Bowmore Vault Edition No. 1

Der Geschmack von Bowmore wird von vier Grundaromen getragen: Meersalz, Rauch, Frucht und Süße. In der 4-teiligen Serie Vault wird nun jedes Aroma einzeln betrachtet. Die erste Edition ist stark durch maritime Salznoten geprägt. Benannt wurde der Malt nach dem Bowmore-Lagerhaus 'No.1 Vaults'.

Der Geschmack von Bowmore wird von vier Grundaromen getragen: Meersalz, Rauch, Frucht und Süße. In der 4-teiligen Serie Vault wird nun jedes Aroma einzeln betrachtet. Die erste Edition ist stark durch maritime Salznoten geprägt. Benannt wurde der Malt nach dem Bowmore-Lagerhaus 'No.1 Vaults'.

Details zur Flasche Ändern
15996
Bowmore
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
51.5%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Maritime Noten:
Salz:
Honig:
Rauch:
Seetang:
Ananas:
Früchte:
Eiche:
Grapefruit:
Karamell:
Tropische Früchte:
Vanille:
Zitrus:
Geschmack
Zitrus:
Früchte:
Orange:
Rauch:
Herb:
Brombeere:
Dunkle Schokolade:
Gewürze:
Salz:
Süße:
Maritime Noten:
Eiche:
Seetang:
Alkohol:
Chili:
Grapefruit:
Limette:
Pfeffer:
Schokolade:
Tropische Früchte:
Abgang
Rauch:
Maritime Noten:
Salz:
Gewürze:
Seetang:
Süße:
Herb:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Eiche:
Karamell:
Malz:
Pfeffer:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

9
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Süß und salzig mit Honig.

Geschmack: Fruchtige Noten von Blutorange, Brombeere und Kumquat. Darüber Kakao.

Abgang: Rauchig mit Meersalz.
21.04.2017
Aroma: "Atlantic Sea Salt" (wie auf dem Etikett versprochen) finde ich nicht wirklich - ein bisschen Frische, aber eher in die zitronige Richtung, dann wird er fruchtiger, tropisch, Ananas, Grapefruit, etwas Kokos, Vanille... eher staubig als rauchig - heißer Staubsaugerbeutel (Wasser ändert nicht groß was), insgesamt recht friedlich und dezent

Geschmack: hier könnte man sich etwas Salz zum Pfeffer einbilden, wieder was tropisch-fruchtig-bitteres - Grapefruit, Limette... dann Schokolade, schmutzig-rauchig-pfeffrige Schokolade

Abgang: lang, Pfeffer, Salz, Kakao

Kommentar: Eindeutig ein Sammlerstück: Kein schlechter Whisky, aber die geweckten Erwartungen - sowohl vom Preis (>100€), vom Beinamen "Atlantic Seasalt" als auch von der blumigen Beschreibung auf dem Rückenetikett - kann er bei weitem nicht erfüllen. (Dann lieber Richtung Tempest schauen.)
03.06.2018
Aroma: leicht, frisch, leichter Rauch, maritim, etwas Eiche und Zitrus, salziges Karamell

Geschmack: leichter etwas muffiger Rauch, Süße, trockene Würze, prickelnd

Abgang: mittellang bis lang, trocken, würzig, Schokolade, deutlicher Rauch, Karamell, etwas Eiche

Kommentar: untypischer Bowmore, der in der Nase das beworbene Attribut aufweist; der Preis schmerzt allerdings
26.09.2020
typischer Bowmore Brennerei-Charakter ZitrusGewürzeRauchMaritime Noten Feuchte SalzSüßeFrüchteEiche "Bowmore-Modrigkeit"

Kommentar: 4,5 toller Whisky...wegen der reinen Bourbonreifung fehlt mir etwas der ansonsten typische Bowmore-Sherryeinfluss zur 5...
26.09.2020
typischer Bowmore Brennerei-Charakter ZitrusGewürzeRauchMaritime Noten Feuchte SalzSüßeFrüchteEiche "Bowmore-Modrigkeit"

Kommentar: 4,5 toller Whisky...wegen der reinen Bourbonreifung fehlt mir etwas der ansonsten typische Bowmore-Sherryeinfluss zur 5...
10.10.2019
Aroma: RauchSalzMaritime Noten etwas Süße mit etwas HonigAnanas

Geschmack: ZitrusRauchFrüchteHerbGewürze etwas Schärfe

Abgang: RauchSalzGewürzeMaritime Noten und mittellang würde ich sagen.

Kommentar: kein schlechter Malt aber die Standard Abfüllungen gefallen mir besser.
20.04.2017
11.12.2017
Whiskeysampler
01.06.2017
Martin
26.09.2019
Aroma: sehr verhaltener Rauch mit etwas salzige gischt

Geschmack: vom Start weg Edelherbschokolade, etwas salz und mit viel Fantasie etwas blutorange. Sehr schwach, trotz über 50% Alkohol.

Abgang: kurz, bitter

Kommentar: das Salz was diese Edition ausmachen soll, muss man schon mit viel Fantasie suchen. Einer der schwächsten Bowmore die ich bisher probiert habe.