Bruichladdich 21 Jahre Cuvee 382 La Berenice

Dieser Single Malt Whisky reifte zunächst in Ex-Bourbonfässern bevor er in zwei süßen Weißweinfässern nachreifen durfte.

Dieser Single Malt Whisky reifte zunächst in Ex-Bourbonfässern bevor er in zwei süßen Weißweinfässern nachreifen durfte.

Details zur Flasche Ändern
5201
Bruichladdich
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
21 Jahre
2012
46%
0.7 l
Originalabfüller
Old Particular
Ex-Bourbon, finished in Barsac and Sauternes casks.
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Kräuter:
Floral:
Früchte:
Vanille:
Seetang:
Maritime Noten:
Malz:
Honig:
Sherry:
Nüsse:
Mandeln:
Orange:
Rosine:
Schokolade:
Trauben:
Zimt:
Zitrus:
Minze:
Melone:
Karamell:
Eiche:
Gewürze:
Birne:
Anis:
Geschmack
Eiche:
Früchte:
Malz:
Nüsse:
Süße:
Gerste:
Honig:
Karamell:
Mandeln:
Öl:
Rosine:
Sherry:
Tropische Früchte:
Abgang
Eiche:
Früchte:
Malz:
Nüsse:
Öl:
Rauch:
Süße:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

8
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Vanille, Früchte und Honig. Floral und maritim mit geröstetem Malz.
11.08.2013
Aroma:
der Bruichladdich Küchenlappen, (da haben wir ihn wieder,hier ist der Bruichladdich an seinem typischen Geruch zu erkennen)
Außerdem in der Nase: Mandeln, Orangen, helle Schokolade , eine Meeresbrise, elegante Süße
Geschmack:
Malz küsst helle Früchte: feiner Honig, Mandeln,Tropische Früchte, Eiche und Frankreich im Spätsommer /süßer Wein und reife Früchte,schwer und voll, klebrig
Abgang: helle Eiche, reife gelbe und grüne Frucht, zarter Torf, malzig weich und warm
ganz am Ende bleibt klebrige Süße
Kommentar:
ihm fehlt die Eleganz und Leichtigkeit des 640 Eroica und das Geheimnissvolle des 407 La Noche Bocca
gehört zu der Sorte: upps ein Schluck mehr und mir wird übel

zAzL
29.11.2014
22.05.2015
Lichtalb
10.10.2016
26.12.2018
horst_s
05.05.2015
Nosing:
Spiciness, fruitiness, caramel, vanilla, white wine, oakiness
Taste:
Spiciness, fruitiness, oakiness, bitterness
Finish:
Long

official_tasting_notes
05.05.2015
Nosing:
The first aromatics to rise are of soft ripe green fruits – papaya, plump green grapes, melon and pear with a drift on anise and cinnamon together with that distinctive note of mint imperials. This is followed by honeysuckle and orange blossom bringing that floral connection. Sweet and nutty flavours evolve; notes of candied almonds and nougat.
Taste:
On the palate it is splendidly decadent and it’s here that the sweet biscuit flavours of barley shine in total harmony with creamy toffee. The mid-palate is opulent, caressing & enthralling the taste buds. The viscosity of the world’s greatest Sauternes is an enchantress that drives you to distraction. This is class in a glass, elegant, sophisticated, full bodied and succulently sweet. The texture is silky smooth, warm and mellow with the sauternes casks highlighting the natural beauty of an unpeated Islay single malt whisky.
Finish:
Long