Bladnoch 17 Jahre - 2001

200 Jahre nach der Gründung erlebt die Brennerei Bladnoch mit dem Relaunch ihrer Single Malts eine Wiedergeburt. Dieser Single Malt reifte 17 Jahre lang in den besten Bourbonfässern. Die Schlussreifung erfolgte für 2 bis 2,5 Jahre in frischen kalifornischen Rotweinfässern.Limitiert auf 6.000 Flaschen!

200 Jahre nach der Gründung erlebt die Brennerei Bladnoch mit dem Relaunch ihrer Single Malts eine Wiedergeburt. Dieser Single Malt reifte 17 Jahre lang in den besten Bourbonfässern. Die Schlussreifung erfolgte für 2 bis 2,5 Jahre in frischen kalifornischen Rotweinfässern.Limitiert auf 6.000 Flaschen!

Details zur Flasche Ändern
23546
Bladnoch
Schottland, Lowlands
Single Malt Whisky
17 Jahre
2001
2018
46.7%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Kalifornische Rotweinfässer
6000 Flaschen
Kühlfiltrierung - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 4 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Kirsche:
Süße:
Karamell:
Eiche:
Kaffee:
Vanille:
Herb:
Nüsse:
Alkohol:
Apfel:
Birne:
Gewürze:
Honig:
Öl:
Rauch:
Rosine:
Sherry:
Trauben:
Geschmack
Früchte:
Gewürze:
Nüsse:
Kirsche:
Öl:
Orange:
Pflaume:
Zimt:
Zitrus:
Eiche:
Kaffee:
Pfeffer:
Herb:
Abgang
Sherry:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Nüsse:
Chili:
Früchte:
Trauben:
Rosine:
Süße:
Öl:
Pfeffer:
Rauch:
Mandeln:
Eiche:
Kirsche:
Malz:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

8
Beschreibungen 4

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Voll und aromatisch nach Trockenfrüchten, Süßkirschen, Toffee, Vanille und Kaffee. Dazu süß-würzige Eiche.
Geschmack: Weich und würzig nach Pflaumen, Orangenmarmelade und Kirschen. Leichte Noten von Lakritze und Zimt folgen.
Abgang: Mittellang. Trockenfrüchte mit pfeffrigen Noten.
Fasstyp: Bourbon- und kalifornische Rotweinfässer
15.12.2019
Aroma: Blumig-fruchtig, Dörrpflaumen und Süßkirschen; dazu dunkles Karamell und würzige Holznoten.
- Alkohol ist kühlend spürbar.
Geschmack: Zunächst recht trocken-weinfruchtig, dann pfeffrig-würzig werdend, mit einer leichten Walnuss-Bitterkeit
Abgang: Mittellang; weiterhin trocken-fruchtig und pfeffrig-würzig.
Am Ende bleibt eine feine Eichenholz-Note, die sogar noch leicht süßlich wird.
Kommentar:
Schöne Komplexität, sowohl im Aroma, wie auch im Geschmack; mit einem gefälligen Abgang.
Das Aroma erinnert mich auch etwas an Pfeifentabak Marke "Cherry" ...
28.10.2019
28.10.2019
Aroma: Nase: Trauben, Frucht nicht definierbar (eingelegte Kirsche?), leichte würze
nach 45Tagen geöffnet: weiter weg frucht mit süße, Birne, Traube, süß, im mittel: süße, karamel, butterscotch, nah, süße Traube fast zu Rosine

Mund: Süßfuchtig anflug, rosine aber eher hellere früchte Apfel?
nach 45 Tagen: erst süß, dann kribbeln, trocken, würzig, Traube/Rosine, viel würze, nussig, hauch säure, dann wieder süßer fruchtig werdent, Süß und ölig

Abgang: Würzig, Süß Mittellang leichte schärfe?
nach 45 Tagen. mittellang, trockene früchte trifft es ganz gut.

Mir schmeckt er gut. kein Rauch. leichte Frucht. deutlich heller vom Geschmack als Sherry nachlagerung. dezente Rosine Trauben und Nüsse/Mandel gehört für mich aber in meine Experimentenreihe.
Kasa016
11.12.2019
04.05.2019
KraftRad_Alex
06.02.2019
Aroma: Außergewöhnlich, leichte Frucht, Honig, weich, tatsächlich Kirsche

Geschmack: fruchtig, derbe Nüsse, leichte Eiche, ölig, leicht trocken, Kaffee , wenig Zitrus

Abgang: scharf und malzig, etwas Sherry,

Kommentar: etwas anders als beim Scots erwartet, dennoch angenehm weich und sanft,