Balvenie 14 Jahre - 2003 Peat Week

Zweite Abfüllung der rauchigen Single Malts von Balvenie, gereift in amerikanischen Eichenfässern.

Zweite Abfüllung der rauchigen Single Malts von Balvenie, gereift in amerikanischen Eichenfässern.

Details zur Flasche Ändern
20966
Balvenie
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
14 Jahre
2003
48.3%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Kühlfiltrierung - Ohne

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 4

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von Lucky65:

28.06.2018
Im Aroma ist er harmonisch und weich, Torfrauch kommt deutlich daher, mit Früchten und Honig. Vielleicht dezent Vanille.
Geschmacklich ist er rund und würzig, aber weich. Deutlich Rauch, wird mit Eiche, Zitrus, Vanille und Honig dezent umspielt.
Im Finish ist er lang anhaltend, sanft und rauchig.

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
04.11.2019
Aroma: starker Rauch (anders, sehr feurig, ein wenig phenolisch, mehr und mehr kräuteriger); etwas Honig und Vanille kommen mit der Zeit

Geschmack: sehr süß zunächst; Rauch kommt stark, kalte Asche, mit Vanille und Kräutern und Honig; etwas Eiche mit der Zeit

Abgang: lang; Karamell, wärmend, honigliche Töne und der kräuterige Rauch verbleiben, fast etwas Minze

Kommentar: schöner, SÜßER, honiglich-rauchiger Speyside-Malt; rauchig und gleichwohl nicht maritim
28.06.2018
Im Aroma ist er harmonisch und weich, Torfrauch kommt deutlich daher, mit Früchten und Honig. Vielleicht dezent Vanille.
Geschmacklich ist er rund und würzig, aber weich. Deutlich Rauch, wird mit Eiche, Zitrus, Vanille und Honig dezent umspielt.
Im Finish ist er lang anhaltend, sanft und rauchig.
03.01.2019
N-et-Lexus
20.01.2019
Tobias
29.01.2019
Aroma: leichter Rauch, erdig, trocken

Geschmack: Zitrone, Vanille umschmeichelt von leichtem Rauch

Abgang: erdig wärmend, mittellang

Kommentar: ein besonderer Balvenie, ein besonderer Whisky, nicht mindblowing aber eine tolle Ergänzung der Range
Autococker07
15.06.2019
Nosing: Peat and smoke, but with a cloyingly sweet undertone.... I love Balvenie, and I love Islay, this smells exactly like I imagined it would. The peat is intense, but not maritime like laphroaig, more rounded and "friendly", but still smokey. Vanilla, dark cherry, and pomegranate buried deeply under the smoke. RauchVanilleKirsche

Taste: Spicy, aggressive, but in a good way. This is the "freshest" plated dram I have ever experienced..... crisp, clean smoke, chili peppers, cooling into vanilla, honey sweetness and grapefruit later. This is an amazing dram. RauchVanilleGrapefruitHonig

Finish: Long finish, and very pleasant. The initial punch mellows into pleasant smoke lingering lightly, and the sweet/citrus notes tend to become more pronounced. VanilleGrapefruitRauch

Comment: Dear David Stewart, why don't you try a "peat month"? This takes one of my favorite highland drams, and kicks it up to a point beyond belief. Balvenie with huevos. Fantastic dram, and a true gem of a scotch. With my affinity for peat, this is an easy 5 for me.