Benriach 18 Jahre Moscatel Wood Finish

Benriach 18 Jahre Moscatel Finish. Zuerst reifte er in amerikanischer Eiche, dann erhielt er Zeit für eine Nachreifung in ehemaligen Moscatel Fässern aus Portugal.

Benriach 18 Jahre Moscatel Finish. Zuerst reifte er in amerikanischer Eiche, dann erhielt er Zeit für eine Nachreifung in ehemaligen Moscatel Fässern aus Portugal.

Details zur Flasche Ändern
3056
Benriach
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
18 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Muscat
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Nüsse:
Dattel:
Eiche:
Früchte:
Muskat:
Rauch:
Sherry:
Süße:
Vanille:
Geschmack
Süße:
Rauch:
Gewürze:
Schokolade:
Sherry:
Herb:
Chili:
Dattel:
Eiche:
Kaffee:
Kuchen:
Malz:
Nelke:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Abgang
Rauch:
Ingwer:
Nüsse:
Öl:
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Dattel:

Bewertung dieser Flasche

10
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
23.03.2015
Aroma: Blumig würzig, erinnert ein wenig an frisch gezapftes Pils, dazu eine süße Frucht von Bratäpfeln hinter kräftigem Muskat, gefolgt von intensiver Vanille und über allem dezente Eiche Noten.

Geschmack: Recht mild für einen Benriach. Waldhonig, Pfirsiche, Nelke, langsam pfeffrig werdend um danach den Gaumen mit etwas Schokolade zu schmeicheln.

Abgang: Sehr gut wärmend, Mund füllend mit einem Hauch Rauch und sich langsam entfaltender Schokoladen Ingwer Würze, die langsam ausklingt über kandierten Ingwer mit einer ätherisch frischen Teebaum Note.

Kommentar: WOW
Nicht nur erfrischend anders, sondern auch noch perfekt.
Mehr braucht man dazu nicht zu sagen. Schade dass die Flasche schon länger ausverkauft ist.
Aroma:
Kräftiges Aroma von karamellisierten Datteln. Starke Würze und nussig -> Gibt mir das Gefühl von Walnüssen, die über leichtem Torfrauch getrocknet wurden und immer im Wechselspiel mit dem Duft einer frisch geöffneten Packung Drehtabak stehen. Ab und zu kommt ein versteckter, leicht blumiger Duft durch.

Geschmack:
Ein cremig süßes Mundgefühl, welches in Richtung Sirup geht. Süße Datteln mit einer nussigen Würze und einer leicht pfeffrigen Schärfe, welche sich mit einer geschmeidig leichten Bitterkeit der Eiche verbinden. Im Moment des Schluckens ist etwas Torfrauch spürbar.

Abgang:
Wieder süße Datteln, mit einer cremig lauwarmen, zartbitteren Schokoladensoße. Wird ein ganz klein wenig trockener und nussiger. Das cremige und leicht bittere Mundgefühl verbindet sich mit etwas Torfrauch und bleibt lang erhalten.


Kommentar:
Ein wundervoll kräftig intensiver Malt, der dennoch geschmeidig elegant daher kommt. Das wechselreiche Aromenspiel, welches er in der Nase verspricht, zieht er bis zum Abgang konsequent durch. Dieser BenRiach ersetzt den Nachtisch nach einem guten Essen oder Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Mich überraschte der leichte Torfrauch, da dies eigentlich ein Nichtraucher sein soll.
Predikat: Sehr empfehlenswert!
25.03.2014
Kommentar: Für den ursprünglichen Preis von unter 60 Euro ein Traum, nein was rede ich, ich hatte ja zugeschlagen, daher Realität ! Leider bald nur noch ein Traum, da aktuell kaum noch zu bekommen und wenn nur zu brutal erhöhten Preisen. Wie schade. Interessant ist, dass User "Devilfog" in 2011 überhaupt nichts von Rauch schrieb, in meiner Abfüllung aber definitiv zwar nicht allzu viel (15ppm ?) aber klar spürbarer Rauch mit dabei war, der sich zu den von "Devilfog" geschilderten Noten addiert und sehr fein mit allem verwoben ist. Diese Harmonie und die Ausgeglichenheit machen bei allen aparten Noten den besonderen Reiz. Das in manchen Flaschen mehr und in manchen fast gar kein Rauch drin ist, scheint das Gleiche wie beim BenRiach 16yo. zu sein, bei dem je nach batch auch mal mehr und mal kaum Rauch dabei ist.
16.07.2011
25.06.2011
Aroma:
eher süß und schokoladig, pochierte Pfirsiche, kandierte Nüsse und Sommerblumen
Geschmack:
reichhaltig und kräftig, süße Schokoladentöne, Dattelpudding
Abgang:
mittellang, sehr elegant
Kommentar:
sollte man mal probiert haben
03.12.2015
dirtymich
27.04.2014