Bowmore 15 Jahre Darkest

Käufer achten oft zu sehr auf das Alter eines Malts. Die Güte des Fasses hat aber größeren Einfluss auf den Geschmack, als das Alter. Nur aus den dunkelsten Fässern wird der Darkest kreiert. Rauch und viel Sherry sind in diesem 15 Jahre alten Malt.

Käufer achten oft zu sehr auf das Alter eines Malts. Die Güte des Fasses hat aber größeren Einfluss auf den Geschmack, als das Alter. Nur aus den dunkelsten Fässern wird der Darkest kreiert. Rauch und viel Sherry sind in diesem 15 Jahre alten Malt.

Details zur Flasche Ändern
6814
Bowmore
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
15 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 178 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Sherry:
Süße:
Früchte:
Schokolade:
Rosine:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Pflaume:
Vanille:
Maritime Noten:
Eiche:
Karamell:
Seetang:
Zitrus:
Lagerfeuer:
Orange:
Beeren:
Leder:
Malz:
Salz:
Trauben:
Zimt:
Kräuter:
Apfel:
Dattel:
Honig:
Kaffee:
Nüsse:
Alkohol:
Brombeere:
Floral:
Medizinischer Rauch:
Muskat:
Nelke:
Pfeffer:
Tabak:
Tropische Früchte:
Ananas:
Anis:
Banane:
Birne:
Erdbeere:
Feige:
Grapefruit:
Grüner Apfel:
Heu:
Jod:
Kirsche:
Kuchen:
Mandeln:
Geschmack
Rauch:
Sherry:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Herb:
Schokolade:
Eiche:
Karamell:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Rosine:
Öl:
Malz:
Nelke:
Kaffee:
Getrocknete Früchte:
Pfeffer:
Vanille:
Maritime Noten:
Beeren:
Brombeere:
Zimt:
Pflaume:
Alkohol:
Chili:
Salz:
Kräuter:
Honig:
Lagerfeuer:
Seetang:
Tabak:
Trauben:
Zitrus:
Orange:
Haselnüsse:
Kirsche:
Leder:
Pfirsich:
Schinken:
Tropische Früchte:
Heide:
Ingwer:
Kuchen:
Mandeln:
Minze:
Birne:
Abgang
Rauch:
Süße:
Sherry:
Eiche:
Malz:
Gewürze:
Herb:
Früchte:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Maritime Noten:
Nüsse:
Lagerfeuer:
Öl:
Salz:
Kaffee:
Seetang:
Alkohol:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Kirsche:
Pfeffer:
Kräuter:
Anis:
Brombeere:
Gerste:
Gras:
Heide:
Honig:
Jod:
Karamell:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Orange:
Pflaume:
Rosine:
Schinken:
Tabak:
Vanille:
Zimt:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

401
Beschreibungen 178

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
06.11.2014
MelAllen
10.03.2016
Aroma: Dunkle Früchte, Rauch, voll und voluminös

Geschmack: Rauch, Schokolade,Süße

Abgang: lang anhaltend, Rauch, Malz

Kommentar:
10.03.2016
Aroma: Als erstes rieche ich Rauch und Salz, dann etwas Schokolade und Sherrynoten

Geschmack: Wieder der Rauch, kandierte Orangen, etwas süss, auch wieder Schokolade

Abgang: Rauch, Kakao und Eiche - trocken

Kommentar: Rauchig, aber nicht vom Rauch dominiert. Sherrynoten sind m.E. dezent. Ob das, was ich schmecke nun Schokolade oder Kakao ist, sei's drum. Rosinen oder getrocknete Früchte merke ich gerade nicht wirklich.
GuyPrimavera
14.09.2016
Kommentar: Einfach nur toll. Ein rauchiger Whisky für alle, die eigentlich gar keinen Rauch mögen ;-)
14.02.2017
Aroma: Rauch, Rosinen, Butterkeks

Geschmack: Rauch, verbrannte Malzkörner, bitteres Holz

Abgang: rauchig, typisch Islay, Sherry kommt im Hintergrund

Kommentar: übrigens: habe dazu 73% Schokolade probiert,.. keine gute Idee
04.05.2012
Kommentar: super langer warmer Abgang
Mr_Malt
09.02.2018
Kommentar:
TraubenFrüchteEicheLagerfeuerSherrySüßeKaramell
Aroma: Klassische Bowmorekombination von Lagerfeuerrauch und Sherry im Floralen Gewand.

Geschmack: Genialer Mix aus Rosinen, in Teer karamellisierte Nüsse, Sherry und getrocknetes Beerenobst, gehüllt in ledrige Rauchnoten.

Kommentar: Nicht ganz so rauchig wie seine jüngeren Brüder, dafür aber süß und kräftig.
Für mich der perfekte Malt zum Schokoladengenuss zu einem Top Preis.
Einen Stern ziehe ich ab fürs Färben, normalerweise hat der Darkest dies nicht nötig!
04.11.2014
15.10.2016