Black Bottle

In diesem besonderen Blend befinden sich sieben Malt Whiskys aller Islay Brennereien. Sie wurden mit milden Grain Whiskys verschnitten. Heraus kommt ein sehr rauchiger, komplexer und trotzdem weicher Whisky. Diese Abfüllung trägt keine Altersangabe.

In diesem besonderen Blend befinden sich sieben Malt Whiskys aller Islay Brennereien. Sie wurden mit milden Grain Whiskys verschnitten. Heraus kommt ein sehr rauchiger, komplexer und trotzdem weicher Whisky. Diese Abfüllung trägt keine Altersangabe.

Details zur Flasche Ändern
598
Blend-Scotch
Schottland
40%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 22 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Früchte:
Maritime Noten:
Seetang:
Süße:
Kräuter:
Vanille:
Apfel:
Gewürze:
Heide:
Honig:
Zitrus:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Malz:
Gewürze:
Weizen:
Sherry:
Früchte:
Ingwer:
Chili:
Eiche:
Floral:
Seetang:
Kräuter:
Maritime Noten:
Herb:
Honig:
Abgang
Rauch:
Malz:
Nüsse:
Öl:
Gewürze:
Heide:
Weizen:
Kräuter:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

40
Beschreibungen 22

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von BeBe:

23.09.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.06.2010
Aroma: Fruchtig und frisch mit Anklängen von Torfrauch.
Geschmack: Voller Körper, milde Süße gefolgt von sanften Raucharomen.
Abgang: Lang und wärmend mit typischem Islay Charakter.
19.06.2015
Aroma: Frische Fruchtigkeit, leicht "metallisch"
Geschmack: Milde Süße, deutliche Rauchigkeit (leicht phenolig)
Abgang: Lang, rauchig-bitter
Kommentar:
Rauchigkeit im Aroma nur sehr schwach, im Geschmack dafür um so ausgeprägter
12.04.2013
Aroma: fruchtig wenig Rauch

Geschmack: Fruchtig, etwas phenolisch

Abgang: lang deutich phenolischer rauch

Kommentar: für einen Blended schön torfig
01.10.2013
grade nach einem Highland Park probiert: eben nur Blended Whisky, im Vergleich zum Single Malt nur Plörre.
20.01.2016
Aroma: mild, fruchtig, mit ein wenig rauch. sehr angenehm.

Geschmack: jugendlich wild und dabei fast schon scharf. kaum rauch und sehr grainig. von komplexität kann ich hier leider nichts erspähen.

Abgang: überraschend lang aber hintenraus auch unangenehm bitter.

Kommentar: na ja, das ding ist keine rauchbombe sondern eher ne fehlzündung mit ein bißchen qualm.islay ?.......... mit etwas fantasie. positiv fallt die nase und der lange abgang auf. leider für mich zu grainig. trotzdem 2 sympatiesterne für die coole schwarze flasche.
31.10.2010
Aroma: Frisch und leicht rauchig
Geschmack: Mild und rauchig
Abgang: Lang
Kommentar: Guter Einsteiger-Whisky, ideal, um den typischen Charakter von Islay-Whiskies kennen zu lernen
GÖ-RF181
18.12.2012
Aroma: : Fruchtig und frisch mit Anklängen von Torfrauch

Geschmack: Voller Körper, milde Süße gefolgt von sanften Raucharomen.

Abgang: Lang und wärmend

Kommentar: cremig, malzig, im Abgang lang und rauchig
28.11.2015
Aroma: leicht, frisch, fruchtig

Geschmack: fein, komplex, leicht rauchig

Abgang: mittellang, weich

Kommentar:
22.01.2012
Aroma: Rauchig, etwas Frucht

Geschmack: Dünn, geradezu plörrig, viel Grain, unharmonisch, unausgewogen, metallisch

Abgang: ziemlich Lang

Kommentar: Definitiv der unerfreulichste Whisky, den ich je getrunken habe.
Torfkopp
21.11.2010
Aroma: ganz leicht rauchig, angenehm. Der Islay Einfluß ist spürbar.

Geschmack: naja ... sehr starker Grain Einfluß, süß, flach

Abgang: relativ lang

Kommentar:
sehr deutlicher und wie ich finde viel zu starker Grain Einfluß. Für mich (als Torfkopp ;o) sehr schwaches und nicht gerade schönes Islay Flair. Als typischen Islay Charakter würde ich das ganz und gar nicht bezeichnen, das wäre ja furchtbar ;o) Liegt Welten hinter den kaum teureren günstigsten Islay Single Malts.