Benriach Cask Strength Batch 1

Seit dem Eigentümerwechsel 2004 sind viele neue Abfüllungen von Benriach auf den Markt gekommen. Nun gibt es auch einen Whisky in Fassstärke, abgefüllt wird in verschiedenen Batches.

Seit dem Eigentümerwechsel 2004 sind viele neue Abfüllungen von Benriach auf den Markt gekommen. Nun gibt es auch einen Whisky in Fassstärke, abgefüllt wird in verschiedenen Batches.

Details zur Flasche Ändern
14026
Benriach
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
57.2%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 8 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Kräuter:
Gerste:
Malz:
Eiche:
Floral:
Früchte:
Gewürze:
Pfeffer:
Weizen:
Alkohol:
Apfel:
Gras:
Heide:
Heu:
Karamell:
Kokosnuss:
Pfirsich:
Rauch:
Geschmack
Gewürze:
Früchte:
Ingwer:
Süße:
Apfel:
Honig:
Pfirsich:
Eiche:
Kaffee:
Pfeffer:
Herb:
Nüsse:
Kräuter:
Alkohol:
Heide:
Karamell:
Öl:
Rauch:
Abgang
Süße:
Vanille:
Malz:
Gerste:
Öl:
Nüsse:
Kokosnuss:
Gewürze:
Früchte:
Eiche:
Chili:
Herb:
Kräuter:
Kaffee:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

8
Beschreibungen 8

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
27.05.2016
Aroma: braucht Wasser, sonst sticht und kitzelt er mir zu sehr in der Nase... trocken, viel weisser Pfeffer, herbe Kräuter, Gras, Sägespäne, Holzbleistift... dahinter etwas Vanille und Getreide, aber das trocken-würzig-kräutrige überwiegt

Geschmack: viel Pfeffer, der auch mit Wasser präsent bleibt, da ist Karamell, Malzzucker, aber sobald die Zunge das angenehm und cremig finden will, beißt wieder der Pfeffer zu, dazu kräutrige und Bitternoten, Walnuss, Kaffee, Ingwer... und herumkauen auf Holz

Abgang: lang, holzig, kräutrig, bitter, scharf

Kommentar: Hm. Benriach CS, hab ich mich drauf gefreut. Die Beschreibung sagt "creamy, delicate... orchard fruits, vanilla, coconut, sweet barley". Mag drin irgendwo sein, kann ich aber zwischen Holz und Biss und bitter nicht wirklich finden, ohne ihn total zu ersäufen. Der ist seltsam ausgewählt und seltsam beschrieben, und wer hier einen typischen jungen (Frisch-)Bourbonfass-Whisky erwartet, ist auf dem Holzweg. Und 60-70€... tut
18.09.2017
Aroma: kräftig, trocken, Sägespäne, weisser Pfeffer, Getreide... dann etwas süßer, erst Vanille, dann kräutrig-herb, nicht ganz so süß wie Kräuterbonbons, eher Heu mit vielen Kräutern, von der Nase her muss ich da grade kein Wasser reintun, das passt so

Geschmack: viel Pfeffer, hier möchte ich Wasser, dann einerseits dunkel-zuckrig, andererseits kräutrig-bitter, der (schwarze) Pfeffer wird etwas schwächer, bleibt aber ziemlich dominant, so richtig "kuschelig" wird er nicht, holzig, bittere Kräuter, Kaffee, etwas Walnuss

Abgang: lang, bitter, holzig, scharf bis sehr scharf (je nach Wasserzugabe), Kaffee, etwas angebrannt

Kommentar: Da sind ein paar Sachen drin, die mir eigentlich gefallen könnten, gegen Kräuter hab ich nix, auch Kaffee und angebrannt darf schon sein, aber insgesamt ist mir der zu unrund, bitter, scharf, mit Wasser bekomme ich ihn auch nicht wirklich lecker. Keine 60€-Angelenheit für mich.

Edit: Sehe grade, den hatte ich schon, da unten sind schon Notes von mir - ja, Fazit passt, das ist nicht meiner.
02.05.2016
09.05.2016
Aroma: süß intensiv Vanille, etwas Eiche, angenehm

Geschmack: Kräftig alkoholisch, süß, Eiche, fruchtig

Abgang: lang

Kommentar: mit ein paar Tropfen Wasser entfalten sich noch so manche Aromen. Ein guter Whisky
Aroma: Alkohol ist sehr präsent,Kräuter

Geschmack: Pfeffer auch mit Wasser, Kaffee,Nuss

Abgang: Holz, Kraft, Kokosnuss

Kommentar: Ein sehr guter. Mit Wasser Zugabe ein wenig spielen u. es kommen verschiedenste Nuancen heraus!
19.12.2016
Hayko
02.06.2016
horst_s
04.05.2016
Nosing:
KaramellVanilleFrüchteFloralApfelPfirsichSüße roasted toast
Taste:
IngwerSüße
Finish:
Medium
Comment:
official_tasting_notes
04.05.2016
Nosing:
Toasty oak and barley. Slightly fruity and floral with vanilla and coconut.
Taste:
Apple, peach and apricot with heather honey. Spicy ginger and sugary notes.
Finish:
Soft with vanilla, coconut and barley.
Comment:
Werner
28.06.2016
Aroma: würzig, süß, das typische Kitzeln eines Fassstärke Whiskys

Geschmack: mit ein paar Tropfen Wasser verdünnt! Süß,Frucht ,deutlich Eiche, schwer,ölig

Abgang: lang, füllt den Mund schön ölig aus

Kommentar: Macht als erster Reihen Fasstärke Benriach absolut keine Schande!