Benriach 16 Jahre - 1998

Limitierte Abfüllung (für Anam na h-Alba)

Limitierte Abfüllung (für Anam na h-Alba)

Details zur Flasche Ändern
12038
Benriach
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
16 Jahre
1998
07.2014
53.4%
0.7 l
Anam na h-Alba
Single Cask
Bourbon
Sherry - Pedro Ximenez
6704
589 Flaschen
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne

Bewertung dieser Flasche

7
Beschreibungen 4

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
18.09.2017
Aroma: der bekommt Wasser, aber nicht wegen der Schärfe, sondern der ist mir zu kompakt, die Aromen wollen nicht so recht, wollen freigelassen werden - dann brauner Zucker, Dominosteine (Schokolade, Marzipan, Kirsch- und Marillenmarmelade, Lebkuchen), Spekulatius, etwas Möbelpolitur

Geschmack: direkt bei der Ankunft im Mund 'ne schöne saftige Kirschnote (lässt sich etwas halten, wenn man ihn "vorne lässt"), dann beim Hinterwandern auf der Zunge erst die Süße, getrocknete Aprikosen, Nougat, Marzipan, dann herber, Kakao, Walnuss, wieder Möbelpolitur, altes Leder

Abgang: lang, warm, Kakao, Walnuss, Pfeffer, dann angebrannter Zucker, ein Hauch Pflaumenmus und Cola

Kommentar: Geil. Lecker. Schönes Fässchen. Sehr feine Eigenwilligkeiten (diese Kirsche-auf-der-Zungenspitze-Geschichte ist faszinierend, der Abgang auch...). 90€ kann man da mal investieren.
31.03.2015
Aroma: Kräftig im Alkohol, fast schon etwas sprittig. Trockenfrüchte, Pflaumen, Beeren und Nelke. Wasser erschließt vor allem schwer zu definierende Holzaromen, hebt den öligen Charakter und fördert eine leichte Pattex-Note hervor, sowie Kakao.

Geschmack: Die Süße von Pflaumenmarmelade mit Nelke liegt hinter einer leichten Chili-Schärfe, welche nach einigen Augenblicken nachlässt worauf Brombeere, Zitrone, Karamell und Teebaumöl hervor treten.

Abgang: Sehr kräftig und gut wärmend, mit nur leichter Süße und weiter zurückgehender Schärfe. Eine leichte Bitterkeit wie von Kaffee der zu lange steht macht sich breit, mit etwas Liebe könnte man darin auch Anklänge von purem Kakao erkennen. Es bleibt des weiteren noch lange eine mentholartige Frische und eine leicht schwefelige Note.

Kommentar: Sehr schöne Farbe. Braucht etwas Wasser, verbindet sich aber nur langsam. Mir entfalteten sich die Aromen am besten auf 40-42% Vol. eingestellt. Die extreme Eichenfracht war mir fa
08.09.2015
Aroma: dunkle Trockenfrüchte, dunkle Schokolade, eine angenehme Süße, leicht rauchig

Geschmack: Sherry, Sherry und nochmal Sherry, Eiche, karamellige Süße, leicht rauchig

Abgang: lang, kräftig, ölig

Kommentar: Tolle Farbe im Glas, braucht nicht umbedingt Wasser, aber wenn ich ihn verdünne nicht unter 46%, ein genialer Whisky, im Pub probiert und sofort eine Flasche geordert
25.01.2017
07.03.2015
Sherrybombe in Fassstärke. Empfehle in pur zu geniesen. Viel Frucht, leichter Rauch, sehr süß. Klasse Whisky!
11.09.2015
25.11.2017