Auchentoshan 10 Jahre mit Glas

Diese meistgekaufte Lowland Single Malt Whiskyflasche kommt in dieser Tube zusammen mit einem Tumbler mit Auchentoshan-Schriftzug. Dies ist ein schönes Geschenk für einen Einsteiger.
Tube alte Ausführung.

Diese meistgekaufte Lowland Single Malt Whiskyflasche kommt in dieser Tube zusammen mit einem Tumbler mit Auchentoshan-Schriftzug. Dies ist ein schönes Geschenk für einen Einsteiger.
Tube alte Ausführung.

Details zur Flasche Ändern
536
Auchentoshan
Schottland, Lowlands
Single Malt Whisky
10 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 8 Beschreibungen
i
Aroma
Karamell:
Sherry:
Süße:
Anis:
Chili:
Gewürze:
Honig:
Rosine:
Vanille:
Geschmack
Gewürze:
Süße:
Chili:
Rauch:
Sherry:
Alkohol:
Eiche:
Muskat:
Pfeffer:
Vanille:
Abgang
Gewürze:
Pfeffer:
Schokolade:
Süße:
Chili:
Eiche:

Bewertung dieser Flasche

11
Beschreibungen 8

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.06.2010
Aroma: Anklänge von Anis und Rosinen mit erfrischenden Zitrustönen.
Geschmack: Orangen und Fruchtaromen mit deutlich spürbarer Süße im Abgang.
Abgang: Leicht, erfrischend und sauber.
Tube alte Ausführung,
25.09.2015
Wie zu erwarten ein leichter Lowländer, dem seine 43% gut tun.
01.01.2015
Aroma: Zitrusfrüchte

Geschmack: hier habe ich Schwierigkeiten überhaupt etwas zu erkennen, er ist einfach nicht da!

Abgang: ... jetzt kommt er wieder, ein kurzes Chili-Signal, fast ein mittellanger Abgang... und weg.

Kommentar: Dieser Whisky ist nicht komplex, angenehm einfach, der tut niemandem weh. Interessant ist für mich die Leere im Geschmack. Von Aroma zu Geschmack zu Abgang könnten das auch drei verschiede Whisky sein. Er übergibt nicht das Erfahrene (z.B. Nase an Zunge) weiter, sondern erfindet sich neu - allerdings ohne Wow-Effekt.
20.03.2015
2.Runde
Aroma: aromatisches Karamell, relativ scharf, eine Zitrusfrucht ist erkennbar,
Geschmack: zuerst schwierig zu erkennen, behält man ihn länger - erkennt man einen nussigen Grundgeschmack,
Abgang: etwas Schokolade, allerdings überlagert durch kräftige Würze, zum Schluß bleibt etwas aromatische Holz - etwas wie Rosenholz?
Kommentar: Irgendwie ist er nicht rund. Ich muss mich richtig konzentrieren....., einen Lowland hätte ich süffiger erwartet. Einen Abend mit diesem Scotch wäre nicht meine erste Wahl. Trotzdem, er ist nicht schlecht.
04.01.2016
3.Runde Flasche geöffnet: 01.01.2015 Alkohol: 40% gemessen
Aroma: zuerst etwas stechender Leim, danach Karamell und Vanille, Honig, leichte Citrusfrüchte, je länger man riecht - umso gefälliger aber auch öliger,
Geschmack: ölige Süße - fast schon tranig, Chillli wird immer stärker,
Abgang: kurzer Pfeffer - ist aber schnell weg, öliger Nachgeschmack, leichtes Holz,
Kommentar: Ein etwas traniger Grundcharakte ist diesem Scottch eigen. Das empfinde ich nicht als Vorteil. Am Anfang erschrickt man durch das etwas stechende Aroma, hier lohnt es sich länger zu riechen, dann kommt immer noch was.... Nun ja, geht so.
28.12.2015
Aroma: blumig

Geschmack: Gewürze, Chili, leicht süß

Abgang: mittellang

Kommentar: leicht
28.12.2015
22.09.2018
Aroma: süß, Sherry

Geschmack: süß, Sherry, leichte Eiche, pfeffrig

Abgang: mittel, süß, dann bitterer, Eiche, Pfeffer

Kommentar: Ist das dem Mc Clelland Lowland ähnlich?
eddy113
04.09.2014
26.06.2018