Bowmore Black Rock

Wenn man aus den Fenstern der Brennerei Bowmore blickt, kann man in der Ferne den Felsen 'Black Rock' erspähen. Er gab der Abfüllung ihren Namen. Die Black-Edition wurde zum größten Teil in spanischen Sherryfässern gereift.

Wenn man aus den Fenstern der Brennerei Bowmore blickt, kann man in der Ferne den Felsen 'Black Rock' erspähen. Er gab der Abfüllung ihren Namen. Die Black-Edition wurde zum größten Teil in spanischen Sherryfässern gereift.

Details zur Flasche Ändern
8089
Bowmore
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
40%
1 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - Ohne Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 43 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Sherry:
Rosine:
Süße:
Gewürze:
Pfeffer:
Zitrus:
Herb:
Orange:
Früchte:
Schokolade:
Maritime Noten:
Dunkle Schokolade:
Eiche:
Salz:
Vanille:
Kräuter:
Heu:
Karamell:
Lagerfeuer:
Pflaume:
Seetang:
Tabak:
Trauben:
Zimt:
Medizinischer Rauch:
Alkohol:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Honig:
Geschmack
Rauch:
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Zimt:
Früchte:
Maritime Noten:
Eiche:
Karamell:
Salz:
Rosine:
Alkohol:
Malz:
Herb:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Schinken:
Schokolade:
Nüsse:
Öl:
Zitrus:
Trauben:
Medizinischer Rauch:
Chili:
Honig:
Jod:
Orange:
Pfeffer:
Zitrone:
Vanille:
Abgang
Rauch:
Eiche:
Sherry:
Früchte:
Gewürze:
Maritime Noten:
Süße:
Salz:
Herb:
Lagerfeuer:
Schokolade:
Nüsse:
Kaffee:
Öl:
Mandeln:
Seetang:
Chili:
Tabak:
Zitrone:
Zitrus:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

103
Beschreibungen 43

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Die klassische Bowmore-Rauchigkeit verbindet sich mit Rosinen, Pfeffer, warmen Kakaobohnen und gebackenen Orangen.

Geschmack: Viel Sherry und Torfrauch gefolgt von schwarzen Johannisbeeren, Karamellsirup und Zimt.

Abgang: Wundervoll ausbalanciert mit Rauch und Meersalz.
21.09.2014
rauchig-süß, Rosinen, Orangen, Kakao, Karamell
09.12.2016
Aroma: mittlerer , aromatischer Rauch, leicht kräutrig (getrocknete Küchenkräutermischung, Heu), Rosinen, feuchtes, zerfallendes altes Holz

Geschmack: dezenter Rauch, Rosinen, Sherry, ganz leicht metallisch, Asche

Abgang: mittellang, etwas angebrannt, bitter (zitrusbitter?), etwas Schärfe und Salz

Kommentar: Nicht so lecker wie der AS-Vorgänger Enigma (man könnte meinen, Enigma und 100° 50/50 gemischt und auf 40% verdünnt), als Einsteiger gut trinkbar und mit 37€/Liter gutes PLV.
22.04.2017
Aroma: Deutlich süße Sherrynoten; ausgewogen zwischen Fruchtigkeit und dem alles überlagernden, milden Lagerfeuerrauch (nur wenig medizinisch) - nach einer Weile an der Luft überwiegt sogar die Fruchtigkeit.
Geschmack: Helle Weintrauben und leichte Zimtwürzigkeit; Alkohol ist allerdings auch deutlich wahrnehmbar.
Abgang: mittellang; trocken-würzig, mit etwas frischer Eiche.
Am Ende bleibt der deutliche, aber milde Lagerfeuerrauch.
Kommentar:
Sicherlich kein Vorbild an Komplexität, aber ein guter Einstieg in die etwas kräftiger Rauchigen.
Und dies zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis - Einer für jeden Tag ... darum 4 Sterne.
14.10.2015
Aroma: voll; aromatischer, leicht phenolischer Rauch; Räucherschinken, etwas Sherry, leichte Süße, dunkle Schokolade, etwas Vanille, leichte Meeresbrise; und irgendetwas "muffiges"

Geschmack: leicht süß, würzig, rauchig, salzig, Zartbitterschokolade

Abgang: relativ kurz, würzig, trocken, Rauch mit dunkler Schokolade, etwas Sherry

Kommentar: ein etwas ungestümer (junger?) Bowmore; toll eingebundener Rauch, insgesamt um einiges schwächer als bei den Brüdern mit Altersangabe, aber trotzdem lecker; 3,5 Sterne
17.05.2017
Sehr feiner, aromatischer Geruch. Der Rauch hält sich vornehm zurück.
Reifes Obst, Trauben.

Geschmacklich eher fruchtig, der Rauch dominiert jetzt.
Aber auch die Eiche kommt nicht zu kurz.
Nicht sehr komplex, eher leicht und süffig.

Echt gut!
18.04.2014
Aroma:
jung, leicht alkoholisch, Rosinen, Holznoten mit Schokolade
viel Orange, abgestandenes salziges Meerwasser
Geschmack:
man fühlt den Alkohol, aber angenehm
es kommen Schokolade und Torf, etwas dunkle Frucht, leichter Rauch
Abgang:
Mittellang etwas bitter.. Schokolade trocken, Torf, am Ende Malzsüße mit Schokolade… und da haben wir noch einen Hauch Salzlakritz
Kommentar:
er ist noch flachbrüstig (Zitat) und jung
nett zu trinken

doesn't make me nervous but okay
06.05.2015
Aroma: Bowmore-Rauch, Rosinen, Schokolade, Karamell, Honig, Orangen, Eiche
Geschmack: etwas wässrig, Sherry mit Bowmore-Rauch,etwas Eiche
Abgang: Sherry, Ruach, salzig, Eiche, Bitterschokolade
16.03.2015
25.04.2015
Nase:
eher weniger Rauch der ganz leicht medizinisch wirkt, Sherry, etwas muffig, Zitrone und Clementine, eine Spur Wildhonig, es könnte sich sogar Schwarzwälder Schinken hinter all dem versteckt haben

Geschmack:
weich und etwas dünn, leichte Honigsüße, ein klein wenig Wildbeeren aus denen die Johannisbeere leicht hervorsticht

Abgang:
ein bissl Sherry und Rauch, etwas Kaffee der aber zu viel Sahne abbekomm hat, wird trockener, ein wenig metallische Bitterkeit kommt durch, bis auf das metallische eher kurz

Kommentar:
Naja, ganz gut zum nebenbei trinken, wahre Genießerfreuden tauchen nicht auf. Taugt er als Nachfolger des Enigma? Eher nicht. Ist ihm in der Nase ähnlich, wirkt aber insgesamt dünner und jünger. Im Mund und Abgang zeigt er sich schon langweiliger. Zulange im Glas verliert er zudem ordentlich an Aroma. Davon brauch ich nicht wirklich einen ganzen Liter.

Punkte:
78/100