Big Peat

Dieser rauchige Blended Malt wurde aus mehreren Islay Whiskys kreiert. Enthalten sind: Ardbeg, Caol Ila, Bowmore und Port Ellen. Das Etikett dieser besonderen Flasche geht neue Wege und kann mit einem comicartigen Label aufwarten. Der Big Peat hat bei den World Whiskies Awards 2010 den Titel als "Best Blended Malt Scotch Whisky" abgeräumt.

Dieser rauchige Blended Malt wurde aus mehreren Islay Whiskys kreiert. Enthalten sind: Ardbeg, Caol Ila, Bowmore und Port Ellen. Das Etikett dieser besonderen Flasche geht neue Wege und kann mit einem comicartigen Label aufwarten. Der Big Peat hat bei den World Whiskies Awards 2010 den Titel als "Best Blended Malt Scotch Whisky" abgeräumt.

Details zur Flasche Ändern
5781
Blend-Scotch
Schottland
Blended Malt Whisky
46%
0.7 l
Douglas Laing
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 30 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Maritime Noten:
Seetang:
Medizinischer Rauch:
Früchte:
Lagerfeuer:
Nüsse:
Malz:
Zitrus:
Birne:
Karamell:
Mandeln:
Salz:
Vanille:
Zitrone:
Kräuter:
Banane:
Chili:
Eiche:
Gerste:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Grüner Apfel:
Heide:
Jod:
Kokosnuss:
Minze:
Orange:
Sherry:
Alkohol:
Anis:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Nüsse:
Eiche:
Malz:
Alkohol:
Maritime Noten:
Chili:
Früchte:
Medizinischer Rauch:
Salz:
Öl:
Pfeffer:
Seetang:
Sherry:
Banane:
Birne:
Haselnüsse:
Honig:
Schokolade:
Tabak:
Vanille:
Zitrus:
Herb:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Seetang:
Maritime Noten:
Medizinischer Rauch:
Dunkle Schokolade:
Chili:
Früchte:
Lagerfeuer:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Sherry:
Herb:
Alkohol:
Banane:
Birne:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

59
Beschreibungen 30

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Michael
17.06.2018
Dropset2
05.09.2018
Aroma: starker Rauch, dann weit dahinter dezent fruchtige Süße

Geschmack: Rauch, dann sehr süß, etwas Teer

Abgang: mittel und süß

Kommentar: Nichts Bewegendes, sehr eindimensional, aber doch recht süffig. Der Rauch ist gut, aber generell habe ich mir für einen Vat aus Ardbeg, Caol Ila,, Bowmore und Port Allen dann doch mehr versprochen. Als direkte Konkurrenten in diesem Segment finde ich den Smokehead mit seinem süß-saurem Rauchgeschmack und der Trockenheit sowie den Cragabus mit der deutlicheren Teer- und Rauchnote definitiv besser.
Peter
01.06.2019
Aroma: Rauchig, phenolisch

Geschmack: Schöner Rauch, leichte Süße, phenolischer Alkohol

Abgang: Mittellang pfefferig

Kommentar: Der größte Anteil ist meiner Meinung nach Caol Ila, die leichte Süße kommt wohl vom Bowmore. Ardbeg, nun ja wenns drauf steht.
Ingo
01.03.2020
Ich gebe 3,75. Für 4 Sterne fehlt mir etwas. Die 4 haben andere Whiskeys eher verdient.

Mittlerweile Flasche 2 Jahre offen; ich bewerte den letzten Rest.
War die Flasche für mich anfangs noch (zu)sehr rauchig und stark hat sich über die letzten Jahre mit Whiskey von Ardbeg, Laphroaig, Lagvulin, Ardmore, Talisker der Geschmack darauf ausgerichtet. Mittlerweile muss für mich ein Whiskey in diese Richtung gehen.

Aroma: RauchKaramellSüßeAlkohol frisch-Rauchig, Alkohol, etwas Süße,

Geschmack: RauchAlkoholMedizinischer RauchPfeffer angenehmer frischer Rauch, dezente Süße, leichter Pfeffer, alkoholische Schärfe

Abgang: RauchAlkoholPfeffer Mittellang, trocken, etwas Schärfe

Kommentar: ruppiger, geradliniger Whiskey - etwas eindimensional. Nicht so rund oder komplex wie andere Whiskey bereits in dieser Preisklasse. Ist lecker, wird aber kein Nachkauf werden.
Gudlaifer
23.04.2020
Jan-Hendrik
24.04.2020
Aroma:
Ganz leicht spritzig zu Beginn, leichte Süße im Hintergrund, medizinischer Rauch, Seetang und sogar ein bisschen Minze. Beim zweiten Nosing süß in der Nase

Geschmack:
Süß auf der Zunge, Speichelfluss, Rauch im Mundraum, süß im Abgang. Beim zweiten Casting leicht würzig

Abgang:
lang mit bleibendem Rauch

Kommentar:
RauchMedizinischer RauchSeetangMaritime Noten
igel1711
14.07.2020
Aroma: RauchSüßeFrüchteBananeBirneKokosnussKräuter

Geschmack: RauchSüßeGewürzeNüsseFrüchteEiche

Abgang: EicheÖlNüsseSüße

Kommentar: Rauchiges und süßes Aroma, mit diversen Früchten (Banane, Kokosnuss, Birne). Etwas Blume im Hintergrund. Rauchiger Geschmack mit Süße am Anfang, danach etwas würzig und nussig. Langer und trockener Abgang, ölig, nussig und würzig.

Fazit: Schöner Islay Blended Malt Whisky. 4 Sterne!
SlàinteMhath
29.07.2020
One could argue that a few drops of Port Ellen in this Blended Malt can't make much of a difference, but it's a nice gimmick. Typical Islay peat smoke, coal tar and TCP dominate the nose, followed by fennel, baked banana and underlying Caol Ila sweetness. It's very raw, young and spirit-driven. On the palate, a phenolic blast of 'Big Peat' overwhelms the senses, very dry and edgy, subduing notes of honey, pears and subtle oak. Pineapple, menthol and a touch of briny seaweed subside in the long and peaty sweet finish. So where is the Port Ellen? I'm joking.
RATING: 3.5/5.0 ≙ 84 pts
Thomas
12.11.2020
Aroma: ZitrusRauchMaritime NotenGrüner ApfelBirne Asche & LagerfeuerSalz etwas Säure

Geschmack: RauchGewürzeZitrusEiche etwas prickelnd Alkohol Asche leicht ölig

Abgang: EicheGewürzeRauch viel Asche, etwas Dunkle Schokolade

Kommentar: Zu viel Asche im Geschmack und Abgang! Ich kenne sonst nur den Big Peat Hamburg Edition, welcher deutlich maritimer ist (mit Seetang).
Anatoly_Makogon
13.12.2020
Nosing: FrüchteMalzNüsseEicheRauchGetrocknete FrüchteSüße

Taste: RauchNüsseGewürzeSüßeVanilleFrüchte

Finish: RauchSüßeGewürze

Comment: very good peaty blended malt