Balvenie 16 Jahre Triple Cask

The Balvenie die Triple Cask range, bestehend aus 12yo, 16yo and 25yo Abfüllungen, für den Flughafenhandel auf den Markt gebracht.

The Balvenie die Triple Cask range, bestehend aus 12yo, 16yo and 25yo Abfüllungen, für den Flughafenhandel auf den Markt gebracht.

Details zur Flasche Ändern
6020
Balvenie
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
16 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry - Oloroso, Bourbon
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 35 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Früchte:
Karamell:
Sherry:
Honig:
Gewürze:
Kräuter:
Apfel:
Eiche:
Malz:
Zitrus:
Rauch:
Floral:
Grüner Apfel:
Heide:
Mandeln:
Nüsse:
Orange:
Geschmack
Süße:
Vanille:
Früchte:
Karamell:
Gewürze:
Eiche:
Sherry:
Honig:
Malz:
Nüsse:
Zitrus:
Öl:
Orange:
Schokolade:
Trauben:
Kräuter:
Chili:
Floral:
Gerste:
Pfirsich:
Pflaume:
Abgang
Süße:
Karamell:
Gewürze:
Vanille:
Früchte:
Herb:
Malz:
Nüsse:
Eiche:
Kaffee:
Öl:
Sherry:
Kräuter:
Alkohol:
Apfel:
Dunkle Schokolade:
Floral:
Heide:
Orange:
Rauch:
Schokolade:
Tabak:
Trauben:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

97
Beschreibungen 35

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von mprefect:

19.02.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Reich und komplex mit süßer Vanille.

Geschmack: Delikate Früchte verbinden sich mit Toffee, weichen Gewürzen und Tanninen.

Abgang: Verweilend und angenehm.

Kommentar:
29.07.2016
Aroma: Sehr Vielschichtig; süße Vanille, feine Fruchtigkeit & leichte Würzigkeit ...
Geschmack: weich, süß und weinfruchtig ...
Abgang: Anhaltend; Toffee und feine Eichenwürtzigkeit
Kommentar:
Recht komplex, und dabei sehr süffig - ein anhaltend schönes Erlebnis!
23.04.2015
Sehr schöner Geruch, fruchtig, leicht Vanille, heftig Sherry. Er schmeckt sehr weich, relativ komplex. Er steht aber etwas im Schatten des vor kurzem getesteten Kininvie, der noch nachklingt...
22.05.2016
Aroma: Eine wirklich interessante Mischung durch die unterschiedlichen Fasstypen, dass muss man ihm lassen. Großer Anteil an süßem Karamell aber im Hintergrund winkt die Eiche mit.

Geschmack: Wie im Geruch sehr vielseitig, man findet wirklich viel, je länger man danach sucht.

Abgang: Bleibt süß und geht langsam zur leichten Bitterkeit über.

Kommentar: Solide, allerdings kann ich mich aus irgendeinem Grund mit dieser Mischung nicht so anfreunden, wie es die meisten anderen tun. Für mich nur ein gutes Mittelding. Ich bin aber froh, ihn verkostet zu haben.
25.07.2016
Aroma: Malzbier mit Karamellbonbons.

Geschmack: Mild und komplex: Im Vordergrund wieder das Karamell, dazu Malzbier, dezente Eiche, etwas Kleehonig, dezente Gewürze (v.a. Vanille), etwas Kräuterlikör; Dosenpfirsiche.

Abgang: Mittellang, mild und süß (wieder Karamellbonbons).

Kommentar: Anfangs fand ich ihn recht gut; jetzt, wo die Flasche beinahe leer ist und ich ihn oft zusammen mit anderen Malts verkostet habe, ist er in meiner Bewertungsskala etwas nach unten gerutscht. Letztlich ist mir dieser Balvenie zu süß und vor allem zu Karamell-lastig. So fehlt ihm ganz einfach die Ausgewogenheit und Tiefe, insbesondere im Vergleich mit anderen Malts aus diesem Altersbereich (wie z.B. Tormore 16; Springbank 15; Benromach 15; Glentauchers 1996/2015 von Gordon & MacPhail, Distillery Label). Daher nur drei Sterne (mit Tendenz nach oben).
15.06.2013
Aroma: Ein Hauch von Vanille. Fruchtnoten und Honigsüße gefolgt von Karamell. Jetzt kommt die Vanille auch stärker. Ganz leichter Rauch.

Geschmack: Würzige Noten und sanfte Eiche gefolgt von Vanille und Karamell. Gewürze und Früchte. Ein wenig Sherry. Wird zum Schluss ganz leicht trocken.

Abgang: Lang, würzig und unglaublich wärmend geht er runter.

Kommentar: Sehr guter Malt. Wer Balvenie mag kann bedenkenlos zugreifen.
01.06.2020
Aroma: sehr schöne tiefe Vanille- und Sherryaromen, süße Früchte, dann kommt die aromatische Würze der Eichenfässer, sehr schöne komplexe Nase

Geschmack: sehr aromatisch, mit viel Druck im Mund, obwohl nur 40%, Süße und Vanille

Abgang: wie ein Karamelldrops, lange bleibt süße Frucht und Vanille, dann Würze

Kommentar: sehr edler, komplexer Whisky, weich und vielfältig, einfach Spitze
EnjoyLife89
24.03.2019
Aroma:
Süß; Sherry; Frucht; Malz; Vanille; Honig; Gewürze; Kräuter; jetzt auch Karamell

Geschmack:
Süß; Vanille, Sherry; Gewürze; Nuss; Eiche; Früchte; mal mehr Frucht, mal weniger; Karamell

Abgang:
Gewürze; Nuss; Kräuter; kurz Eiche; leicht herb, dann wieder Eiche
06.09.2015
06.09.2015
Kommentar: gut ausgewogener Malt - wer Balvenie mag, liegt hier richtig