Aureum 5 Jahre Chestnut

Lagerung: Kastanienfässer

Aroma: süße Noten von Maronen, Zitronen und Birnen. Sanfte Töne von Blüten und geschnittenem Gras.

Geschmack: Vollmundig, geschmeidig, würzige Vanille und cremige Süße

Abgang: glatt, elegant, vollmundig und geschmeidig

Lagerung: Kastanienfässer

Aroma: süße Noten von Maronen, Zitronen und Birnen. Sanfte Töne von Blüten und geschnittenem Gras.

Geschmack: Vollmundig, geschmeidig, würzige Vanille und cremige Süße

Abgang: glatt, elegant, vollmundig und geschmeidig

Details zur Flasche Ändern
19208
Ziegler
Deutschland
Single Malt Whisky
5 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller

Bewertung dieser Flasche

3
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
16.09.2018
Aroma: Uii, voll anders im ersten Moment. Sehr süß. Kommt von einer Mischung aus Vanille und hellen Früchten wie Birnen und Bananen. Vielleicht auch Fruchtgelee (die Süßigkeit).

Geschmack: Irgendwie "irisch" mit dem typischen Birnen- und Gräsergrundcharakter, allerdings nicht so weich destiliert. Hier ist schon eine gewissen (wenn auch schwache) raue Würzigkeit mit dabei. Aber im Großen und Ganzen sehr angenehm weich in Bezug auf kein Alkohol schmeckbar. Ein leicht fruchtiges, sehr leicht vanilliges Geschmackswässerchen. Leider im Vergleich zum doch sehr eigenwilligen und tollen Geruch in der Geschmacksabteilung nicht sehr spektakulär. Zugegeben, nur fünf Jahre. Er ist angenehm süß, fast schon ein "Nachtischwhisky".

Abgang: Kurz und schmerzlos klingt alles schnell ab und nichts bleibt zurück.

Kommentar: Hier muss ich den Machern, Brennerei Ziegler, mal ins Gesicht lachen: Was ist denn "glatt" für eine Abgangsbeschreibung? Und "geschmeidig" als Geschmack? Ernsthaft? Ist das Ironie oder meint ihr das Ernst? Das ist fast schon so lustig (und schwachsinnig), wie der typische Amerikanerspruch "smooth".
Aber kritisierenden Spaß beiseite, ich bin froh, dass ich ihn probiert habe und kann jedem nur empfehlen, bei der Möglichkeit zuzugreifen. Nein, es ist keine offenbahrung und wird auch auf keinen Bestenlisten landen und man wird bestimmt nicht einmal mehr als 50 ml probieren wollen, aber solche coolen Experimente braucht das Whiskytrinkerland, geprägt von bekannten Dingen. Objektive zwei Sterne, subjektive drei.
Kommentar: 3,8 sehr süß ist zutreffend. Subjektiv hatte ich auch noch nie einen Whisky der so ölig war, sowohl im Glas als auch im Mund. Zum Probieren kann ich diese Flasche empfehlen. Aber ich würde sie mir wahrscheinlich nicht noch einmal kaufen.