Benriach 12 Jahre

Honig und Vanille dominieren diesen Whisky. Wunderbar reif und dennoch mild im Geschmack überzeugt dieser 12-jährige Benriach.

Honig und Vanille dominieren diesen Whisky. Wunderbar reif und dennoch mild im Geschmack überzeugt dieser 12-jährige Benriach.

Details zur Flasche Ändern
691
Benriach
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
12 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 30 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Honig:
Vanille:
Früchte:
Nüsse:
Mandeln:
Kräuter:
Zitrus:
Gras:
Grüner Apfel:
Orange:
Sherry:
Malz:
Rauch:
Schokolade:
Zitrone:
Alkohol:
Apfel:
Floral:
Gewürze:
Öl:
Kiwi:
Grapefruit:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Honig:
Vanille:
Früchte:
Karamell:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Rauch:
Alkohol:
Sherry:
Chili:
Malz:
Birne:
Muskat:
Nelke:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Rosine:
Eiche:
Apfel:
Abgang
Nüsse:
Öl:
Gewürze:
Süße:
Dunkle Schokolade:
Sherry:
Herb:
Früchte:
Honig:
Malz:
Vanille:
Alkohol:
Chili:
Eiche:
Kaffee:
Pfirsich:
Rauch:
Schokolade:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

62
Beschreibungen 30

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
07.06.2015
Aroma: Vanille, Honig und süße Früchte - verführerrisch!
Geschmack: Vanille und Honig, Gewürze und dunkle Schokolade
Abgang: mittellang
Kommentar:
Tolles Aroma zu einem vernünftigen Preis
23.12.2015
Benriach ist ja dafür bekannt, dass es keine Farbe beimischt. Insofern ist die Farbe eher hell, aber appetitlich.
Der Geruch ist von Anbeginn angenehm, sehr viel Eiche, fast pure Eiche. Es kommen fruchtig-würzige Aromen hinzu, aber auch sprittige Komponenten. Der könnte noch ein paar Jahre im Fass vertragen.

Kräftiger Antritt, ein Kompott aus Eiche, Nelke, Gewürzen, Rosinen vereint sich in meinem Mund, ganz leicht Vanille schleicht sich hinzu, er wird etwas süßer, steht ihm gut.

Das ist ein ganz netter Anfang eines ruhigen Abends...
05.10.2015
Aroma: Würzig, Frucht, süß.

Geschmack: Süß, fruchtig, würziger werdend, leicht bitter aber nur am Ende.

Abgang: Mittellang, süß, Würze bleibt.

Kommentar: Ein interessanter Verlauf der Lust auf mehr macht.
16.09.2013
08.05.2017
Aroma: Intensive Vanille und Honig, süß, etwas fruchtig

Geschmack: Sehr weich, harmonisch, süß mit Vanille, Honig und Zitrusfruchtnoten

Abgang: Lang und angenehm

Kommentar: Sehr weicher, harmonischer und süffiger Single Malt mit super Preis-Leistungs-Verhältnis
05.12.2014
Aroma: Fruchtig , süßer Sirup, Honig, leicht stechende, alkoholische, unangenehme Note

Geschmack: Frucht und leichte Würze, süß

Mit Wasser: Etwas nach Birne, mild

Kommentar: Positiv für einen 12er, dennoch überschaubar
03.12.2013
16.03.2018
Aroma: süßlich mit Honig, Früchten und Vanille.
Geschmack: Wieder Vanille und Honig. Im Hintergrund Gewürze
Abgang: Mittellang und mit leichter Schärfe.
11.11.2013
Aroma: weich und harmonisch, Vanille und Honig

Geschmack: unerwartet deutlicher Antritt ohne scharf nach Alkohol zu schmecken; man ist nach dem nosing bzgl. des Geschamcks etwas überrascht

Abgang: sanft, weich, mittellang

Kommentar: ein angenehm weicher Malt, der im Aroma etwas zu "dünn" ist
31.05.2013
Aroma: würziger Berghonig

Geschmack: (bisherige 43 Vol% Version) überraschend starker und zugleich wunderbar weicher Antritt, Whisky wirkt spontan älter und reifer als 12 Jahre. Trotz des zunächst starken Alkohols keinerlei Sprittigkeit oder alkoholische Schärfe, nichts brennt, im Gegenteil überrascht die Weichheit. Dominierend auch hier ein würzig-sanfter Honig mit köstlicher, sehr natürlich wirkender Süße und ganz leichten Anklängen von so etwas wie cremiger Fruchtigkeit, schwer defnierbar, da sehr im Hintergrund. Der stärkste Eindruck ist der von cremiger Weichheit und Harmonie mit leichter, feiner Würze.

Abgang: Mittellang, bleibt harmonisch

Kommentar: Für einen nur 12-jährigen Whisky und unter 30 Euro ganz ganz toll. Einer der Whiskies, der völlig zu Unrecht ein Schattendasein führt und stark unterschätzt wird. Hoffentlich wird der TWS weiter die bisherige 43% Version liefern können, ich befürchte, dass die neue 40% Version ein Rückschritt sein wird