Bowmore 18 Jahre

Diese neue Abfüllung ersetzt den bekannten 17-jährigen Bowmore. Er hat im Gesamteindruck deutlich an Komplexität zugenommen. Ein sehr gut ausbalancierter Single Malt.

Diese neue Abfüllung ersetzt den bekannten 17-jährigen Bowmore. Er hat im Gesamteindruck deutlich an Komplexität zugenommen. Ein sehr gut ausbalancierter Single Malt.

Details zur Flasche Ändern
645
Bowmore
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
18 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 102 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Früchte:
Sherry:
Karamell:
Gewürze:
Vanille:
Herb:
Schokolade:
Eiche:
Lagerfeuer:
Zitrus:
Beeren:
Getrocknete Früchte:
Nüsse:
Pflaume:
Kräuter:
Malz:
Salz:
Leder:
Maritime Noten:
Apfel:
Orange:
Zimt:
Alkohol:
Tropische Früchte:
Rosine:
Heide:
Dunkle Schokolade:
Schinken:
Honig:
Minze:
Kaffee:
Seetang:
Birne:
Mandeln:
Nelke:
Chili:
Ananas:
Banane:
Pfeffer:
Tabak:
Medizinischer Rauch:
Brombeere:
Melone:
Öl:
Ingwer:
Kirsche:
Pfirsich:
Grapefruit:
Kuchen:
Schwarze Johannisbeere:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Früchte:
Schokolade:
Sherry:
Nüsse:
Gewürze:
Eiche:
Öl:
Karamell:
Herb:
Maritime Noten:
Pfeffer:
Zitrus:
Vanille:
Beeren:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Orange:
Malz:
Salz:
Lagerfeuer:
Chili:
Kräuter:
Seetang:
Heide:
Tabak:
Kaffee:
Nelke:
Schinken:
Tropische Früchte:
Haselnüsse:
Honig:
Ingwer:
Alkohol:
Limette:
Medizinischer Rauch:
Zimt:
Zitrone:
Trauben:
Kuchen:
Apfel:
Getrocknete Früchte:
Grüner Apfel:
Jod:
Ananas:
Abgang
Rauch:
Süße:
Eiche:
Gewürze:
Früchte:
Herb:
Malz:
Sherry:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Schokolade:
Chili:
Öl:
Kaffee:
Karamell:
Kräuter:
Heide:
Lagerfeuer:
Pfeffer:
Kirsche:
Leder:
Nelke:
Seetang:
Zitrus:
Maritime Noten:
Alkohol:
Banane:
Beeren:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Kuchen:
Muskat:
Rosine:
Schinken:
Tropische Früchte:
Vanille:
Zimt:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

238
Beschreibungen 102

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von iDad:

25.02.2013

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
16.09.2015
09.08.2012
Aroma:
rauch
Geschmack:
rauch
Abgang:
lang
Kommentar:
nicht mein ding, lieber springbank
21.01.2014
Aroma: Lagerfeuerrauch mit einer angenehmen Süße. Hervorragend eingebundener Sherry. Die Milchschokolade ist auch zu finden. Dunkle Rosinen und Pflaumen mit einer Tabaknote.

Geschmack: Weniger Rauch im Vergleich zur Nase! Erneut eine deutliche Süße der dunklen Früchte. Zarte Noten der Eiche!

Abgang: Lang mit verweilender Süße

Kommentar:
21.01.2014
30.12.2011
Aroma: Rauchig, blumig süß, wie Parfüm.

Geschmack: Milch-, bzw. Alpenmilchschokolade, Rosinen, Karamell, dunkle Früchte.

Abgang: Mittellang.

Kommentar: Rauch nicht stark spürbar, sondern gut eingebunden. Sehr komplex und runder als der Darkest. Dafür aber weniger intensiv. Toller Malt.
29.04.2011
Kommentar:
ein wirklich gelungener Whisky
10.01.2016
Aroma: leichter (nasser) Rauch (weniger als Lagavulin), Malz, süße Nase, Leder, Orangenschale, helle und dunkle Früchte (Birne, Aprikose, Pflaume, Ananas, Rosinen), Vanille, komplex, Schokolade.

Geschmack: sofort kalter/nasser Rauch, deutlich dunkle Früchte (Rosinen), Haselnuss, würzig, Holz, Tannine, komplex.

Abgang: sehr trocken, etwas bitter, rund, lang.

Kommentar: 81 Punkte von 100.
18.06.2021
Aroma: AlkoholEicheRauchFrüchte

Geschmack: MalzHerbEicheSüßeRauchFrüchte

Abgang: EicheSüßeFrüchteHerbRauch

Kommentar: Am Anfang doch recht sprittig in der Nase, obwohl nur 43%. Fass und ganz leichten Rauch, etwas süße und Frucht, aber nur leicht. Im Mund leichte süße mit ein wenig Frucht, etwas bitter. Prickelt aber schön im Mund. Ganz leichter Rauch kommt durch. Abgang ist mittellang. Dieser 18er hat mich nicht sehr beeindruckt, relativ einfach in Nase und Mund, von Sherryfassreifung habe ich nichts gemerkt, und komplex fand ich ihn für das Alter auch nicht. Ich vergebe 3 Sterne.


27.01.2015
Aroma: ein echter Bowmore, wenig Rauch

Geschmack: kommt langsam aber gewaltig

Abgang: sehr lang

Kommentar: