geht nach recht kurzer Zeit in einer bitteren Eiche auf und hinterlässt noch lange einen metallischen Geschmack auf der Zunge.

Kommentar: Zwar nicht komplex, aber was er an Aromen hat, das hat er mit deutlichem Charakter. Wäre die schlecht eingebundene Eiche und der metallische Nachgeschmack nicht, könnte man von einem Schnäppchen reden.
16.02.2017
Aroma: sehr ordentliche apfel- und birnennote. der geruch bleibt dabei leicht und der alkohol ist gut eingebunden. im hintergrund läßt sich auch ein schwacher minzgeruch wahrnehmen.

Geschmack: zuerst süß und dabei ölig, dann kräftig würzig mit viel holz und malz. auch eine stark metallische note ist vorhanden.

Abgang: ist eher mittellang mit viel taninen vom holz und auch ein wenig dunkler schokolade. im nachklang sehr viel kupfergeschmack.

Kommentar: normalerweise ist es ein qualitätsmerkmal, wenn ein whisky nicht gefärbt ist und auch nicht kühlfiltriert. aber hier täuschen diese merkmale nicht darüber hinweg, dass wir es hier mit einem sehr jungen vertreter seiner art zu tun haben. kann man probieren, muss man aber nicht. als leichter sommerabend-whisky taugt er allemal.
18.08.2015
Kommentar:
Ein leichter, frisch-süßer Sommer-Whisky. Nicht zu komplex aber lecker.
wgeyer
13.12.2015
Aroma: Zitrus, aber auch Eiche, leichte maritme Noten

Geschmack: weich, malziger Honig, dann erdige Eiche

Abgang: die Würze bleibt zurück, mittellang

Kommentar: helles Gold
15.05.2016
Sir_Saartan
09.04.2015
Kommentar:

unspektakulär.

Für Whisky Neulinge bei dem günstigen Preis einen Versuch wert, aber nichts wovon man eine zweite Flasche bräuchte.
17.11.2015
four-oaks-boy
05.01.2015
Michifisch
05.08.2014