Auchentoshan 18 Jahre

Nach den verschiedensten früheren 18-jährigen Abfüllungen hat man sich jetzt bei Auchentoshan auf einen 18-Jährigen aus Ex-Bourbonfässern festgelegt.

Nach den verschiedensten früheren 18-jährigen Abfüllungen hat man sich jetzt bei Auchentoshan auf einen 18-Jährigen aus Ex-Bourbonfässern festgelegt.

Details zur Flasche Ändern
528
Auchentoshan
Schottland, Lowlands
Single Malt Whisky
18 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 29 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Karamell:
Nüsse:
Herb:
Tabak:
Mandeln:
Früchte:
Zitrus:
Eiche:
Vanille:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Sherry:
Orange:
Gewürze:
Malz:
Öl:
Rauch:
Floral:
Kräuter:
Honig:
Kirsche:
Geschmack
Süße:
Eiche:
Gewürze:
Herb:
Karamell:
Früchte:
Nüsse:
Kräuter:
Zitrus:
Rauch:
Tabak:
Muskat:
Vanille:
Malz:
Chili:
Zimt:
Pfeffer:
Kuchen:
Grapefruit:
Alkohol:
Leder:
Dunkle Schokolade:
Floral:
Kaffee:
Schokolade:
Öl:
Orange:
Honig:
Minze:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Herb:
Nüsse:
Eiche:
Mandeln:
Kaffee:
Malz:
Honig:
Sherry:
Nelke:
Karamell:
Kräuter:
Chili:
Alkohol:
Floral:
Pfeffer:
Rauch:
Rosine:
Tabak:
Leder:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

59
Beschreibungen 29

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
12.05.2018
12.05.2018
Kommentar: leicht, harmonisch, langer Abgang
20.07.2015
Aroma:
Pfeifentabak, schwarze Johannisbeeren, ein Hauch Vanille, getrocknete Orangenschale

Geschmack:
Eiche, Vanille, Manderinen, Malz-würzig

Abgang:
ausgewogen-trocken, lang&würzig, leichte Bitterkeit bleibt zurück

Kommentar:
Mal etwas anderes, eine etws ausgiebigere Untersuchung lohnt sich auf jeden Fall
03.09.2014
Kommentar: enttäuschend
08.09.2015
08.10.2014
16.01.2015
Aroma: riecht, wie wenn man einen Tabakladen betritt. Wirklich außergewöhnlich. Dazu leichte Fruchtigkeit und etwas Karamell.

Geschmack: Zunächst viel Eiche, umspielt von Süße. Danach kräftiger, leichte bitterlich. Auch den Tabak schmeckt man unterbewusst etwas mit, kann auch vom Riechen her mit reinspielen.

Abgang: Schön komplex, viele Facetten. Ganz am Ende etwas Bittermandel, etwas trocken.

Kommentar: Definitiv ein sehr spezieller Whisky. Geruch/Geschmack sind außergewöhnlich, die leichte Trockenheit/Bitterkeit im Abgang hat mir nicht ganz so gefallen. Die Komplexität des Alters ist prima, viele uneindeutige Reize, man hat viel zu schmecken, gerade weil der Abgang so lange und intensiv ist. Wer keine rauchigen Whiskys mag, aber gern mal etwas kräftiges mit nicht so süßem Abgang probieren möchte, liegt hier richtig. Feines Tröpfchen.
19.12.2015
15.06.2018
14.07.2013