Benromach - 2004 Sassicaia Finish

Dieser Benromach wurde für 18 Monate in Sassicaia Weinfässern aus der Region Bolgheri in der Toscana nachgereift. Er erhielt dadurch wunderbar süße Fruchtnoten.

Dieser Benromach wurde für 18 Monate in Sassicaia Weinfässern aus der Region Bolgheri in der Toscana nachgereift. Er erhielt dadurch wunderbar süße Fruchtnoten.

Details zur Flasche Ändern
7393
Benromach
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
2004
2013
45%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Sassicaia
3600 Flaschen
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 3 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Rauch:
Süße:
Vanille:
Beeren:
Lagerfeuer:
Trauben:
Sherry:
Apfel:
Kirsche:
Kiwi:
Pfirsich:
Rosine:
Geschmack
Süße:
Eiche:
Rauch:
Chili:
Gewürze:
Früchte:
Ananas:
Karamell:
Rosine:
Sherry:
Abgang
Süße:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Süße Vanille mit Pfirsichen, roten Trauben und Beeren. Ein Hauch karamellisierter Äpfel und Lagerfeuerrauch.

Geschmack: Chili mit gekochten roten Äpfeln und süßen Orangen verbinden sich mit Eichennoten und etwas Torfrauch.

Abgang: Mittellang mit süßen Früchten.
12.04.2014
Aroma: Schöner aromatischer Rauch. Vielleicht 15 oder 20 ppm. Erinnert irgendwie an den Talisker Port Ruighe. Reife Kirschen, Erdbeeren und etwas Kiwi

Geschmack: Wieder schön rauchig (hat etwas von Bowmore), dunkle Rosinen, Orangen, Pfirsiche, Ananas und etwas Karamel

Abgang: Medium. Bekommt irgendwie einen teerigen Charakter

Kommentar:
20.10.2014
Hayko
23.10.2015
HerrFuchs
08.12.2014
23.02.2015
horst_s
08.07.2015
Nosing:
Light smoke, vanilla, peaches, apples, raisins
Taste:
Sharp, sweet, fruity, hint of oak
Finish:
Medium