Bunnahabhain 18 Jahre

Details zur Flasche Ändern
3487
Bunnahabhain
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
18 Jahre
46.3%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 41 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Sherry:
Karamell:
Rauch:
Früchte:
Gewürze:
Maritime Noten:
Nüsse:
Seetang:
Herb:
Vanille:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Rosine:
Zimt:
Apfel:
Leder:
Malz:
Pflaume:
Salz:
Trauben:
Kräuter:
Brombeere:
Heide:
Honig:
Kirsche:
Lagerfeuer:
Mandeln:
Muskat:
Pfirsich:
Schokolade:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Dattel:
Banane:
Alkohol:
Ananas:
Geschmack
Gewürze:
Eiche:
Sherry:
Süße:
Früchte:
Nüsse:
Maritime Noten:
Herb:
Malz:
Rauch:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Öl:
Seetang:
Salz:
Karamell:
Zitrus:
Schokolade:
Orange:
Honig:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Apfel:
Leder:
Jod:
Haselnüsse:
Kräuter:
Beeren:
Zitrone:
Vanille:
Kaffee:
Trauben:
Banane:
Heide:
Medizinischer Rauch:
Brombeere:
Dattel:
Floral:
Kirsche:
Mandeln:
Tropische Früchte:
Abgang
Gewürze:
Eiche:
Malz:
Nüsse:
Rauch:
Süße:
Früchte:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Öl:
Schokolade:
Sherry:
Maritime Noten:
Alkohol:
Heide:
Karamell:
Kirsche:
Salz:
Seetang:
Kräuter:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Haselnüsse:
Melone:
Pfeffer:
Trauben:
Zimt:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

108
Beschreibungen 41

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
05.09.2017
Aroma: Zuerst kalter Rauch. Aschenbecher. Mit der Zeit wird er fruchtiger. Würzig. Etwas Muskat vielleicht. Nasse Erde. Muffiger alter Sherry. Karamell. Nach ner halben Stunde ist der Aschenbecher so gut wie weg, und ein schönes Nussaroma kommt auf:

Geschmack: Sehr würzig. ölig. Schwarzer Pfeffer. Jetzt gleich der Eichenhammer. Voluminös. Zartbitterschokolade. Ein Mix aus hellen und dunklen Früchten. Nach einiger Zeit jetzt saftige Orangen. Salzig, maritim.

Abgang: Lang. Pfeffrig,Würzig. sehr trocken jetzt.... und der Speichel läuft.

Kommentar: Sicher ein guter Malt, aber ich ziehe den 12 Jährigen vor. Der hier ist eher auf der würzigen Seite, und der 12er auf der fruchtigen. Auch der Holzeinfluss hat mir hier nicht gefallen.
25.10.2011
01.11.2013
11.12.2017
14.05.2020
23.05.2020
20.08.2014
20.08.2014
30.09.2015