Arran The Bothy

Im 18. und 19. Jahrhundert benutzte die Brennerei kleinere Fässer als heute üblich, da sie für den Transport einfacher zu handhaben waren. The Bothy erinnert an diese Zeit. Nach der regulären Reifung wurde der Single Malt für 18 Monate in kleineren Quarter Casks nachgereift und in Fassstärke abgefüllt.

Im 18. und 19. Jahrhundert benutzte die Brennerei kleinere Fässer als heute üblich, da sie für den Transport einfacher zu handhaben waren. The Bothy erinnert an diese Zeit. Nach der regulären Reifung wurde der Single Malt für 18 Monate in kleineren Quarter Casks nachgereift und in Fassstärke abgefüllt.

Details zur Flasche Ändern
12739
Arran
Schottland, Inseln
Single Malt Whisky
2015
55.7%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon First Fill
Quarter Casks
12000 Flaschen
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 4 Beschreibungen
i
Aroma
Malz:
Süße:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Ananas:
Früchte:
Chili:
Gerste:
Gewürze:
Grüner Apfel:
Pfeffer:
Vanille:
Weizen:
Zimt:
Geschmack
Gewürze:
Früchte:
Apfel:
Chili:
Grüner Apfel:
Ananas:
Süße:
Grapefruit:
Honig:
Karamell:
Limette:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Tropische Früchte:
Vanille:
Zitrus:
Abgang
Gewürze:
Chili:
Floral:
Pfeffer:
Kräuter:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

3
Beschreibungen 4

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
04.02.2016
Aroma: würzige Schärfe (Zimt, weißer Pfeffer), Zitrusfrische, Ananas, ein Hauch Weißwein, Getreide, Vanille, Kokos... sehr angenehm

Geschmack: pfeffrig, tropisch-fruchtig-bitter (Grapefruit, Limette), leicht süß auf der Zungenspitze (Toffee, Honig), trocken, adstringierend in den Backen (ja, der Mundinnenraum zwischen Zähnen und Wange nennt sich Backe;-))

Abgang: lang, trocken, pfeffrig, zitrusbitter

Kommentar: Da bin ich Zielgruppe, gefällt mir sehr, charaktervoll, interessant, kräftig, für mich sein Geld wert, aber sicher kein gefälliger, massenkompatibler Geselle.
18.03.2016
Michifisch
31.07.2016
horst_s
13.01.2016
Nosing:
MalzSüßeFrüchteAnanasGrüner Apfel
Taste:
ÖlSüßeGewürze
Finish:
Medium with a hint of chilli and sandalwood
Comment:
official_tasting_notes
13.01.2016
Nosing:
Warming with oak and sandalwood and the sweetness of malt, cane sugar and cocoa.
Taste:
Balanced and slightly sweet with vanilla and brioche. These chili, pineapple and green apple.
Finish:
Citrus and floral aromas.
Comment: