Blair Athol 25 Jahre - 1991

Die Single Malts von The Maltman sind Einzelfassabfüllungen der Firma Meadowside Blending. Das Familienunternehmen aus Glasgow wurde 2011 von Donald Hart und seinem Sohn Andrew gegründet. Donald Hart ist schon seit Jahrzehnten in der Whiskybranche tätig. Diese Erfahrung setzt er nun bei der Auswahl der einzelnen Fässer ein.

Die Single Malts von The Maltman sind Einzelfassabfüllungen der Firma Meadowside Blending. Das Familienunternehmen aus Glasgow wurde 2011 von Donald Hart und seinem Sohn Andrew gegründet. Donald Hart ist schon seit Jahrzehnten in der Whiskybranche tätig. Diese Erfahrung setzt er nun bei der Auswahl der einzelnen Fässer ein.

Details zur Flasche Ändern
17613
Blair Athol
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
25 Jahre
08.1991
02.2017
49.9%
0.7 l
Meadowside Blending
The Maltman
Sherry - Oloroso
11019
246 Flaschen
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne

Bewertung dieser Flasche

2
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
29.12.2019
Aroma: Sherry, Tabak, Orange, Blutorange, Orangenschale, Süße, leichte Säure, Eiche, Rosinen, Umami, ein Hauch Rauch?

Geschmack: weich, ölig, geschmeidig, Sherry, Eiche, Gewürze, leicht trockene Würze

Abgang: lang, ölig, trocken, Eiche, leichte Würze, Kaffee, Zartbitterschokolade, Rumrosinen, Süße und Honig kommen

Kommentar: Wahnsinnig komplex, elegant und ausgewogen
19.06.2017
Aroma:
SherryEicheGewürzeLederZitroneLimettePflaumeGewürzeAlkohol
Geschmack:
LederChiliZitroneMandelnNüsse
Abgang:
lang mit Turbulenzen
Kommentar:
In der Nase sehr trocken, Sherry, etwas ledrig, mit Zitrusnoten, Pflaume, Gewürzen und Eiche. Auf der Zunge zu erst starke Fehlnoten die an Leder/Politur erinnern. Danach kommt die Schärfe, die Bitterkeit, Zitronen und Nüsse. Beim zweiten Schluck weniger Fehlnoten und dann endlich etwas Süße, insgesamt jetzt runder. Im Abgang wird er erst wieder sehr trocken und etwas sauer, dann vergeht die Säure und ein schöner runder Nachgeschmack bleibt erhalten. Ein sehr unruhiger Malt, da fehlt mir die Harmonie. Im Abklang dann uberraschend gut, da macht er sogar Lust auf mehr. Es gibt deutlich bessere, und nur dank dem Abgang kein ungenügendes Ergebnis (2,5/5)